Haven von Edward Snowden: Die perfekte App zum Spionieren

Peter Hryciuk 6

Edward Snowden hat mit Haven: Keep Watch eine Android-App zum Download bereitgestellt, mit der man sein Smartphone in ein Überwachungsgerät verwandeln kann. Die Funktionen sollen natürlich nur zur Spionageabwehr verwendet werden – könnten aber auch zum Missbrauch verführen. Jetzt gab es das erste große Update.

Haven von Edward Snowden: Die perfekte App zum Spionieren
Bildquelle: Haven.

Haven: Keep Watch – Android-App von Edward Snowden

Update: Edward Snowden hat für seine App Haven: Keep Watch ein Update veröffentlicht. Ab sofort werden Android-Tablets und Chromebooks unterstützt. Es wurden zudem einige Fehler behoben und Optimierungen vorgenommen. Habt ihr die App schon ausprobiert?

Edward Snowden hat für die CIA, NSA und DIA gearbeitet und vor Jahren den Überwachungsskandal der NSA aufgedeckt. Das hat zwar für viel Aufsehen gesorgt, geändert hat sich aber vermutlich nicht viel. Jetzt hat Snowden eine eigene App entwickelt, mit der man sozusagen zurückschlagen kann. Haven soll die eigene Sicherheit garantieren und kann zur Spionageabwehr genutzt werden. Installiert man die App, die kostenlos zum Download bereitgestellt wird, kann man ein Smartphone zur Überwachung verwenden. Es werden alle Sensoren und Funktionen des Smartphones genutzt, die Daten aber nur lokal auf dem Gerät selbst gespeichert, sodass ein Eingriff von externer Stelle über eine Cloud nicht möglich ist.

Haven soll auch sehr gut auf günstigen Android-Smartphones laufen. Das sind die aktuellen Bestseller:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top 10: Aktuelle Smartphone-Bestseller in Deutschland.

Folgende Sensoren und Funktionen des Smartphones nutzt Haven:

  • Bewegung und Vibration des Smartphones.
  • Front und Hauptkamera können Bewegungen im Raum erkennen.
  • Mikrofone können Geräusche im Raum wahrnehmen.
  • Helligkeitssensor kann Veränderungen der Lichtverhältnisse erkennen.
  • Meldung, wenn sich die Energiezufuhr verändert, beispielsweise wenn ein Smartphone vom Strom getrennt wird, oder der Akku schnell Energie verliert, was bei anderen Spionage-Apps oder Trojanern der Fall sein kann.

Die Daten werden lokal auf dem Smartphone gespeichert und können dort abgerufen werden. In erster Linie soll man so beispielsweise Hotels, Büros oder die Wohnung schützen. Möchte man trotzdem per Remote auf die Daten zugreifen, werden sichere Kommunikationswege wie Tor oder Signal genutzt. So kann man sich informieren lassen, falls was passiert und man es direkt erfahren möchte. Gleiches gilt für Textnachrichten.

So könnt ihr TOR unter Android verwenden:

Tor unter Android nutzen.

Haven: Keep Watch kostenlos zum Download

Die Beta-Version von Haven steht kostenlos im Google Play Store zum Download bereit:

Haven: Keep Watch (BETA)
Preis: Kostenlos

Die App ist Open Source und alle Informationen können auf Github eingeholt werden.

Wo besteht die Gefahr von Haven?

Die App von Edward Snowden kann natürlich nicht nur zur Spionageabwehr verwendet werden, sondern auch zum Abhören von anderen Personen. Lässt man sein Smartphone irgendwo liegen und aktiviert die automatische Überwachung, wenn beispielsweise ein Gespräch startet oder eine Person den Raum betritt, dann kann man so einfach an Informationen kommen. Was haltet ihr von Haven?

* gesponsorter Link