1 von 14 © GIGA

Ich habe mir die Apple Watch Series 4 als Nike-Version gekauft. Und das, obwohl ich gebürtiger Franke bin. Im Land von Adidas und Puma grenzt es fast schon an Verrat, ein Produkt zu kaufen, auf dem „Nike“ geschrieben steht. Doch keine Angst: Man kann das Nike-Logo ausblenden.

Apple Watch Nike+: Kleine Unterschiede sind vorhanden

Die Unterschiede der Apple Watch Nike+ zur normalen sind nicht besonders groß. Aus zwei Gründen habe ich mich dennoch bewusst für die Nike-Smartwatch entschieden, Franke hin oder her. Einmal wegen dem Lieferumfang, dazu komme ich später. Der zweite Grund war einfach die Verfügbarkeit: Bei Veröffentlichung der Apple Watch Nike+ war die normale Series 4 für die nächsten Wochen ausverkauft. Aktuell liefert Apple beide Modelle in der ersten Dezemberhälfte aus – gerade noch rechtzeitig als Weihnachtsgeschenk also. Bei manch anderem Händlern sieht die Liefersituation zum Teil sogar besser aus:

Preislich unterscheiden sich Apple Watch und Apple Watch Nike+ nicht. Das kleine Modell, 40 mm hoch, startet bei 429 Euro. Das größere kostet mindestens 459 Euro.

Bevor ich die Eigenheiten des Nike-Modells behandle, noch ein Hinweis, warum die Apple Watch Series 4 so viel attraktiver ist als die Series 3: