Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Briefmarken: Wert online ermitteln – so viel gibt es für die Sammlung

Briefmarken: Wert online ermitteln – so viel gibt es für die Sammlung

© Getty Images / dp3010
Anzeige

Briefmarkensammeln gehört auch heute noch zu einem beliebten Hobby. Wer seine Sammlung auflöst, alte Briefmarken auf dem Dachboden findet oder geschenkt bekommt, stellt sich die Frage, wie hoch der Wert der Briefmarken ist. Für die Antwort gibt es verschiedene Anlaufstellen im Netz, auf denen man den Briefmarkenwert online ermitteln kann.

Seltene Briefmarken bringen es durchaus auf Werte von mehreren Millionen Euro. Im Jahre 2012 hat etwa der Rentner Reinhold Hoffmann eine Marke im Wert von über 2,5 Mio. Euro gefunden. Solche Funde sind zwar selten, doch auch eure Sammlungen können durchaus mehr Wert sein, als dass sie in der dunklen Kellerecke versauern müssten. In unserem Ratgeber erfahrt ihr, wie auch ihr noch Geld mit den alten Sammlungen machen könnt.

Anzeige

Wie viel sind meine Briefmarken wert?

Der Wert einer Briefmarke setzt sich dabei aus verschiedenen Kriterien zusammen. Bevor man versucht, den Wert einer Briefmarke zu ermitteln, sollte man überprüfen, ob die Marke noch gut erhalten ist und keine sichtbaren Schäden aufweist. Schon kleinste Beschädigungen können die Marke für Sammler unbrauchbar machen und den Wert zerschlagen. Knicke, feuchte Stellen oder Markierungen senken den Wert schnell. Schaut vor allem nach diesen Kriterien:

  • Qualität
  • Ist die Briefmarke postfrisch, ungebraucht oder gestempelt?
  • Auflage
  • Ausgabeland
  • Ausgabejahr
Anzeige

Grundsätzlich sollte man bedenken, dass Briefmarken aus den letzten 50 bis 60 Jahren kaum an Wert gewinnen, da diese in großen Auflagen bis zu einer Milliarde Exemplare ausgegeben wurden. Seid ihr der Meinung, eine äußerst rare Briefmarke euer Eigen zu nennen, könnt ihr euch im Forum der organisierten Briefmarkensammler beraten lassen. Nach einer Registrierung könnt ihr hier Bilder der entsprechenden Briefmarke hochladen und weitere Angaben hinterlegen. Das geschulte Auge der Community gibt euch dann entsprechende Hinweise und Schätzungen über den Sammlerwert.

Anzeige

Hier kann man den Briefmarkenwert online ermitteln

MICHEL Deutschland 2022/2023
MICHEL Deutschland 2022/2023
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 14.06.2024 14:06 Uhr

Für eine schnelle Wertermittlung empfiehlt sich der Blick in den MICHEL-Katalog. Das Sammlerwerk für Philatelie listet ebenfalls Briefmarken nach Gebieten und Veröffentlichungsdatum auf. Bei allen Wertangaben sollte man beachten, dass dies nur Richtwerte zur Orientierung sind. Wer sich nicht eigens einen Katalog beschaffen will, findet auch im Netz einige Anlaufstellen, um den Briefmarkenwert online zu ermitteln. Auf die MICHEL-Datenbank kann man auch kostenpflichtig online zugreifen. Dort findet man Briefmarken mit Abbildungen aus Deutschland, Europa und Übersee.

Bei Sammler.com könnt ihr gezielt nach Briefmarken aus Deutschland in verschiedenen Epochen suchen. Ein entsprechendes Begleitbild zeigt die gesuchte Briefmarke an, der Wert wird in Euro angegeben.

Habt ihr wertvolle Marken in eurer Sammlung und wollt diese loswerden, empfiehlt sich der Gang zu einem Auktionshaus, da hier erfahrungsgemäß die höchsten Erträge erzielt werden können. Besonders in größeren Städten finden sich zudem Briefmarkenläden, die gezielt Sammlungen aufkaufen. Zu guter Letzt lohnt sich natürlich der Blick auf Online-Auktionshäuser wie eBay. Dort kann man anhand der abgelaufenen Aktionen ebenfalls schnell und bequem den Briefmarkenwert online ermitteln.

Wir zeigen euch auch, wie ihr den Wert von Ü-Ei-Figuren und Pokémon-Karten ermitteln könnt.

 

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige