1 von 18

Wir Deutschen werden ja schon ziemlich verwöhnt – lange schon bekommen wir gute Synchronisationen und Übersetzungen in Filmen und Videospielen geliefert. Genau aus diesem Grund bleiben uns auch Fehler bei diesen Arbeiten viel besser im Gedächtnis.

Als aufmerksamer Spieler erkennst du natürlich schnell, wenn Passagen einfach nicht stimmig sind oder langweilig klingen: Solche Fehler passieren, wenn Sprachwissenschaftler Fließbandarbeit leisten müssen! Um so mehr sollten wir uns über Übersetzungen von The Legend of Zelda: Link’s Awakening oder Ni No Kuni 2 freuen, bei denen die Verantwortlichen ganze Arbeit geleistet und ihre kreativen Freiheiten perfekt ausgenutzt haben.

Leider gibt es auch solche Spiele, die so schlecht synchronisiert wurden, dass du einfach nicht mehr drüber hinweg sehen kannst – vor allem deshalb, weil du durch sie absolut nichts mehr verstehst. Bei den folgenden Titel wäre es besser gewesen, wäre an der Übersetzung nicht gespart worden – oder hätten die Entwickler schlicht komplett darauf verzichtet.