Pokémon GO: Mew finden und fangen - Mew-Quest gelöst

Victoria Scholz

Pokémon GO startet in den dritten Sommer. Und bietet euch damit ein besonderes Schmankerl zum Anfang des warmen Wetters: Ihr könnt endlich Mew finden und fangen! Dafür gibt es eine besondere Quest von Professor Willow. Wie das alles abläuft, lest ihr hier.

Endlich können wir das legendäre Pokémon der ersten Generation in Pokémon GO fangen. Was haben wir auch lange gewartet! Nach zwei Jahren ist es jetzt also soweit. Professor Willow kommt mit einer besonderes Mew-Quest zu uns und bitte um Hilfe. Er verrät bereits, dass es sich um ein legendäres Pokémon am Ende handelt. Da sind wir doch dabei!

Jetzt Pokémon GO Plus kaufen und Monster schneller fangen! *

Klickt also schnell auf das Professor-Symbol unten rechts, während euch die Umgebungskarte angezeigt wird. Danach erklärt euch der Willow alles Weitere. Es gilt jetzt acht Aufgaben zu erfüllen, um die Quest abzuschließen. Am Ende habt ihr die Chance, ein Mew zu fangen.

Mit dem Erscheinen von Mew gehen wir davon aus, dass wir auch bald Celebi fangen können. Vielleicht kommt das Pflanze-Psycho-Pokémon auch bald per Quest. Wir sind gespannt!

Spezialforschung „Eine Mysteriöse Entdeckung“ starten und Mew finden

Ihr könnt Mew nicht einfach so in eurer Umgebung in Pokémon GO finden. Vielmehr müsst ihr Professor Willow helfen. Das macht ihr seit einiger Zeit durch Feld- und Spezialforschung. Während die Feldforschung wiederholbare Aufgaben enthält, führt euch die Spezialforschung zu legendären Pokémon – wie eben zu Mew.

Es gibt kein Zeitlimit für die legendäre Mew-Quest. Dementsprechend könnt ihr euch alle Zeit der Welt lassen. Nutzt diese auch, um eure Pokémon zu leveln. Ihr müsst nämlich Kämpfe absolvieren, um die Mew-Quest zu erledigen. Wir empfehlen jedem Trainer, diese Quest durchzuführen, da ihr am Ende jedes Schrittes einige Items bekommt, die euch sehr nützlich sein können.

Auftrag 1 von 8 der Mew-Quest: Helft Professor Willow

Der erste Auftrag ist noch recht simpel. Euch werden drei Aufgaben gestellt, die ihr relativ schnell absolvieren können. Lasst euch hier Zeit, wenn ihr sie braucht. Professor Willow muss seine Geräte neu kalibrieren, weshalb ihr folgende Aufgaben erledigen müsst:

  • Dreht 5 PokéStops.
  • Fangt 10 Pokémon.
  • Verschickt 5 Pokémon.

Pro erfüllter Aufgabe gibt es 500 EP. Diese Aufgabe zu erledigen, wird ein Kinderspiel. Lauft eine Straße mit vielen PokéStops entlang, fangt dabei Monster und verschickt die Hälfte. Wer auf dem Dorf lebt und kaum PokéStops besuchen kann, hat hier schon eine schwierige Aufgabe vor sich. Jedoch sollte dieser Auftrag dennoch in dünn besiedelten Orten machbar sein.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
9 Geheimnisse aus den Anfängen von Pokémon, die du bestimmt nicht entdeckt hast.

Habt ihr alles geschafft, winkt folgende Belohnung:

  • 10x Superball
  • 1x Brutmaschine
  • 1x Lockmodul

Auftrag 2 von 8 der Mew-Quest: Seltene mystische Pokémon

Professor Willow schwafelt euch wieder zu und erklärt euch dieses Mal, das mystische Pokémon selten sind. Nach dieser völlig verblüffenden Info müsst ihr Folgendes tun:

  • Erhaltet 2 Bonbons mit eurem Kumpel.
  • Landet 10 großartige Würfe.
  • Brütet 3 Eier aus.

Hier wird es schon kniffliger. Tipps zum Fangen von Pokémon haben wir an anderer Stelle für euch gesammelt. Wie viele Kilometer ihr bei jedem Pokémon laufen müsst, um ein Bonbon zu erhalten, haben wir in einem separaten Guide für euch aufgeschrieben. Nehmt euch ein gefangenes Pokémon zum Kumpel und lauft los. Gleiches gilt für die Eier.

Pro erfüllter Aufgabe erhaltet ihr ganze 1.000 EP – also insgesamt 3.000 XP für diesen Auftrag. Das sollte sich doch bereits schon lohnen, die Mew-Quest zu erledigen, oder? Folgende Belohnungen winken am Ende:

  • 1.000x Sternenstaub
  • 3x Rauch
  • 20x Superball
Pokémon: So anders ist die Serie im Westen.

Auftrag 3 von 8 der Mew-Quest: Der Vorfahre aller Pokémon

Wer den ersten Pokémon-Film gesehen hat (oder auch sonst Fan ist), weiß, dass Mew vermutlich der Ursprung aller Monster ist. Professor Willow erwähnt dieses Detail noch einmal und gibt euch Hintergründe zum Psycho-Fee-Pokémon. Danach dürft ihr folgende Aufgaben erledigen:

  • Erreicht Level 15.
  • Kämpft 2-mal in einer Arena.
  • Kämpft in 2 Raids.

Für jede erledigte Aufgabe erhaltet ihr 1.500 EP. Da Pokémon GO bereits seit Sommer 2016 erhältlich ist, gehen wir davon aus, dass der Großteil von euch Level 15 locker geschafft hat. Alle anderen sollten sich unseren Guide zum schnelleren Leveln in Pokémon GO durchlesen. Diese Aufgaben sind tatsächlich nicht so schwierig, wie sie zu Beginn wirken. Hier steht nicht „Gewinnt Kämpfe“, sondern „Kämpft“. Das bedeutet, dass ihr „nur“ bei zwei Arena- und Raidkämpfen dabei sein müsst. Ob euer Pokémon je angreift oder ihr in der ersten Sekunde verliert, ist völlig egal.

Wollt ihr kein Geld ausgeben, nutzt den täglichen, kostenlosen Raidpass. Lasst die Zeit ablaufen und kämpft nicht. Jetzt könnt ihr noch einen Raid absolvieren – und schon habt ihr zwei absolviert.

Habt ihr die drei Aufgaben erfüllt, bekommt ihr folgende Belohnungen:

  • 1x Auflade-TM
  • 1x Sofort-TM
  • 2x Sternenstück

Auftrag 4 von 8 der Mew-Quest: Der Vorfahre aller Pokémon – Teil 2

Und weiter geht es mit der Legende um Mew. Der Professor gibt euch noch mehr Hinweise darauf, dass Mew der Ursprung der Pokémon ist. Zudem dürft ihr Folgendes für ihn erledigen:

  • Verdient eine Silbermedaille der Region Kanto.
  • Entwickelt 20 Pokémon.
  • Verdient 5 Bonbons mit einem Kumpel.

Pro erfüllter Aufgabe gibt es jetzt schon 2.000 Erfahrungspunkte – so dürftet ihr schnell leveln. Da ihr noch mehr Bonbons mit eurem Buddy-Pokémon sammeln sollt, empfehlen wir euch einen Kumpel, der lediglich einen Kilometer benötigt, um euch ein Bonbon zu spendieren. Ohne zu spoilern, legen wir euch schon einmal wärmstens Karpador ans Herz. Dankt uns später.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Pokémon: 11 versteckte Orte, die du bestimmt noch nicht entdeckt hast.

Um die silberne Kanto-Medaille zu bekommen, müsst ihr 50 verschiedene Pokémon im Pokédex eingetragen haben. Geht also raus und fangt fleißig Monster! Noch mehr Infos zu den Medaillen in Pokémon GO erfahrt ihr an anderer Stelle.

Habt ihr die Aufgaben erfüllt, wandern folgende Belohnungen in euren Beutel:

  • 2.000x Sternenstaub
  • 3x Lockmodul
  • 20x Superball

Auftrag 5 von 8 der Mew-Quest: Ganz nah dran

Professor Willow konnte den Standort von Mew bereits eingrenzen! Der alte Mann rätselt, ob es sich nicht vielleicht als ein anderes Pokémon tarnt. Na, denkt ihr auch an Ditto? Dementsprechend sind zwei der drei Aufgaben von Auftrag 5 nicht so überraschend:

  • Fangt ein Ditto.
  • Führt 20 großartige Würfe aus.
  • Fangt 10 Geist-Pokémon.

Pro Aufgabe gibt es dieses Mal 2.500 EP. Wie ihr Ditto fangt, erfahrt ihr an anderer Stelle. Jedoch wollen wir euch hier bereits einige Tipps dafür geben. Wollt ihr den Formwandler bekommen, braucht ihr eine Portion Glück und viel Zeit. Das Pokémon werdet ihr nämlich kaum in seiner wahren Gestalt sehen. Vielmehr sieht es wie folgende Monster aus: Flurmel, Hoot-Hoot, Nebulak, Rattfratz, Schluppuk, Schwalbini, Taubsi, Wiesor, Yanma, Zigzachs und Zubat. Wo ihr Geist-Pokémon findet, zeigt euch unser Fundorte-Guide zu Pokémon GO.

Habt ihr die drei Aufgaben erfüllt, warten folgende Belohnungen auf euch:

  • 1x Premium Raid Pass
  • 1x Glücks-Ei
  • 15x Beleber

Auftrag 6 von 8 der Mew-Quest: Das unsichtbare Mew

Auftrag 5 hat nichts gebracht. Na ja, zumindest habt ihr jetzt ein Ditto, falls ihr den Formwandler davor noch nicht gefangen habt. Professor Willow hat aber eine neue Theorie: Mew kann sich unsichtbar machen. Da wissen ja Pokémon-Fans mehr als dieser Typ! Jetzt gilt es ein Werkzeug zu entwickeln. Und dafür braucht er wieder was – drei erfüllte Aufgaben nämlich:

  • Erreicht Level 25.
  • Kämpft in 10 Raids.
  • Entwickelt ein Karpador.

Pro abgeschlossener Aufgabe erhaltet ihr 3.000 EP. Euer Trainer-Level muss 25 sein, damit ihr an dieser Stelle weitermachen könnt. Steigert eure Stufe, indem ihr beispielsweise bei Raids mitmacht. Wir haben euch bereits eine Methode vorgestellt, wie ihr Raidpässe sparen könnt. Steigt in einen Kampf ein, unternehmt aber nichts, bis der Raid vorbei ist und beginnt dann den nächsten. Habt ihr Karpador bei den anderen Aufträgen als Buddy ausgewählt, solltet  ihr jetzt schon mal in der Nähe der Weiterentwicklung sein. Dafür braucht ihr 400 Bonbons. Viel Spaß beim Sammeln!

Bilderstrecke starten
21 Bilder
Pokémon: Das sind die gruseligsten Geheimnisse des Pokédex.

Habt ihr alle drei Aufgaben erfolgreich abschließen können, erhaltet ihr folgende Belohnungen:

  • 3.000x Sternenstaub
  • 5x Sonderbonbon
  • 3x Rauch

Auftrag 7 von 8 der Mew-Quest: Starker Wille, starkes Mew

Die Gerätschaft von Willow ist gebaut und an euch übergeben. Jetzt kann es endlich losgehen! Drei ziemlich schwierige Aufgaben warten auf euch. Das wird etwas Zeit benötigen – aber die haben wir jetzt auch noch!

  • Fangt 50 Pokémon mit Beeren.
  • Landet einen einfach fabelhaften Curveball.
  • Erhaltet die Goldmedaille der Kanto-Region.

Pro Aufgabe erhaltet ihr 3.500 EP. Ihr müsst mindestens 100 Monster in eurem Pokédex registriert haben, um die Goldmedaille Kanto zu erhalten. Fehlen euch hier noch ein paar, könnt ihr diese Mission mit der ersten verbinden. Dabei solltet ihr auch einen einfach fabelhaften Curveball landen. Um das zu erreichen, muss der innere Ring am kleinsten sein. Mit ein bisschen Übung solltet ihr das aber schaffen.

Da es gleich ernst wird, solltet ihr sicherstellen, dass ihr noch Platz in eurer Pokémon-Box habt!

Als Belohnung erhaltet ihr:

  • 4.000x Sternenstaub
  • 20x Ultraball
  • eine Begegnung mit mit einem mystischen Pokémon

Überraschung! Diese Begegnung ist natürlich Mew. Dieses Monster wird nicht weglaufen, aber dafür euer Leben schwermachen, indem es andauernd aus dem Pokéball ausbricht. Nehmt keine guten Items, sondern den Standardball, da Mew bei dieser Begegnung eine 100 %-ige Fangchance hat.

Hinweis: Vor dem Kampf sagt euch das Spiel, dass ihr Mew nur im AR-Modus fangen könnt. Das ist aber falsch. Ihr könnt den Modus auch ausschalten. Dann ist das legendäre Pokémon aber schlechter zu erkennen. Habt ihr die Möglichkeit, eine Bildschirmaufnahme zu starten, tut dies, um Mew besser zu erkennen.

Auftrag 8 von 8 der Mew-Quest: Endlich!

Eure letzte Aufgabe ist ziemlich offensichtlich. Fangt Mew ein. Dafür erhaltet ihr 4.000 Erfahrungspunkte. Als Belohnung erwartet euch:

  • 5.000x Sternenstaub
  • 1x Super-Brutmaschine
  • 20x Mew-Bonbon

Dieses Mew verbleibt jetzt für immer in eurer Box. Ihr könnt es nicht verschicken – wer will das auch? Zudem wird es Level 15 sein und besitzt bei 100 % IV-Werten 1.324 WP. Nach dieser langen Quest habt ihr euch eine kleine Pause verdient – mit unserem Quiz. Haben wir uns das Wort ausgedacht oder handelt es sich um ein legendäres Pokémon?

Beweise dein Wissen als echter Pokémon-Kenner! Handelt es sich bei den folgenden Namen um echte Legendäre Pokémon oder haben wir sie uns bloß ausgedacht?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link