Bevor ihr mit eurem Lebara-Tarif telefonieren könnt, müsst ihr zunächst die SIM-Karte aktivieren. Der Vorgang ist eigentlich recht einfach. Die Registrierung erfolgt online auf der entsprechende Webseite. Lest in diesem Ratgeber, wie ihr die SIM-Karte von Lebara aktivieren könnt.

 
Ratgeber
Facts 

 

Lebara ist vor allem für die günstigen Prepaid-SIM-Karten bekannt, mit denen man zum Discount-Preis ins Ausland telefonieren kann. In Deutschland wird Lebara daher von vielen Nutzern gerne verwendet, um in die Heimat zu telefonieren. Dazu muss man aber erst einmal die SIM-Karte von Lebara aktivieren und freischalten.

In unserer bebilderten Anleitung zeigen wir euch Schritt für Schritt, wie ihr die SIM-Karte bei Lebara freischaltet:

Lebara aktivieren am Handy, PC oder Laptop

Seit dem 1. Juli 2017 können neue Prepaid-Karten erst nach einer Freischaltung verwendet werden. Die Anmeldung erfolgt durch die Vorlage eines Identitätsnachweises, zum Beispiel über einen Personalausweis. Bei Lebara könnt ihr die SIM-Karte direkt online registrieren lassen. Das funktioniert am PC oder Laptop sowie mit dem Smartphone. Dafür müsst ihr aber bereits mit dem Internet verbunden sein. Ein Mikrofon und eine Kamera werden vorausgesetzt.

So funktioniert das Ganze:

  1. Ruft die Webseite für die Freischaltung bei Lebara auf. Ihr könnt dafür entweder die Seite www.lebara.de/aktivieren ansteuern oder den QR-Code abfotografieren, den ihr auf der Packung der SIM-Karte findet.
  2. Wählt aus, welche Lebara-SIM-Karte ihr habt.
  3. Gebt die letzten 10 Ziffern der SIM-Kartennummer ein. Diese ist auf den Vertragsunterlagen abgedruckt. Daneben gebt ihr die PUK1 ein.
  4. Gebt die Handynummer ein, die ihr für den Lebara-Tarif nutzen werdet.
  5. Bestätigt die Eingabe mit der PUK1.
  6. Lest die Nutzungsbedingungen durch und bestätigt sie.
  7. Jetzt müsst ihr einige persönliche Daten zur Identifikation eingeben. Ihr könnt dafür einfach euren Personalausweis mit der Kamera einscannen, um den Vorgang zu beschleunigen. Folgt dafür den Anweisungen auf dem Bildschirm. damit alle wichtigen Daten erfasst werden.
  8. Überprüft, ob die Daten richtig übertragen wurden.
  9. Jetzt wählt ihr die Methode für die Registrierung aus. Lebara empfiehlt den Weg per Video-Ident. Hierbei werdet ihr per Webcam oder Smartphone-Kamera mit einem Mitarbeiter verbunden, der euren Personalausweis überprüft. Falls ihr keine Webcam habt, müsst ihr euch zu einem Partner-Shop von Lebara in eurer Nähe begeben.
  10. Folgt den Anweisungen des Mitarbeiters. Es werden einige Fragen zu euch gestellt und ihr müsst den Ausweis einige Male in bestimmter Form vor deine Kamera halten.
  11. Nachdem der Video-Ident-Vorgang abgeschlossen ist, sollte eure Lebara-SIM-Karte innerhalb von 15 Minuten freigeschaltet werden.

Danach könnt ihr loslegen und den ersten Anruf tätigen.

Lebara aktivieren online im Internet: Zusammenfassung

 

  1. Ruft die spezielle Aktivierungsseite von Lebara in eurem Internet-Browser auf.
  2. Gebt dort eure Mobilfunk-Nummer und die letzten Ziffern der SIM-Kartennummer in die entsprechenden Felder ein und klickt dann auf Weiter.
  3. Danach müsst ihr noch einige weitere Daten (siehe oben) eingeben.
  4. Um die Aktivierung abzuschließen, folgt jetzt eine Identitätsprüfung. Dabei haltet ihr euren Ausweis in die Kamera und wartet bis Lebara eure Identität bestätigt.

Seid ihr fertig, wird die Karte von Lebara freigeschaltet. Der Vorgang kann unter Umständen einige Minuten dauern. Danach könnt ihr mit Lebara telefonieren. Falls euch das Guthaben ausgeht, zeigen wir euch in einem anderen Artikel außerdem, wie ihr Lebara aufladen könnt.

Das Erklärvideo zeigt, wie die Video-Identifikation bei der Deutschen Post funktioniert. Der Vorgang läuft bei Lebara gleich ab:

neuer-tab-69415.mp4

Lebara aktivieren geht nicht, Freischalten funktioniert nicht: Lösungen und Tipps

Unter Umständen gibt es Probleme und ihr könnt Lebara nicht aktivieren oder das Freischalten funktioniert nicht. Versucht in diesem Fall die folgende Lösungen, um das Problem zu beseitigen.

  • Aufgrund der neuen Gesetze ist eine Freischaltung ohne Identifikation nicht möglich. Man kann die Lebara-SIM-Karte also zum Beispiel nicht per Hotline am Telefon freischalten lassen.
  • Stellt sicher, dass ihr alle Informationen richtig eingegeben habt.
  • Gerade bei der SIM-Karte oder den Zugangs-Informationen können leicht Fehler unterlaufen. Achtet daher vor allem auf die richtige Groß- und Kleinschreibung.
  • Überprüft, ob ihr derzeit Empfang habt und checkt außerdem, ob die SIM-Karte richtig im Handy sitzt
  • Stellt sicher, dass ausreichend Guthaben auf dem Handy ist.
  • Überprüft, ob euer Handy oder Smartphone per SIM-Lock gesperrt ist. In diesem Fall funktionieren nur Karten eines bestimmten Netzbetreibers.

Lest bei uns außerdem auch, was ihr machen könnt, wenn die SIM-Karte nicht erkannt wird. Wir zeigen euch außerdem auch, was es mit der eSIM-Karte auf sich hat.

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).