Far Cry 5 im Koop spielen - das geht und das geht nicht

Christopher Bahner 1

Far Cry 5 ist ein Fest für Freunde des kooperativen Spiels. So könnt ihr direkt nach der Einführung eine Party aufmachen und mit bis zu fünf Freunden gemeinsam in Hope County für Chaos sorgen. Wir ihr Far Cry 5 im Coop spielen könnt und welche Besonderheiten es dabei zu beachten gilt, verraten wir euch hier.

Den Season Pass von Far Cry 5 gibt's hier!*

Far Cry 5 bietet euch sowohl in der Kampagne als auch im ARCADE-Modus (Multiplayer) eine Koop-Funktion an. Beachtet dabei: Spielt ihr auf PS4 oder Xbox One, ist für den Coop zwingend eine PlayStation-Plus-Mitgliedschaft bzw. eine Xbox Live Gold-Mitgliedschaft nötig, sonst geht gar nix!

Schon die Tierwelt von Far Cry 5 erkundet? Unser Koop-Partner PowerPyx zeigt euch alle Tiere und Fische in Hope County!

Far Cry 5: Achievement-Guide - Kenn ich, kann ich.
Unser Tipp für spaßige Koop-Sessions: Im Koop wird der Fortschritt in Story-Missionen nur für den Host gespeichert. Deshalb unser Ratschlag: Lasst Haupt- und Nebenmissionen links liegen und konzentriert euch auf die Inhalte, von den alle Spieler etwas haben. So werden erspieltes Geld, Gegenstände, Vorteile und auch die Herausforderungen für den Fortschritt aller Koop-Spieler gezählt. Erkundet also lieber gemeinsam die Spielwelt, räumt Prepper-Verstecke aus, geht jagen und fischen oder sorgt einfach für Chaos!

Far Cry 5 im Koop spielen

Wollt ihr eine Coop-Session starten, habt ihr dafür verschiedene Möglichkeiten:

  • Im Hauptmenü könnt ihr direkt eine Koop-Session starten und bis zu fünf weitere Spieler in eure Party einladen. Der Status der Spielwelt orientiert sich dabei am Host und alle anderen Spieler sind nur Gäste.
  • Seid ihr bereits im Spiel und wollt den Koop-Modus starten, dann öffnet das Spielmenü und geht auf den Reiter „Online“ (zweiter Reiter von rechts). Hier könnt ihr im Menüpunkt rechts eine Coop-Sitzung starten und Freunde einladen.
  • Auch der ARCADE-Modus, der Multiplayer von Far Cry 5, bietet kooperative Spielmodi an. Den ARCADE-Modus könnt ihr ebenfalls im Hauptmenü, Spielmenü oder an ARCADE-Automaten in Hope County starten und dann im dortigen Menü den Punkt „Coop spielen“ auswählen.

Alle Fakten zum Koop-Modus im Überblick

Wie funktioniert der Koop-Modus genau und welche Einschränkungen gibt es? Im Folgenden beantworten ihr euch alle wichtigen Fragen im kompakten Überblick:

  • Ihr könnt die komplette Kampagne von Far Cry 5 im Koop spielen.
  • Gäste benötigen eine eigene Version für das kooperative Spiel.
  • Es gibt keine Crossplay-Funktion. Spieler auf PC, Xbox One und PS4 können untereinander also nicht zusammen spielen.
  • Es ist kein Couch-Coop möglich und folglich gibt es auch keinen Splitcreen-Modus.
  • Nur der Host behält sämtliche Spielfortschritte in Bezug auf den Story-Fortschritt und bei anderen Missionen. Die Spielwelt der eingeladenen Spieler bleibt unverändert, wenn sie bei euch spielen.
  • Ausnahme bilden die erspielten Vorteilspunkte, Spielwährung und eingesammelte Gegenstände. Diese können Gäste auch nach dem gemeinsamen Spiel behalten.
  • Spieler können miteinander agieren, sich gegenseitig mit Munition und Medikits versorgen und sogar aufeinander schießen. Friendly Fire kann dazu an- und ausgestellt werden.
  • Entfernen sich Gäste zu weit vom Host, werden sie automatisch zu ihm zurück teleportiert.
  • Nur Hosts können Spezialisten rekrutieren und so euer Team verstärken.

Nur 15% aller Spieler konnten alle Fragen in unserem Far-Cry-Quiz beantworten. Gehört ihr dazu?

Jetzt starten
Wie gut kennst du Far Cry? (Quiz).

Alle Spieler können natürlich mit ihren eigens erstellten Charakteren spielen. Far Cry 5 bietet also durchaus einiges für Koop-Freunde und im besten Fall wechselt ihr euch ab mit den Hosts und spielt Missionen mehrmals, um euch gegenseitig zu helfen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung