Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Brock Lesnar 2024: Was ist mit ihm passiert? Hat er seine Karriere beendet?

Brock Lesnar 2024: Was ist mit ihm passiert? Hat er seine Karriere beendet?

© IMAGO / USA TODAY Network
Anzeige

Brock Lesnar gehört zu den bekanntesten und erfolgreichsten Wrestling-Superstars der heutigen Zeit. Seit den frühen 2000er-Jahren hat der Hüne den WWE-Ring unsicher gemacht. Inzwischen taucht er aber nicht mehr in den Wrestling-Shows auf. Was ist mit Brock Lesnar passiert? Hat er seine Karriere beendet?

In den vergangenen Jahren hat sich Brock Lesnar immer wieder monatelange Auszeiten genommen, um nach einer Pause kräftiger und bedrohlicher als zuvor zur WWE zurückzukehren. Das könnte allerdings Geschichte sein. Mit einer Rückkehr zur WWE wurde vorübergehend nicht mehr gerechnet und die Karriere schien vorbei. Doch mittlerweile gibt es auch wieder Anzeichen auf eine Rückkehr.

Anzeige

Brock Lesnar nicht mehr bei WWE

Lange Zeit war Lesnar Teil des Intros, das vor den Sendungen Smackdown und Raw gezeigt wird. Anfang Februar wurde sein Part jedoch ersetzt, statt Brock Lesnar ist jetzt LA Knight zu sehen.

Anzeige

Auch an anderen Stellen wird Lesnar nach und nach „ausgelöscht“. So war er kurz nach der Ankündigung des neuen Spiels WWE 2K24 noch auf dme Cover der „40 Years of Wrestlemania“-Edition zu sehen, wurde aber nachträglich entfernt. Auch als spielbarer Charakter wurde er weitgehend entfernt, er ist lediglich im „Showcase“-Modus spielbar, kann jedoch nicht in anderen Spielmodi ausgewählt werden.

Mit seinem Ring-Comeback wurde beim diesjährigen Royal Rumble gerechnet, auch hier gab es aber keine Spur von Brock Lesnar.

Anzeige

Brock Lesnar 2024: Was ist mit ihm passiert?

Zwar gab es keine offiziellen Angaben darüber, was mit Brock Lesnar passiert ist, Experten rechneten aber zu Beginn des Jahres damit, den mehrfachen Champion nie wieder in einem WWE-Ring zu sehen. Grund hierfür ist ein Sex-Skandal rund um den langjährigen WWE-Boss Vince McMahon, in den auch Brock Lesnar verwickelt sein soll.

Die ehemalige WWE-Angestellte Janel Grant hat demnach eine Klage gegen McMahon eingereicht, bei der auch Lesnar eine Rolle spielt. Aus der Anklageschrift geht hervor, dass McMahon vor einigen Jahren einem „ehemaligen UFC-Champion“ sexuelle Dienste mit Grant angeboten hat, falls ein neuer Vertrag unterschrieben wird. Zwar wird Lesnar an keiner Stelle namentlich erwähnt, mehrere Angaben in der Anklageschrift lassen aber darauf schließen, dass es sich um den Vertragspartner um den ehemaligen WWE- und UFC-Superstar handelt. Mehr zu allen Anschuldigungen lest ihr ausführlich im Wall Street Journal (auf Englisch) oder zusammengefasst auf Deutsch bei Wrestling-Point. Aufgrund der massiven Vorwürfe distanziert sich die WWE von Brock Lesnar und beseitigt nach und nach Spuren seiner Auftritte. Da Lesnar und McMahon allgemein ein enges Verhältnis hatten, McMahon aber ebenfalls nicht mehr in der WWE-Geschichte erwähnt werden soll, schien ein Comeback von Brock Lesnar in der WWE nahezu ausgeschlossen sein. Mittlerweile mehren sich aber Gerüchte, nach denen Brock Lesnar doch wieder zurückkehren könnte.

Anzeige

Kommt Brock Lesnar doch zurück?

Der US-Podcaster Bryan Alvarez (Wrestling Observer Radio) deutet an, dass es intern bei der WWE Überlegungen gibt, Brock Lesnar wieder zurückzuholen. Sein Profil ist noch auf der aktuellen Roster-Seite der aktiven Superstars im Webauftritt der WWE geführt (bei WWE.com ansehen). Genauere Informationen darüber, ob Lesnar tatsächlich wieder Teil der WWE-Shows werden soll oder gar ob eine Storyline für ihn geplant ist, gibt es jedoch nicht. Ursprünglich sollte er bereits zum Royal-Rumble-Match im Januar zurückkehren, zudem gab es Gespräche über eine Storyline mit einem Match gegen Gunther bei Wrestlemania 40. Alvarez gibt auch an, dass er ihn aufgrund der schwebenden Anschuldigungen nicht zurückholen würde, gleichzeitig führt er aber an, dass es innerhalb der WWE Bestrebungen gibt, Lesnar wieder als Superstar zu aktivieren.

Anzeige

 

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige