Eine CRYPT12-Datei ist eine verschlüsselte Datenbank, die WhatsApp auf eurem Android-Gerät erstellt. Was für Informationen die Datei enthält und wir ihr sie öffnet, zeigen wir hier auf GIGA. 

Der Nachrichtendienst WhatsApp nutzt CRYPT12-Dateien, um all eure Chats in verschlüsselten Datenbanken zu speichern. Ob und wie ihr die Dateien nutzen könnt und wie ihr sie dafür öffnet, erklären wir euch in diesem Artikel. 

Kennt ihr diese WhatsApp-Tricks schon? 

CRYPT12-Datei: Was ist das für ein Format? 

Nutzt ihr ein Android-Smartphone, speichert WhatsApp alle Nachrichten, die über den Dienst versendet oder empfangen wurden in solchen „WhatsApp Encrypted Database Files“ im CRYPT12-Format. In dem Ordner „/WhatsApp/Databases“ findet ihr mehrere Dateien, dessen Namen verschiedene Tage darstellen. Diese sind an verschiedenen Tagen angelegte Backups eurer Chats und werden jeweils nur für eine begrenzte Zeit aufbewahrt. 

Die Datenbanken sind 256-Bit-AES-verschlüsselt und bei jeder neuen Installation der App wird eure Datenbank mit einem individuellen Schlüssel versehen. 256 Bit heißt, dass es 2^256 verschiedene Schlüsselkombinationen gibt – eine so große Zahl, dass es selbst für die meisten Supercomputer nahezu unmöglich ist, den passenden Schlüssel in kurzer Zeit zu finden. Wie genau die Verschlüsselung funktioniert, haben wir euch bereits in einem anderen Artikel erklärt. 

Wusstet ihr, dass ihr WhatsApp auch am PC nutzen könnt? 

CRYPT12-Datei öffnen: So entschlüsselt ihr die Dateien 

Normalerweise könnt ihr die Dateien nicht einfach so öffnen und die Daten entnehmen. Mit einigen Umwegen ist dies jedoch möglich:

  • Um die Datei zu entschlüsseln, benötigt ihr zunächst den passenden Schlüssel eures Geräts. Diesen findet ihr unter „/data/data/com.whatsapp/files/key“.  
  • Anschließend könnt ihr die entsprechende Datei zum Beispiel bei whatcrypt.com hochladen, entschlüsseln und exportieren. 

 Achtung: Ihr stellt damit eure persönlichen Daten und auch die Verschlüsselung den Onlinediensten zur Verfügung. Auch wenn die Anbieter mit Seriosität und Sicherheit werben, könnt ihr nicht nachvollziehen, was die entsprechenden Seiten mit euren Informationen machen. Wenn ihr all eure Chats als Textdokument abspeichern möchtet, könnt ihr das auch einfach über die Exportieren-Funktion tun. Wie das geht, haben wir bereits in diesem Artikel erklärt. 

Für welche Situationen passen diese Emojis? 

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).