Chef von Nokia: Mehrkern-Prozessoren sind Energieverschwendung

von

Um immer leistungsstärkere Smartphones anbieten zu können, spendieren die meisten Hersteller ihren Modellen unter anderem Prozessoren mit mehreren Kernen. Für Stephan Elop, Chef des finnischen Mobilfunkherstellers Nokia, sind diese CPU-Varianten nichts weiter als Energieverschwender.

Chef von Nokia: Mehrkern-Prozessoren sind Energieverschwendung

Wie unsere Kollegen von Winfuture unter Berufung auf eine chinesische Zeitung berichten, ist Elop der Meinung, dass Multicore-Prozessoren nur die Batteriezeit eines Smartphones verschwenden ohne dabei dem Besitzer einen wirklichen Vorteil zu bieten. Deshalb wären Modelle mit einer Dual-Core- oder Quad-Core-CPU nicht notwendig.

Seine Aussagen untermauert Elop durch die Wettbewerbe, die bereits seit einigen Wochen mit den Windows Phones durchgeführt werden. Bei Microsoft läuft die Aktion unter dem Namen “Smoked by Windows Phone” und bei Nokia heißt der Wettbewerb “Blown away by Lumia”, der bereits in Indien stattfindet und auch in China durchgeführt wird. Gewinnen können die Herausforderer rund 120 Euro, wenn sie ein Lumia 900 () im Bereich Geschwindigkeit schlagen können. Vor ein paar Wochen sorgte der Sieg eines Galaxy-Nexus-Besitzers für Schlagzeilen, der sich gegen ein Lumia-Modell behaupten konnte.

Sicherlich hängen diese Aussagen auch damit zusammen, dass kritische Stimmen immer wieder erwähnen, dass die Lumia Modelle von Nokia technisch nicht mit der Konkurrenz mithalten können. Welche Komponenten Nokia für den Bau seiner Smartphones verwendet, zeigte kürzlich ein Vergleich der Herstellungskosten von Marktforscher iSuppli. Während andere Hersteller auf Mehrkern-Prozessoren setzen, um genügend Leistung zur Verfügung zu stellen, begnügt sich Nokia mit Single-Core-CPUs.

Dies liegt nicht nur daran, dass man Energie sparen und effizientere Smartphones bauen möchte, sondern ist auch der Tatsache geschuldet, dass Windows Phone derzeit gar keine Mehrkern-Prozessoren unterstützt. Nach Angaben von Winfuture wurden die beiden Versionen Mango und Tango des mobilen Betriebssystems aus den Hause Microsoft von Anfang an für den Betrieb mit einem Prozessorkern entwickelt. Erst Windows Phone 8 (Apollo) soll mehrere Kerne unterstützen. Ob Nokia wohl auch dann auf den Einsatz von Mehrkern-Prozessoren verzichten wird?

8

Weitere Themen: Nokia X, X+ und XL, Nokia Lumia 920, Nokia Lumia 900, Nokia Lumia 710, Nokia Lumia 800, Nokia


Kommentare zu diesem Artikel

Anzeige
GIGA Marktplatz