PUBG: Das sind die besten Waffen laut Experten, Spielern und Profis

Victoria Scholz

Wir waren auf dem PUBG Global Invitational 2018 (PGI) unterwegs und haben Streamer, Profispieler und Fans von PUBG nach ihren Lieblingswaffen befragt. Aus allen Antworten bastelten wir eine ultimative Liste der besten 3 Waffen in PlayerUnknown’s Battlegrounds zusammen, an der sich nicht mehr rütteln lässt.

PUBG: Das sind die besten Waffen laut Experten, Spielern und Profis

Du steigt gerade erst in PUBG ein und fragst dich, welche Waffe du am besten nutzen solltest? Oder spielst du schon lange den Battle-Royale-Hit und willst jetzt wissen, ob du bisher alles richtig gemacht hast? Wir haben PUBG-Streamer auf dem diesjährigen PGI und auch den Chef, PlayerUnknown, selbst nach der besten Waffe im Spiel gefragt.

Energy Drink aus PUBG gefällig? Jetzt den Dosenhalter auf Amazon kaufen! *

Ihr wollt ein PUBG-Profi werden? Dann schaut euch jetzt die Tipps vom Profi LOST (LostAiming) an:

PUBG-Profi LOST verrät dir Tipps für den Battle-Royale-Hit!

Jetzt ist es raus: DAS sind die besten 3 Waffen in PUBG

Nachdem wir nun also alle Ergebnisse ausgewertet haben, kamen wir auf folgendes Ergebnis. Hörst du schon die Trommelwirbel?

  1. M416
  2. SCAR-L
  3. M16A4

Unser Gewinner der Herzen ist aber die AKM. Sie wurde oft als zweites erwähnt, weshalb du sie auch immer als Zweitwaffe einpacken solltest. Welche Waffen es in PUBG noch gibt, siehst du übrigens auch in der folgenden Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
28 Bilder
Das sind alle Waffen und Aufsätze in PUBG.

Du bist anderer Meinung? Dann nenne uns deine Lieblingswaffe in den Kommentaren unter diesem Artikel und diskutiere mit anderen PUBG-Spielern!

Platz 1 im Detail: Warum du die M416 immer mitnehmen solltest

Streamer LOST (LostAiming) würde sich immer für die M416 entscheiden. Im Gegenteil dazu lässt er den Revolver gern zurück. Zudem sprachen wir mit dem PUBG-Team vom Infected Game Clan, was sich beim PGI bis in Runde 3 gekämpft hat. Managerin Ellena (AngelGaming) und Leiter Steffen (Telvor/Kraeuterorc) finden, dass die M4 besonders für Anfänger geeignet ist. Ellena liebt die M4 seit Anfang an. Jedoch ist auch die AKM ein Muss, wenn du den Recoil kontrollieren kannst, empfehlen die beiden Profispieler.

Die M416 ist ein Sturmgewehr, das euch mit Dauerfeuer die Gegner vom Leib hält. Du bist relativ flexibel mit dieser Waffe, da sie auf mittel- und langfristiger Distanz funktioniert. Sie ist präziser als die AKM, dafür liegt ihr Manko aber ganz stark beim Schaden.

Ein weiterer Vorteil vom M4 ist, dass du jeden Scope auf sie draufpacken kannst. Damit wird sie zum perfekten Mix aus Scharfschützen- und Sturmgewehr. Außerdem besitzt diese Waffe einen Aufsatz-Slot mehr als andere. Damit kannst du 5 Mods mit ihr kombinieren.

Platz 2 im Detail: Deshalb solltest du die SCAR-L nicht liegen lassen

Brendan Greene, also PlayerUnknown persönlich, setzt immer auf die SCAR. Im Interview verriet er uns, dass er das Gefühl von dieser Waffe besonders mag. Im Spiel versucht er und das Team jeder Waffe ein eigenes Rückstoßmuster zu geben und genau das gefällt ihm bei der SCAR besonders.

Auch diese Waffe ist ein Sturmgewehr. Die SCAR-L sorgt einfach für ein gutes Spielgefühl. Sie verzieht nicht so stark wie andere Waffen in PUBG und gibt dir ein perfektes Trefferfeedback. Ihr solltet die SCAR für nahe und mittlere Distanzen einsetzen.

Zudem findest du die SCAR schneller als die M4 – auf Sanhok gibt es die SCAR aber dafür gar nicht. Willst du also auf allen Maps üben, solltest du eher zur M4 greifen. Suchst du nach einem guten Waffenduo, können dir unsere Befragten die M4 gemeinsam mit der SCAR empfehlen. So schießt du auf nahen und auch langen Distanzen, indem du die M4 mit einem 8er-Scope ausrüstest.

Die SCAR-L funktioniert mit Einzelschuss oder aber auch mit Dauerfeuer. Wechsle unbedingt den Modus auf Dauerschuss. Spielst du auf dem PC, klickst du selbst in diesem Modus die Maus nur ein Mal an und schon hast du einen manuellen Einzelschuss-Modus, der dich auch dann nicht mehr verlässt, wenn dir ein Gegner gegenübersteht.

Platz 3 im Detail: Weshalb die M16A4 unbedingt in deinen Waffenslot gehört

Streamer und YouTuber aSmoogl (von DoktorFroid) hat natürlich auch eine Lieblingswaffe. Die deckt sich zufällig perfekt mit unserem dritten Platz – der M16A4.

Und das dritte Sturmgewehr in unseren Top 3. Ob da ein Muster dahintersteckt? Die M16A4 ist sehr präzise und teilt mehr DPS (Schaden pro Sekunde) als die M4 aus. Diese Waffe solltest du mit Einzelschuss nutzen, um gezielt einzelne Treffer zu landen. Dementsprechend funktioniert die M16 auch fast ausschließlich auf langer Distanz.

Wie auch die beiden anderen hier vorgestellten Waffen nutzt dieses Sturmgewehr 5.56mm-Munition. Entscheidest du dich also für 2 der 3 Waffen, brauchst du nur eine Art von Munition und bist schon startklar.

Mit diesen 3 Waffen bist du in jeder Situation in PUBG gewappnet. Wir haben übrigens auch gefragt, welche Waffen die Profispieler oder Fans nie anrühren würden. Neben dem Revolver und den Pistolen würde aSmoogl niemals Shotguns mitnehmen. Aber natürlich sind das nur Erfahrungswerte. Hast du andere? Dann schreibe uns gleich einen Kommentar!

Oder teste dich, ob du auch in der Theorie das Chicken Dinner holen würdest – in unserem Quiz!

Du wolltest schon immer herausfinden, ob du es theoretisch auf Platz 1 in PlayerUnknown's Battlegrounds, Fortnite: Battle Royale und Co. schaffen würdest? Oder überlegst du noch, ob Battle-Royale-Spiele überhaupt etwas für dich sind?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link