In Android könnt ihr GPS aktivieren, damit Apps euren Standort bestimmen können. Das ist etwa bei Google Maps hilfreich. Danach könnt ihr GPS wieder ausschalten. Wir zeigen euch, wie beides auf dem Smartphone funktioniert.

Grundsätzlich kann jede App auf euren Standort zugreifen, wenn sie diese Berechtigung fordert. Das passiert nicht nur, wenn die App geöffnet ist, sondern auch im Hintergrund – ob ihr es merkt oder nicht. Ihr könnt oder solltet GPS daher ausschalten, wenn ihr es nicht benötigt.

GPS aktivieren & ausschalten

Unsere Bilderstrecke zeigt Schritt für Schritt, wie ihr GPS aktiviert bzw. deaktiviert:

Bilderstrecke starten
6 Bilder
GPS deaktivieren und aktivieren (Android)

Schnellfassung: Öffnet die Einstellungen und tippt auf Standort. Deaktiviert den Standort, um GPS zu deaktivieren. Alternativ könnt ihr aus drei Standort-Modi wählen.

Tipp: Kein GPS-Signal? – Kein Problem!

GPS ausschalten – Standort aktiviert lassen

Wenn ihr nur die GPS-Technologie ausschalten wollt, könnt ihr das, ohne auf die Standortbestimmung zu verzichten:

  1. Tippt im Menü Standort auf Modus. Alternativ haltet ihr den Finger in den Schnelleinstellungen länger auf Standort gedrückt.
  2. Ihr seht nun drei Optionen, von denen ihr eine auswählen könnt. Diese bestimmt die Art und Genauigkeit der Standortbestimmung:
    • Hohe Genauigkeit: Euer Smartphone nutzt GPS, WLAN, Bluetooth und Mobilfunknetze, um eure Position zu finden.
    • Energiesparmodus: GPS ist ausgeschaltet. Nur WLAN, Bluetooth und Mobilfunknetze werden genutzt.
    • Nur Gerät: Es wird nur GPS zur Positionsbestimmung genutzt.
  3. Wenn ihr also kein GPS nutzen wollt, aber die Positionsbestimmung benötigt, dann wählt hier Energiesparmodus aus. Danach müsst ihr einen Dialog bestätigen.

Falls ihr die Apps veräppeln wollt, könnt ihr alternativ auch ein Fake-GPS-Signal vortäuschen.

Welcher Android-Typ bist du? (Quiz)

Ihr wollt wissen, wie viel Android tatsächlich in euch steckt? Dann habt ihr hier dazu die Gelegenheit. In unserem Quiz könnt ihr beweisen, welcher Android-Typ ihr seid oder ob euch das mobile OS eigentlich egal ist.

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* gesponsorter Link