Mit Version 2.0 von Genshin Impact und dem neuen Gebiet Inazuma gibt es auch neue Pflanzen in Teyvat zu entdecken. Dazu gehören auch die die Sakura-Blüten, welche ihr nur mit einer bestimmten Methode einsammeln könnt. Wir zeigen euch die Fundorte der Sakura-Blüten und wie ihr sie aufheben könnt.

 

Genshin Impact

Facts 
Genshin Impact

Fundorte von Sakura-Blüten in Genshin Impact

Nachdem ihr Inazuma freigeschaltet habt, könnt ihr auf der ersten Insel Narukami auch schon jede Menge Sakura-Blüten finden. Haltet hier einfach nach rosa leuchtenden Stellen Ausschau. An diesen tanzen die Blüten in der Luft. Auf der folgenden Karte haben wir euch bereits jede Menge Fundorte von Sakura-Pflanzen markiert:

Fundorte von Sakura-Blüten in Inazuma (Genshin Impact).
Fundorte von Sakura-Blüten in Inazuma (Genshin Impact).
Wann respawnen Sakura-Blüten wieder? Nach dem Einsammeln müsst ihr 2 Tage in Echtzeit (48 Stunden) warten, erst dann könnt ihr die Sakura-Blüten wieder an den markierten Stellen auf der Karte einsammeln.

Sakura-Blüten einsammeln - so gehts

Das Finden der Blüten ist allerdings nur der erste Schritt, ihr könnt sie nämlich nicht einfach so einsammeln. Stattdessen ist wie bei den Löwenzahnsamen ein bestimmter Trick notwendig. Ihr müsst die Sakura-Blüten mit einer Elektro-Fähigkeit treffen, erst danach könnt ihr sie einsammeln. Die Blüten fallen dann zu Boden und schwirren nicht mehr in der Luft umher.

Nutzt also Charaktere wie Fischl, Lisa, Keqing oder Beidou, um die Sakura-Blüten zu ernten. Auch euer Hauptcharakter kann zum Elektro-Element wechseln, nachdem ihr mit einer Statue der Sieben in Inazuma interagiert habt.

Wofür benötigt ihr die Sakura-Blüten? Die Blüten dienen als Upgrade-Material für die neuen Charaktere im Spiel. Wollt ihr etwa Ayaka aufwerten, werdet ihr jede Menge Sakura-Blüten benötigen. Haltet also immer Ausschau nach den im Wind tanzenden pinken Blüten und sammelt sie regelmäßig ein.

Habt ihr noch weitere gute Fundorte für Sakura-Blüten in Genshin Impact entdeckt? Dann lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).