Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Deine erste Adresse für Tipps, Cheats & Komplettlösungen aktueller und beliebter Games - powered by GIGA

  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. spieletipps
  5. Starfield: Ins Unbekannte - Quelle der Anomalie untersuchen & Verzerrungen folgen

Starfield: Ins Unbekannte - Quelle der Anomalie untersuchen & Verzerrungen folgen

Wir zeigen euch die Lösung für die Hauptquest "Ins Unbekannte" in Starfield (© Screenshot GIGA)

Während der Hauptmission „Ins Unbekannte“ in Starfield sollt ihr gegen Ende bei einer Scanner-Anomalie landen, den Verzerrungen folgen und die Quelle der Anomalie untersuchen. Jedoch verrät euch das Spiel nicht genau, wie ihr dabei vorgehen sollt. An dieser Stelle zeigen wir euch daher die Lösung für das Scanner-Problem.

 
Starfield
Facts 
Starfield

„Ins Unbekannte“ lösen & Quelle der Anomalie untersuchen

Nachdem ihr während der Hauptquest auf dem Planeten Procyon III gelandet seid, bekommt ihr als nächstes die Aufgabe „Lande bei der Scanner-Anomalie“. Ihr findet euch auf einer verschneiten Oberfläche wieder, aber es gibt keinen Questmarker, der euch die Richtung vorgibt.

Anzeige

Stattdessen müsst ihr euren Scanner mit der F-Taste (PC-Version) bzw. LB-Taste (Xbox-Version öffnen). Dreht euch dann im Kreis und achtet auf den Ring des Scanners. Wenn dieser anfängt, farblich zu flackern und aus den Fugen zu geraten, zeigt euch dies die Richtung an, in der die Anomalie zu finden ist.

Achtet auf die Störungen des Rings beim Scannen und begebt euch nur in diese Richtung (Quelle: Screenshot GIGA).
Achtet auf die Störungen des Rings beim Scannen und begebt euch nur in diese Richtung (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Folgt ihr den Scanner-Störungen bis zum Ende, wird euch dies zum Tempel Eta führen. Achtet auf die um den Tempel patrouliierenden Monster und sucht nach einem schmalen Durchgang, der links und rechts von hohen Wänden gesäumt ist.

Anzeige
Begebt euch durch diesen Durchgang bis zur Eingangstür des Tempels (Quelle: Screenshot GIGA).
Begebt euch durch diesen Durchgang bis zur Eingangstür des Tempels (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Begebt euch durch den Gang bis zur Tür des Tempels. Euren Scanner müsst ihr erst wieder ausschalten, bevor ihr die Eingangstür öffnen könnt. Im Tempel herrscht keine Schwerkraft und ihr könnt sich drehende Ringe in der Mitte und eine Tür auf der anderen Seite sehen. Geht allerdings nicht durch diese hindurch, da ihr sonst nur wieder in den Raum zurückgebracht werdet.

Anzeige

Eure Aufgabe ist es, durch die kaum sichtbaren Ansammlungen von Lichtpartikeln zu fliegen, die im Raum spawnen. Das Ganze funktioniert wie ein kleines Checkpoint-Rennen, wobei ihr immer kürzer erscheinende Lichtpartikel durchfliegen müsst.

So sehen die Ansammlungen der Lichter im Tempel aus. Sie sind nur schwierig zu erkennen (Quelle: Screenshot GIGA).
So sehen die Ansammlungen der Lichter im Tempel aus. Sie sind nur schwierig zu erkennen (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Habt ihr genug Lichtansammlungen in schneller Folge durchflogen, formen die Ringe in der Mitte des Raums ein Portal, durch das ihr durchfliegen müsst. Dadurch schließt ihr die Hauptquest erfolgreich ab und zudem werden dadurch erstmals Kräfte freigeschaltet, die euch magische Fähigkeiten geben.

Anzeige