Ist Tik Tok kostenlos? Hier gibt’s alle Infos

Marco Kratzenberg

Auch nachdem aus Musical.ly Tik Tok geworden ist, sind die Basis-Funktionen des Dienstes weiterhin kostenlos. Allerdings könnt ihr für einige Features zur Kasse gebeten werden. Was bei Tik Tok kostenlos ist und wofür ihr bezahlen müsst, erklären wir euch hier.

Nicht alles bei Tik Tok ist kostenlos. Es gibt dort eine eigene Währung, die ihr kaufen könnt. Diese sogenannten „Coins“ lassen sich nutzen, um euren liebsten „Musern“ Geschenke zu machen. Bezahlt werden die Coins mit echtem Geld, wobei dann 50% des Betrags an euren Star gehen, 30% gehen an Google oder Apple und die restlichen 20% kassiert die Firma hinter Tik Tok.

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Tik Tok: Passwort vergessen – so bekommt ihr es wieder.

 

Was ihr bei Tik Tok kostenlos machen könnt

Ihr könnt Tik Tok sogar ohne Anmeldung kostenlos nutzen, um euch die Kurz-Videos der anderen anzusehen. Für jede weitere Aktion müsst ihr euch bei Tik Tok anmelden. Also egal, ob ihr ein Video liken und kommentieren, oder ob ihr einem Muser folgen wollt – ihr braucht dazu ein Konto. Lediglich das Teilen von Videos ist auch so möglich.

Aber auch die Registrierung ist kostenlos und verpflichtet euch zu nichts. Ihr meldet euch wahlweise mit einer E-Mail-Adresse oder Telefonnummer sowie einem Passwort an und könnt den Dienst dann normal nutzen. Ihr könnt dann Videos hochladen, die Filme anderer liken und Musern folgen. Auch die ganzen Videoeffekte kosten nichts.

TikTok
Entwickler: TikTok Inc.
Preis: Kostenlos
TikTok
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Was kostet Geld bei Tik Tok?

Auch wenn Tik Tok kostenlos ist, könnt ihr dort Geld ausgeben. Man kann „Tik-Tok-Münzen“ verschenken, die dort „Coins“ genannt werden. Laut den Nutzungsbedingungen darf jeder angemeldete Tik-Tok-User über 18 Jahren diese „Gift Points“ kaufen. Wer jünger ist, braucht dazu die Genehmigung seiner Eltern.

Die Coins dienen als Zahlungsmittel und können entweder direkt an andere Nutzer verschenkt werden, oder ermöglichen beispielsweise die Bezahlung spezieller Emojis. Wenn ihr eure Coins verschenkt und die Beschenkten nehmen am „Tik Tok Diamond Program“ teil, dann können diese die Coins in echtes Geld umtauschen.

100 Coins kosten euch dort 1,09 Euro. Ihr könnt bis zu 10.000 Coins kaufen, für die ihr dann 104,99 Euro bezahlen müsst. Abgerechnet wird das über den Apple Store beziehungsweise Google Play Store.

Wer ist euer Top-Star auf Musical.ly?

Baby Ariel, Lena und Lisa oder Lukas Rieger – inzwischen gibt es zahlreiche Stars, Prominente und bekannte Namen auf Musical.ly und die Social-Media-App muss sich längst nicht mehr vor Snapchat oder Twitter verstecken. Welches ist euer Favorit? Beantwortet die Frage und nehmt an unserer Umfrage zu eurem Top-Star auf Musical.ly teil!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Halloween-Schriften für Einladungen Poster und Grusel-Bilder

    Halloween-Schriften für Einladungen Poster und Grusel-Bilder

    Ihr sucht noch kostenlose Halloween-Schriften, mit denen ihr Tischkarten beschriften oder Flyer beschriften könnt? Kein Problem! GIGA hat für euch die besten Halloween-Fonts zusammengesucht und stellt sie euch zum direkten Download bereit.
    Marco Kratzenberg
  • Komplett randlos: Treibt es dieses China-Handy zu weit?

    Komplett randlos: Treibt es dieses China-Handy zu weit?

    Randloser geht es wirklich nicht: Angeblich plant der chinesische Hersteller Oppo ein Smartphone mit Quad-Edge-Display. Alle Sensoren des Handys sollen unter den Bildschirm wandern. Ein Traum oder doch eher ein Albtraum?
    Simon Stich
  • Pixel 4: Google bestimmt, was gut für uns ist – zu Recht?

    Pixel 4: Google bestimmt, was gut für uns ist – zu Recht?

    Mit dem Pixel 4 (XL) hat Google erneut ordentliche Handys vorgestellt. Doch schon jetzt wird deutlich, dass der Konzern den Bogen vielleicht zu sehr überspannt hat. Wollen wir uns wirklich vorschreiben lassen, wie ein Smartphone zu bedienen ist?
    Simon Stich 3
* Werbung