Ligma zerstört 12 Jahre alten Gamertag

Alexander Gehlsdorf 2

Streamer Ninja hat im Juli 2018 mit der fiktiven Krankheit Ligma für Schlagzeilen gesorgt. Jetzt fordert der pubertäre Wortwitz sein erstes reales Opfer.

Weekly Update KW 30 2018: PUBG Invitational, Beta zu Fallout 76 kommt und hat Ninja Ligma?

Glücklicherweise verbirgt sich hinter Ligma keine tödliche Krankheit, sondern lediglich ein Meme. Dennoch mussten einige tatsächlich unter Ligma leiden. Der Redditor CaptainOfAwesome berichtet, dass er den Namen Ligma bereits seit 12 Jahren als Gamertag benutzt und ihn in der Halo-2-Ära auf der Xbox angelegt hat. Ausgedacht hat er sich den Namen bereits zuvor für das Online-Rollenspiel Guild Wars.

Sein Gamertag war so selbstverständlich für ihn, dass ihm Freunde sogar individualisierte Controller mit seinem Namen anfertigen ließen. Vor einigen Wochen begannen mit der aufkommenden Popularität des Memes jedoch auch die Probleme.

Ligma bekam immer mehr Nachrichten von anderen Spielern, die nach seiner Krankheit fragten und wissen wollten, ob er bereits andere Menschen angesteckt habe. Viele dieser Nachrichten zielten vor allem unter die Gürtellinie und „waren nicht besonders nett“.

Schließlich sah sich Ligma gezwungen, sein Profil in den privaten Modus zu stellen, um von weiteren Nachrichten verschont zu bleiben. Einen Tag später jedoch der nächste Schock: Sein Gamertag wurde gegen seinen Willen in AngryKitten1025 geändert, da offenbar mehrere Spieler Beschwerden eingereicht hatten.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Die größten Skandale 2017 von YouTubern und Streamern

Auch der Gamertag seiner Ehefrau MrsLigma wurde gemeldet und musste geändert werden. Allerdings scheint sich dank des Reddit-Posts jetzt doch noch alles zum Besseren zu wenden. Xbox Live-Director Larry „Major Nelson“ Hryb reagierte bereits und bat um Rücksprache, um das Problem zu beheben. Inzwischen konnte zumindest Ligmas ursprünglicher Gamertag wieder hergestellt werden. Ob der seiner Frau ebenfalls wieder freigeschaltet wird, ist aktuell nicht bekannt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung