Mit der Option zum Anpassen eurer Waffen in MGS 5: The Phantom Pain steht euch ein mächtiges Tool zur Verfügung, das euch Zubehör für Waffen frei kombinieren lässt, um eure Lieblingswaffen zu kreieren. In unserer Anleitung zeigen wir euch, wie ihr die Waffenanpassung freischalten könnt und welche Möglichkeiten ihr zur Anpassung der Schießeisen habt.

 

Metal Gear Solid 5: Phantom Pain

Facts 
Metal Gear Solid 5: Phantom Pain

mgs-5-the-phantom-pain-waffenanpassung-freischalten-banner

MGS 5: The Phantom Pain jetzt kaufen

Werft ihr an Bord der LKZ einen Blick ins Mother Base-Menü, wird euch sicherlich schon der Punkt Anpassen aufgefallen sein, über den ihr Farben und Gestaltungselemente eures Emblems, der Mother Base oder von Fahrzeugen ändern könnt. Eine Option für Waffen fehlt jedoch dort zunächst. Deshalb erklären wir euch hier, wie ihr die Waffenanpassung freischalten und nutzen könnt.

MGS 5 - The Phantom Pain: Launch-Trailer

MGS 5 - The Phantom Pain: Waffenanpassung freischalten - so gehts

Um die Waffenanpassungsoption freizuschalten benötigt ihr die Dienste eines Meisterwaffenschmieds. Diesen bekommt ihr, wenn ihr folgende Schritte durchführt:

  1. Schließt Hauptmission 13 ab.
  2. Schließt Nebenoperation 107: Rausholen des Waffenschmieds I ab.
  3. Schließt Nebenoperation 108: Rausholen des Waffenschmieds II ab.
  4. Schließt Nebenoperation 109: Rausholen des Waffenschmieds III ab.

Sobald ihr den legendären Waffenschmied dreimal befreit habt, stehen euch alle Optionen zur Waffenanpassung zur Verfügung.

So passt ihr eure Waffen an

Mit der Waffenanpassung könnt ihr pro Waffenkategorie drei eigens kreierte Schießeisen erstellen und für den Einsatz abspeichern. Modifizierte Waffen erkennt ihr in der Einsatzvorbereitung dabei an der gelben Schrift.

MGS 5 – The Phantom Pain: Raiden-Kostüm freischalten – so schnell wart ihr noch nie!

Durch die Entwicklung der Waffen schaltet ihr auch neues Zubehör frei, das ihr nach Belieben miteinander kombinieren dürft. Dabei ist es vor allem praktisch ein bisher durchschlagskräftiges, aber lautes Scharfschützengewehr etwa mit einem Schalldämpfer zu versehen. Auch optische Veränderungen könnt ihr durch verschiedene Farbtöne einstellen.

Anpassungsteile in der Übersicht

In der folgenden Tabelle seht ihr eine Auflistung aller Komponenten, die ihr frei miteinander kombinieren könnt, sofern sie kompatibel miteinander sind. Zudem seht ihr, wie sich die einzelnen Anpassungsteile auf das Waffenverhalten auswirken.

AnpassungsteilErklärung
BasisGrundmodell der Waffe, die modifiziert wird.
LaufBeeinflusst die Reichweite, Feuergeschwindigkeit, Zielhilfe sowie Schussbild/Schussgruppierung.
MagazinMagazingröße und maximale Munitionsmenge können hier modifiziert werden.
SchaftBeeinflusst die Stabilität beim Zielen und die Zeit die nach dem Schießen zum erneuten Abfeuern benötigt wird.
MündungAlternative Mündungen können angebracht werden.
MündungszubehörBeeinflusst das Schussbild und ermöglicht die Montierung eines Schalldämpfers.
Optik 1Ermöglicht das Anbringen eines Zielfernrohrs oder Rotpunktvisiers mit verschiedenen Zoom-Stufen.
Optik 2Ermöglicht die Kombination mit einem weiteren Fernrohr-Teil, falls verfügbar.
LampeErmöglicht Lampen für dunkle Einsatzgebiete und um Feinde zu blenden.
LaservisierErhöht die Präzision beim Zielen.
UnterlaufErmöglicht die Montierung eines Handgriffs für verbesserte Stabilität und schnelleres Zielen. Alternative Schussmodi wie Granatwerfer können so ebenfalls bei einigen Waffen ausgestattet werden.

MGS 5 – The Phantom Pain: Einsteiger-Guide – Allgemeine Tipps für die ersten Schritte im Stealth-Epos

Erkennst Du diese 10 Videospiel-Helden an ihrer Nase?

Christopher Bahner
Christopher Bahner, GIGA-Experte für Souls-Spiele, RPGs, AAA-Titel und alles aus Japan.

Ist der Artikel hilfreich?