Schon jetzt gibt es Pornos mit dem neuen Overwatch-Helden Hammond

Alexander Gehlsdorf

Dass es im Internet von erotischen FanArts der weiblichen Overwatch-Heldinnen nur so wimmelt, dürfte wohl nur die wenigsten überraschen. Allerdings existierten auch im Fall des neuen Helden, Hamster Hammond, nach weniger als einem Tag bereits nicht-jugendfreie Inhalte.

Overwatch – Neuer Held: Wrecking Ball oder Hammond, der Hamster.
Dass Overwatch einen neuen Helden spendiert bekommt, ist nicht da erste Mal passiert, allerdings unterscheidet sich Hamster Hammond — auch bekannt als Wrecking Ball
 — optisch doch stark von seinen bereits bekannten Kollegen. Kreative Köpfe, die ihre Overwatch-Charaktere gern in nicht-jugendfreie Szenarien befördern, lassen sich davon allerdings nicht aufhalten.

Im Internet hat sich bereits vor dem Release des Spiels eine Subkultur gebildet, die sich auf pornographische Inhalte, basierend auf den einzelnen Overwatch-Helden und Heldinnen, spezialisiert. Und ja, ganz nach Internet-Regel 34 „Wenn etwas existiert, gibt es auch Pornos davon“ kursierten bereit weniger als 24 Stunden nach der Ankündigung des kleinen Hamsters die ersten erotischen Inhalte durch das das Rule34-Subreddit sowie den Rest des Internets. 

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Overwatch: Die 20 beliebtesten… Porno-Helden

Dass vor allem Gamer ein Herz für Furries, also sexualisierte Pelztiere haben, bewies nicht zuletzt die Lobby des Nintendo-Switch-Shooter Splatoon 2, die im vergangenen Jahr mit zahlreichen Furry-Artworks voll gespammt wurde.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung