Far Cry 5: Alle Enden - so seht ihr alle Endsequenzen (mit Video)

Christopher Bahner 1

Far Cry 5 bietet verschiedene Enden, die ihr freischalten könnt und die das Schicksal von Joseph Seed, seiner Sekte und eurer Freunde besiegelt. Doch für welches Ende werdet ihr euch entscheiden? Wir erklären euch, wie ihr alle Enden freischalten könnt und zeigen alle Endsequenzen im Video!

Nachdem wir alle drei Enden von Far Cry 5 erlebt haben, können wir nicht wirklich von guten oder schlechten Enden im Spiel sprechen. Egal wie wir uns entschieden haben, wurden wir doch mit einem etwas unbefriedigenden Gefühl zurück gelassen. Aber entscheidet selbst…

Im folgenden Video unseres Kooperationspartners PowerPyx seht ihr alle drei möglichen Enden und die Boss-Enden in voller Länge!

Far Cry 5: Alle Endsequenzen und Boss-Enden.

Achtung! Im Folgenden gehen wir detailliert auf die einzelnen Enden von Far Cry 5 ein und spoilern dabei, was das Zeug hält!

Ende #1: Spiel schon im Prolog beenden

(Ab 0:05 oben im Video)

Wie auch schon Far Cry 4 ein alternatives Ende am Anfang bot, ist dies auch wieder in Far Cry 5 möglich. Schon im Prolog könnt ihr hier das Spiel beenden. Wenn ihr das erste Mal die Kirche von Vater Joseph Seed betretet, sollt ihr ihm Handschellen anlegen und abführen.

Nach dem Ende des Spiels gibt es immer noch viel zu tun in Hope County. Macht euch zum Beispiel auf die Suche nach allen Prepper-Verstecken!

Bilderstrecke starten(29 Bilder)
Far Cry 5: Alle Prepper-Verstecke - Fundorte auf der Karte

Macht dies jedoch nicht und wartet einfach so lange, bis der Sheriff eingreift und ihr alle zusammen wieder die Kirche verlasst. Anschließend flimmert der Abspann über den Bildschirm und ihr habt das erste Ende gesehen. In Anbetracht der anderen beiden Enden zum Schluss des Spiels ist dies vielleicht gar keine so schlechte Entscheidung.

Ende #2: Joseph widersetzen und Nuklearschlag erleben

(Ab 4:11 oben im Video)

Am Ende von Far Cry 5 stellt ihr Joseph vor seiner Kirche und müsst eine Entscheidung fällen: Haltet ihr ihn auf oder geht ihr einfach weg? Sofern ihr euch widersetzt, startet ein Kampf, bei dem ihr Joseph bekämpft und eure Freunde rettet.

Ist das erledigt, könnt ihr Joseph endlich festnehmen, aber zu früh gefreut, denn Joseph macht seine Drohung war und über Montana regnen Atombomben herab. Nun müsst ihr in einer Fahrsequenz mit Zeitdruck zum nächsten Bunker heizen, während um euch herum die Welt untergeht.

Wie gut kennt ihr die Far-Cry-Reihe wirklich? Testet euer Wissen und macht das Quiz!

Jetzt starten
Wie gut kennst du Far Cry? (Quiz).

Die Fahrsequenz endet mit einem Unfall, bei dem eure Gefährten umkommen und nur Joseph und ihr überlebt. In der letzten Szene seht ihr euren Charakter im Bunker angekettet mit Joseph als einzige Gesellschaft. Dieser gibt an, dass es jetzt nur noch euch beide gibt. Joseph ist euer Vater und ihr seid sein Kind. An dieser Stelle endet das Spiel und lässt uns nicht gerade heiter zurück.

Ende #3: Weggehen und Joseph gewähren lassen

(Ab 19:03 oben im Video)

Entscheidet ihr euch stattdessen einfach zu gehen, fällt dieses Ende deutlich kürzer aus. Unter Protest verlasst ihr Joseph und seine Anhänger mit dem Auto. Der Sheriff plant jedoch, Joseph die Nationalgarde auf den Hals zu hetzen, doch dies erlebt ihr leider nicht mehr.

Hier könnt ihr den Season Pass von Far Cry 5 kaufen!*

Stattdessen seht ihr in der letzten Szene, wie sich euer Sichtfeld rot einfärbt und der Sheriff euch fragt, was denn los sei. Anschließend wird das Bild schwarz und der Abspann beginnt. Hat Joseph euren Charakter vielleicht irgendwie unter Drogen gesetzt und ihr geht nun auf eure Freunde los? Wir werden es wohl nie erfahren, aber natürlich darf wild spekuliert werden. Schreibt uns auch eure Meinungen zu den Enden in die Kommentare.

Seid ihr übrigens an den einzelnen Enden der Bosse in den drei Regionen interessiert, könnt ihr sie euch ebenfalls oben im Video für John (ab 21:54), Faith (ab 23:15) und Jacob (ab 24:58) ansehen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung