iPhone verloren: So sperrt ihr die SIM-Karte und löscht eure Daten

von

Gerade eben war es noch da – jetzt ist es weg. Geht das iPhone verloren oder wird es gar gestohlen, ist der Ärger groß. Aber was tut man und in welcher Reihenfolge, um den Schaden möglichst gering zu halten? Wir haben die Antwort.

iPhone verloren: So sperrt ihr die SIM-Karte und löscht eure Daten

Zunächst sollten wir unterscheiden zwischen „gestohlen“ und „verloren“. Ist das Smartphone nur abhanden gekommen, kann man noch hoffen, dass man es von einem ehrlichen Finder zurück erhält. Wurde es ganz sicher aus der Tasche entwendet oder ist man überfallen worden, ist diese Chance naturgemäß eher gering.

iPhone verloren oder gestohlen: So sperrt ihr eure SIM-Karte

Im letzteren Fall solltet ihr so schnell wie möglich die Polizei alarmieren und die SIM-Karte sperren. Dann können die Diebe oder Räuber (oder räuberischen Erpresser, diese Spitzfindigkeit überlasse ich anderen) nämlich nicht mehr auf eure Kosten mit dem gestohlenen iPhone herumtelefonieren.

Alle größeren Mobilfunkanbieter haben entweder Rufnummern zur SIM-Sperre oder bieten in ihren Kundenportalen im Netz die Möglichkeit, Karten zu sperren.

Hier die Links zu den entsprechenden Rufnummern und Webportalen der wichtigsten Provider (weitere Infos auch für Österreich und die Schweiz gibt’s auch in dieser praktischen Tabelle):

  • Telekom: Rufnummer 0800-3302202 (kostenlos) oder unter 2202 mit einem Telekom-Handy. Auch online oder im Telekom Shop möglich.
  • o2: Rufnummer 01804-055222 (0,20 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz) oder unter 0176-88855222.
  • Vodafone: 1212 (kostenlos aus dem Vodafone-Netz) oder 0800-1721212 (aus allen anderen Netzen). Auch im Vodafone-Shop möglich, außerdem könnt ihr euer Handy selbst mithilfe der IMEI sperren.
  • E-Plus: Rufnummer 1000 (Vertragskunden, 0,99 Euro/Anruf) oder 1150 (Prepaid-Kunden, 0,49 Euro/Anruf) aus dem E-Plus-Netz, sonst unter 0177-177-1000, bzw. -1150. Auch übers Web-Portal möglich.

iPhone verloren: Fernlöschung und Sperre

Unabhängig davon, ob ihr das iPhone verloren habt oder es gestohlen wurde, solltet ihr es im nächsten Schritt sperren. So hat niemand Zugriff auf Apps und Dienste. Dazu muss jedoch zuvor in euren iCloud-Einstellungen auf dem iPhone die Option iPhone suchen aktiviert sein.

Dank der Funktion Mein iPhone suchen auf der iCloud-Webseite lässt sich das verlorene iPhone nun orten. Hier habt ihr außerdem die Möglichkeit, einen lauten Ton abzuspielen (falls es in der Nähe vermutet wird) und einen Sperrcode festzulegen. Dazu könnt ihr eine Nachricht an den Finder und eine Telefonnummer eingeben, unter der ihr erreichbar seid (natürlich nur, wenn ihr die SIM-Karte des verlorenen iPhones nicht schon gesperrt habt).

Ist es jedoch vermutlich gestohlen und ihr glaubt nicht daran, euer verlorenes iPhone jemals wieder zu sehen, gibt es noch eine ultima ratio: iPhone löschen. Damit werden alle Inhalte und Einstellungen vom Smartphone entfernt. Außerdem entfällt jegliche Möglichkeit, es zu orten oder Nachrichten an den eventuellen Finder zu schicken.

(Titelbild: The theft via shutterstock)

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iPhone 4s, iPhone 5, iPhone 4


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz