Dragon Quest 11: Schlüssel für rote und silberne Schlösser + Fundorte aller Türen

Christopher Bahner

Wer aufmerksam durch die Welt von Dragon Quest XI: Streiter des Schicksals läuft, dem werden sicherlich schon die roten Türen mit roten Schlössern davor aufgefallen sein. Und auch Gittertüren mit silbernen Schlössern begegnen euch im Spielverlauf recht häufig. Wir führen euch zu den entsprechenden Schlüsseln und zeigen euch die Fundorte aller Türen!

Dragon Quest 11 bedient sich, wie so viele andere Rollenspiele, einer bekannten Spielmechanik: Es zeigt euch immer wieder abgesperrte Bereiche in Form von roten uns silbernen Türen, die ihr zunächst nicht betreten könnt. Erst wenn ihr die entsprechenden Schlüssel habt, könnt ihr später zurückkehren und ordentlich Beute hinter den Türen abgreifen. Wir zeigen euch die Fundorte aller Schlüssel und Türen im Spiel.

DRAGON QUEST 11 – „Eine wiedergeborene Legende“ - Launch-Trailer.

So bekommt ihr den Zauberschlüssel für die roten Türen

Der sogenannte Zauberschlüssel öffnet euch die roten Türen im Spiel. Diesen müsst ihr nicht an einem besonderen Ort finden, sondern einfach dem Storyverlauf folgen, da ihr ihn dann automatisch freischalten werdet.

Genauer gesagt müsst ihr so lange der Handlung folgen, bis ihr in Mandala angekommen seid und die dortigen Abenteuer auf der „Anderen Seite“ erfolgreich abgeschlossen habt. Sobald ihr den Endboss in diesem Dungeon besiegt habt, erhaltet ihr am Ende den Zauberschlüssel, der euch fortan Zugang zu allen roten Türen gewährt.

Fundorte aller roten Türen

Mit dem Zauberschlüssel im Inventar könnt ihr nun alle 15 roten Türen in Erdria öffnen. Die Fundorte und Belohnungen dahinter listen wir euch im Folgenden auf:

Kieslingen/Die letzte Bastion

  • Armband des Standhaften

Unterstadt von Heliodor

  • 5.000 Goldmünzen

Das Hochland von Onzen

  • Dämonentöter (Bihänder)

Gallopolis

Gondolia

Insula Australis

  • Schleimkrone

Krijgerveld – Ruinen

Umland von Eschenburg

  • 3x Minimedaille

Puerto Valor

  • Falkenohrring (Messer)

Insula Occidentalis

  • Falkenklinge (Schwert)

Lamentea

  • Zombiepanzer (Rüstung)
  • Minimedaille
  • Lebenssamen

L’Académie des Médailles – Erdgeschoss

Mandala

Firnland – Stadtrand

  • Rote Tür zur Stadt (Notwendig für den Story-Fortschritt)

Insula Centralis

  • Phiole Göttertrank

Falls ihr die Orte nicht finden solltet, seht ihr genaue Kartenausschnitte mit den Fundorten in der folgenden Bildergalerie:

So bekommt ihr den Universalschlüssel für die Gittertüren

Den Universalschlüssel für die Gittertüren (Metalltüren) mit dem silbernen Schloss-Symbol auf der Karte bekommt ihr erst nach Abschluss der Story. Wenn ihr den Abspann gesehen habt, ist die Geschichte aber noch lange nicht vorbei.

Mit Ni No Kuni 2 bekommt ihr ein weiteres schönes JRPG! *

Folgt der Story auch nach dem Abspann weiter, bis ihr zur Hohen Warte kommt. Begebt euch hier zum Platz der Legenden im Nordwesten. Nach der Zwischensequenz könnt ihr jetzt mitten auf dem Platz eine Schatztruhe öffnen und der Universalschlüssel gehört nun endlich euch.

Fundorte aller Gittertüren

Mit dem Universalschlüssel könnt ihr ebenfalls 15 Türen öffnen. Fundorte und Beute sehen wie folgt aus:

Der Malmoorwald – Wal-Landeplatz

  • 3x Chronokristall

Verliese von Heliodor – Untere Ebene

Die Kryptische Krypta – Zellenblock

Hochland von Onzen – Nördlicher Wal-Landeplatz

Gallopolis – Brunnen

  • Feuerball

Gondolia

  • Minimedaille
  • Achat der Evolution
  • Schönsporn
  • 50.000 Goldmünzen

Puerto Valor

  • Buntes Traumtuch

Champs Sauvages – Wal-Landeplatz

  • 3x Minimedaille

Mandala

  • Goldbarren

Schloss Firnland – Untergeschoss

Firnland – Wal-Landeplatz

Das alte Schlachtfeld – Ebene U9

Insula Incognita

Insula Occidentalis

  • Metallkönigrüstung

Insula Orientalis

Auch bei den Gittertüren zeigen wir euch die Fundorte auf Karte in der folgenden Bildergalerie:

Dank der Schlüssel könnt ihr also insgesamt 30 verschlossene Türen in Erdria öffnen und euch an der Beute dahinter erfreuen. Das Spiel hat im Post Game aber noch viel mehr zu bieten. So könnt ihr beispielsweise Kieslingen wieder aufbauen oder stärkere Versionen von Monstern bekämpfen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link