Kik Messenger für PC: Download und Installation

Martin Maciej 1

Der Kik-Messenger ist eine Instant-Messaging-App, die WhatsApp den Rang ablaufen will. Vorteil im Vergleich zum Platzhirschen ist vor allem, dass der Kik-Messenger keine Telefonnummer benötigt, um sich mit anderen, vor allem unbekannten Personen auszutauschen. Doch wie sieht es eigentlich mit dem Kik-Messenger für PC aus?

Einen eigenen Download von Kik für PC gibt es leider nicht. Dennoch könnt ihr über einen kleinen Umweg auch am Desktop unter Windows mit der App chatten.

Kik Messenger für PC: so funktioniert es

Möglich macht dies das Allround-Tool Bluestacks welches euch nahezu jede erdenkliche Android-App auch unter Windows starten lässt. Beachtet, dass ihr einen Account im Google Play Store haben müsst. Und so funktioniert es:

  1. Ladet zunächst Bluestacks kostenlos herunter.
  2. Installiert das Programm dann auf eurem Windows-PC.
  3. Startet Bluestacks und folgt den Anweisungen auf dem Bildschirm.
  4. Über „My Apps“ sucht ihr nun nach dem Kik-Messenger und installiert die App auf dem PC.
  5. Über das „One Time Setup“ könnt ihr euch in euren bekannten Google Play-Account einloggen.
  6. Im nächsten Bildschirm wählt ihr alle mobilen Geräte ab, die angezeigt werden und bestätigt die Eingabe.
  7. Folgt den weiteren Anweisungen auf dem Bildschirm.
  8. Über „App Search“ könnt ihr erneut nach dem Kik-Messenger suchen. Wählt den Eintrag links oben aus.
  9. Nun wird der Kik-Messenger auf euren PC heruntergeladen.
  10. Verlasst den Suchbildschirm und ihr findet nun den Eintrag für „Kik“ in Bluestacks.
  11. Klickt auf „Log In“ und ihr könnt euch nun in den bestehenden Kik-Account einloggen.
  12. Alternativ kann auch ein neues Konto erstellt werden.

Kik Messenger am PC nutzen: das sollte man beachten

Beachtet, dass dieser Weg zum Starten vom Kik-Messenger auf dem PC natürlich von den Entwicklern nicht vorgesehen ist. Es kann daher zu einigen Problemen oder Abstürzen kommen. Alternativ könnt ihr anstelle von Bluestacks auch einen anderen Android-Emulator wie Andy verwenden. Andere Möglichkeiten, Kik am PC zu nutzen, gibt es aktuell nicht. Bei angeblichen Web-Clients oder Download-Tools für Windows handelt es sich häufig um Fakes, die euch nicht selten einen Trojaner auf die Festplatte schleusen oder eure Login-Daten abgreifen wollen. Wir zeigen euch auch, wie ihr bei Kik neue Kontakte finden könnt. Falls ihr keine Lust mehr auf den Messenger habt, erfahrt ihr bei uns, wie man seinen Kik-Account löschen kann.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung