Nokia 7 vorgestellt: Premium-Mittelklasse-Smartphone mit Bothie-Kamera - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:

Beschreibung

Mit dem Nokia 7 erweitert HMD Global sein Portfolio an Android-Smartphones. Das Nokia 7 zeichnet eine gute technische Ausstattung und einige Premium-Funktionen aus. Wir haben alle Details zur neuen Mittelklasse von Nokia zusammengefasst.

Nokia 7 mit 5,2-Zoll-Display

Nokia-7-CN-03

Das Nokia 7 platziert sich technisch zwischen dem Nokia 8 und Nokia 6 in der oberen Mittelklasse, besitzt aber mit 5,2 Zoll das kleinste Display in diesem Trio. Das Nokia 8 kommt mit einem 5,3-Zoll-Bildschirm, das Nokia 6 mit einem 5,5-Zoll-Panel. HMD Global achtet also ganz genau darauf, sich nicht gegenseitig Konkurrenz zu machen, sondern mit verschiedenen Größen und Preisklassen stark auf dem Markt zu platzieren. Bei der Auflösung und dem Seitenverhältnis gibt es auch keine Experimente. Das IPS-Display des Nokia 7 löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf.

Bildergalerie Nokia 7

Sowohl die Front als auch Rückseite des Nokia 7 sind mit Gorilla Glass geschützt. In Kombination mit einem Rahmen aus Aluminium soll ein hochwertiger Eindruck entstehen. Durch die abgerundeten Kanten des Displayglases soll das Smartphone besonders angenehm in der Hand liegen.

Nokia 7 mit ZEISS und OZO

Nokia-7-CN-02

Das Nokia 7 besitzt eine 16-MP-Kamera mit ZEISS-Technologie, wodurch Fotos mit einer besonders guten Qualität gemacht werden können. Der 16-MP-Sensor besitzt 1,12 µm große Pixel und eine Blende von f/1.8. Mit einer hohen Lichtempfindlichkeit sollen auch Fotos in Low-Light-Situationen gelingen. Als besonderes Feature wird noch die Bothie-Funktion genannt. In diesem Modus kann man nicht nur einfach ein Selfie mit der 5-MP-Frontkamera machen, sondern zusätzlich die Hauptkamera in einem geteilten Bild hinzufügen:

Nokia-7-CN-01

Wenn man Videos aufnimmt, kommt die OZO-Audio-Technologie zum Einsatz. Damit soll der Klang aufgezeichnet werden, der wirklich im Mittelpunkt steht und wichtig ist für das Video. Damit bietet das Nokia 7 mehr als die Nokia 6,5 und 3, die wir im nachfolgenden Video vorgestellt haben:

52.066
Nokia 3, 5 und 6 im Hands-On

Nokia 7: Technische Daten im Überblick

Technisch ist das Nokia 7 in der oberen Mittelklasse angesiedelt. Das Unternehmen möchte in erster Linie mit einem Premium-Design und besonderen Features überzeugen.

Display 5,2 Zoll IPS mit 1.920 x 1.080 Pixel
Gorilla Glass 5, 2.5D-Glas
Prozessor Qualcomm Snapdragon 630
Octa Core mit 2,2 GHz
Arbeitsspeicher 4 GB oder 6 GB
Interner Speicher 64 GB (erweiterbar)
Kamera 16 MP
f/1.8-Blende, Dual-LED-Blitz, Zeiss-Optik
Frontkamera 5 MP
f/2.0-Blende
Akku 3.000 mAh (Quick Charge)
Abmessungen 141.2 x 71.45 x 7.92 mm
Gewicht (noch unbekannt)
Konnektivität Bluetooth 5.0, LTE, WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, GPS, GLONASS, USB-C
Software Android 7.1.1 Nougat (Update auf Android 8.0 angekündigt)
Besonderheiten OZO-Audio, Fingerabdrucksensor, Kopfhörerbuchse, Dual-SIM

Nokia 7: Preis und Verfügbarkeit

Nokia-7-CN-08

Das Nokia 7 in Schwarz und Weiß wird zunächst in China verkauft. Es kostet dort mit 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher 2.499 Yuan (umgerechnet etwa 319 Euro). Das Modell mit 6 GB RAM und 64 GB internem Speicher kommt auf 2.699 Yuan (umgerechnet etwa 344 Euro). Die Vorbestellung ist ab sofort möglich. Wann das Smartphone nach Deutschland kommt und was es kosten wird, ist aktuell noch nicht bekannt.

Beschreibung von

Weitere Themen: Nokia

Alle Artikel zu Nokia 7