In Snotingahamscir muss Eivor nach dem Tod des Jarls einen Nachfolger bestimmen. Zur Auswahl stehen Vili und Tryggvi. Wir erklären euch die Konsequenzen eurer Entscheidung.

 

Assassin's Creed Valhalla

Facts 
Assassin's Creed Valhalla

Nach dem Tod von Jarl Heming stehen zwei potentielle Nachfolger zur Wahl. Vili, der Sohn von Heming und Kindheitsfreund von Eivor oder aber Tryggvi, der Heming über viele Jahre gedient hat. Obwohl nur zwei Charaktere zur Auswahl stehen, kann die Quest dennoch auf drei unterschiedliche Arten enden.

Option 1: Tryggvi stirbt auf dem Scheiterhaufen

Noch bevor überhaut einer neuer Jarl gewählt werden kann, besteht die Möglichkeit, dass einer der beiden Kandidaten diese Wahl gar nicht mehr erleben wird. Tryggvi wünscht, gemeinsam mit dem verstorbenen Heming auf dem Scheiterhaufen verbrannt zu werden. Eivor kann entscheiden, seinem Wunsch nachzukommen oder nicht.

Sollte Tryggvi auf dem Scheiterhaufen verbrennen, wird Vili automatisch zum neuen Jarl.

Gewährt ihr Tryggvi den Freitod, so nimmt Vili automatisch am Ende der Questreihe seinen Platz als Jarl ein.

Option 2: Vili wird Jarl

Wenn ihr Tryggvi davon abhaltet, auf dem Scheiterhaufen zu sterben, könnt ihr am Ende der Questreihe zwischen Vili und Tryggvi wählen. Entscheidet ihr euch für Vili, so nimmt dieser den Platz seines Vaters ein und Tryggvi steht diesem fortan als Berater zu Seite.

Option 3: Tryggvi wird Jarl

Entscheidet ihr euch am Ende des Questreihe für Tryggvi als neuen Jarl, so wird euch euer Kindheitsfreund Vili nach Hause begleiten und fortan als Jomswikinger auf eurem Langschiff zur Verfügung stehen.

Quiz: Wie gut kennt ihr Assassin's Creed? Stellt euer Wissen auf die Probe!

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).