Bing-Maps-Vogelperspektive geht nicht mehr – Lösung

Christin Richter

In Bing Maps (ehemals Windows Live Map) könnt ihr zwischen verschiedenen Kartenansichten wählen. Neben dem Luftbild und der Straßenperspektive gibt es auch die räumliche Ansicht in der Vogelperspektive. Wenn die Vogelperspektive in Bing Maps nicht funktioniert, können euch die nachfolgenden Tipps helfen.

Die iPhone-optimierte Vogelperspektive vereint Satellitenansicht mit der räumlichen Perspektive.

Bing Maps: Vogelperspektive geht nicht mehr

Vorweg: Die räumliche Ansicht ist nur für bestimmte Städte verfügbar und kann in ländlichen Gebieten nicht ausgewählt werden. Konntet ihr für euer gewünschtes Gebiet aber bislang die Vogelperspektive nutzen, haben wir diese Tipps:

  • Cache leeren und Cookies löschen: In den meisten Browsern gelangt ihr mit der Tastenkombination Strg + Shift + Entf in die Einstellungen, wo ihr die Browserdaten löschen könnt. Wir verraten euch im verlinkten Artikel mehr dazu, wie ihr bei einzelnen Browsern wie Firefox, Chrome und Co. den Cache leeren könnt.
  • Ihr könnt auch den Browser wechseln und Bing erneut aufrufen.
  • Zudem können einzelne Add-ons schuld sein, wenn die räumliche Ansicht in der Vogelperspektive nicht mehr richtig funktioniert. Um Wechselwirkungen zu beheben, deaktiviert eure Add-ons nacheinander und probiert aus, ob Bing Maps wieder korrekt angezeigt wird.
  • Auch eine veraltete Browserversion kann ihre Probleme mit der Darstellung haben. Hier hilft ein Update auf die neuste Version.
  • In der Bing-App für Windows 10, Smartphones etc. stehen euch generell leider nur Luftbilder und Straßenperspektive zur Auswahl.

Wollt ihr trotzdem ans Ziel kommen? Ein Navi fürs Auto spart euren Smartphone-Akku und schont euer Datenvolumen. Wir haben hier die besten Angebote für Navigationsgeräte:

Google Maps bietet euch zwar keine echte Vogelperspektive, allerdings könnt ihr auch auf diesen Kartendienst ausweichen, wenn Bing Probleme bereitet. In der App oder Browser-Variante könnt ihr sogar Fragen zu Sehenswürdigkeiten und anderen Orten stellen, die von anderen Nutzern beantwortet werden. Im Video seht ihr, wie das ganz einfach geht:

Google Maps: Nutzerfragen und -antworten.

Haben euch diese Tipps geholfen, wenn die Vogelperspektive bei Google Bing Maps nicht mehr funktionierte? Oder habt ihr weitere Tipps für unsere Leser, wie sie Probleme mit der Kartenansicht beheben können? Verratet es uns in den Kommentaren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Alexa-Zubehör: Die besten Gadgets für euren Echo-Lautsprecher

    Alexa-Zubehör: Die besten Gadgets für euren Echo-Lautsprecher

    Die Sprachassistentin Alexa beherrscht viele hilfreiche Skills, allerdings lässt sie sich noch weiter optimieren. Inzwischen gibt es jede Menge nützliches Zubehör für euren Echo-Lautsprecher – und auch einige wirklich verrückte Produkte. Wir zeigen euch hier die 11 besten Alexa-Gadgets.
    Robert Kägler
  • Sterne bei eBay: Was bedeuten die Farben?

    Sterne bei eBay: Was bedeuten die Farben?

    Schaut man sich die Angaben zu Verkäufern bei eBay genauer an, findet man neben dem Nutzernamen und den Bewertungspunkten einen Stern. Die Farbe des Sterns unterscheidet sich von Nutzer zu Nutzer. Doch was sind die Bedeutungen der Sterne? Und hat man Vorteile, wenn man zum Beispiel einen blauen Stern neben seinem Namen sieht?
    Martin Maciej
* Werbung