Aus den Romanen von Dan Brown sind bereits mehrere Filme und eine Serie entstanden. Doch in welcher Reihenfolge sollte man sie gucken?

Dan Brown konnte mit dem im März 2003 veröffentlichten The Da Vinci Code einen Welterfolg feiern. Das Buch führte unter anderem die Bestsellerliste der New York Times an. 2004 folgte die deutsche Ausgabe Sakrileg. Der Roman, sowie viele andere Werke von Dan Brown, drehen sich um den Harvard-Professor Robert Langdon, der Kunstgeschichte lehrt und ein Experte in Symbologie ist. Im Jahr 2006 wurde The Da Vinci Code – Sakrileg mit Tom Hanks in der Hauptrolle im Kino veröffentlicht. Zwei weitere Filme sowie eine Serie, die mit einem anderen Hauptdarsteller als Vorgeschichte erschienen ist, folgten. Doch in welcher Reihenfolge sollte man die Filme nun eigentlich sehen? 

Ihr steht total auf Roman-Verfilmungen? Wie wäre es dann mit den Produktionen, die auf den gruseligen Werken von Stephen King basieren? Die 10 besten davon schlagen wir euch im Video vor:

Dan-Brown-Filme: In dieser Reihenfolge sind sie erschienen 

Dan Brown hat vor dem Bestseller Sakrileg unter anderem bereits Illuminati veröffentlicht. Auch dieser Roman dreht sich um Robert Langdon. Durch den riesigen Erfolg von Sakrileg wurde dieses Buch aber zuerst verfilmt. Damit ist die Reihenfolge der Filme automatisch eine andere als die der Bücher. Das wird auch an anderer Stelle deutlich: Als Serie gilt The Lost Symbol als Vorgeschichte der Filme. Als Buch ist es das dritte Abenteuer von Robert Langdon und somit vor Inferno erschienen. Für die Filme und die Serie ergibt sich aus chronologischer Sicht nun folgende Reihenfolge:

Will man die zeitliche Reihenfolge innerhalb der Produktionen einhalten, so muss man lediglich The Lost Symbol vorziehen und kann anschließend die Filme sehen. Die eigentlich korrekte Reihenfolge ist derweil bei den Büchern von Dan Brown zu finden.

Diese Reihenfolge gilt für die Romane von Dan Brown

Wer sich lieber auf die Romane von Dan Brown stürzen möchte, der hat neben den Abenteuern von Robert Langdon noch weitere Geschichten zur Auswahl. Die Reihenfolge ist zudem eine andere als bei den Produktionen. Mit Origin ist ein Roman mit dem Harvard-Professor außerdem noch nicht verfilmt worden. Und in Diabolus und Meteor tritt Robert Langdon übrigens nicht auf. Wichtig zu wissen: Die Veröffentlichungsjahre im Deutschen sind andere als im Original. Die folgende, chronologische Reihenfolge gilt für die Romane von Dan Brown:

  • Diabolus (2005) (Original: Digital Fortress, 1998)
  • Illuminati (2003) (Original: Angels & Demons, 2000)
  • Meteor (2003) (Original: Deception Point, 2001)
  • Sakrileg (2004) (Original: The Da Vinci Code, 2003)
  • Das verlorene Symbol (2009) (Original: The Lost Symbol, 2009)
  • Inferno (2013) (Original: Inferno, 2013)
  • Origin (2017) (Original: Origin, 2017)

Dan-Brown-Filme: Wie geht es weiter mit Robert Langdon?

Anders als in den Filmen der Werke von Dan Brown, in denen Tom Hanks als Robert Langdon zu sehen ist, übernahm Ashley Zukerman diese Rolle in der Serie The Lost Symbol. Diese gilt als Vorgeschichte und zeigt eine junge Version des Harvard-Professors. Nach nur einer Staffel ist allerdings Schluss, wie Deadline Anfang 2022 berichtete. Doch wie sieht es mit einem neuen Film mit Tom Hanks aus?

Der Schauspieler scheint keine große Lust mehr zu haben, wie aus einem Interview mit der New York Times hervorgeht. Darin bezeichnete er die Dan-Brown-Filme als „Kommerz“ und als „herrliche Schnitzeljagden“. Mit dem dritten Teil habe man allerdings bewiesen, dass es „kein guter Kommerz“ sei, führte Hanks aus. Begeisterung für eine weitere Fortsetzung klingt anders. The Da Vinci Code – Sakrileg spielte laut Box Office Mojo übrigens weltweit 760 Millionen US-Dollar ein. Der Nachfolger Illuminati holte mit 485 Millionen US-Dollar deutlich weniger. Bei Inferno waren es schließlich nur noch 220 Millionen US-Dollar. Finanzielle Argumente für einen vierten Film scheint es demnach auch für das Filmstudio Sony Pictures nicht zu geben. Dan Brown werkelt allerdings weiter an Büchern. 2020 gab der deutsche Verlag Bastei Lübbe bekannt, dass der Autor zwei weitere Romane liefern wird. Details über den Inhalt oder Erscheinungstermine gibt es bislang leider nicht.

Ihr kennt euch mit Filmen so gut aus wie Robert Langdon mit Symbolen? Beweist es in diesem Quiz:

Filmzitate Quiz: Aus welchen Filmen stammen diese Zitate?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.