Stardew Valley: Entwickler will Bug nicht entfernen

André Linken

Stell dir vor, du findest in einem Spiel einen Bug, doch der Entwickler will ihn nicht entfernen. Einen solchen Fall gibt es jetzt bei Stardew Valley.

Stardew Valley - Trailer.

Wie aus einem Bericht des Magazins IGN hervorgeht, handelt es sich dabei um einen kleinen Fehler, der jedoch nicht den Spielablauf gefährdet. Wenn du dem Protagonist bei der Erstellung einen Namen gibst, der identisch ist mit der ID-Nummer eines Gegenstandes, taucht letzterer immer dann in deinem Inventar auf, wenn ein NPC den Namen sagt.

Hier Stardew Valley online kaufen *

Besonders trickreiche Spieler haben auf diese Weise bereits zahlreiche Duplikate erstellen lassen und sich somit einen kleinen Vorteil verschafft. Eric Barone, der Entwickler von Stardew Valley, ist sich dieses Bugs bewusst, will ihn aber nach dem aktuellen Stand der Dinge nicht entfernen.

„Ich kenne ihn, doch ich denke nicht, dass ich ihn beseitigen werde. Er gefährdet nicht das Spiel, er ist vielmehr recht amüsant. Zudem ist es recht unwahrscheinlich, dass jemand aus Zufall darauf stoßen wird.  Daher denke ich, dass es okay ist, wenn ich ihn im Spiel lasse.“ 

In Stardew Valley gibt es zahlreiche besondere Tiere. Wir verraten dir, wie du sie bekommst.

Bilderstrecke starten
5 Bilder
Stardew Valley: Schattenei, Dino-Ei und Co. - So bekommt ihr besondere Tiere!

Stardew Valley: Neues Spiel in der Bauernhof-Welt geplant

Da es sich bei Stardew Valley derzeit noch um ein reines Singleplayer-Spiel handelt, dürfte der besagte Bug tatsächlich kein größeres Problem darstellen. Es muss sich jedoch noch zeigen, wie sich die Sachlage beim Debüt des geplanten Multiplayer-Modus verhält.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung