Bekommt ihr Pakete vom Unternehmen GLS geliefert, könnt ihr einen Ablageort festlegen. Dann wird die Sendung dort hinterlassen, falls ihr nicht anzutreffen seid. Ihr müsst dann nicht zu einem entfernen Abholort oder den Nachbarn laufen. GIGA erklärt, wie ihr die Abstellgenehmigung erteilen könnt und was man dabei beachten sollte.

Bei GLS habt ihr die Möglichkeit, eine einmalige Abstellgenehmigung für eine bestimmte Lieferung zu erteilen oder alle kommenden Lieferungen an eure Adresse an einem angegebenen Ort zu hinterlegen.

GLS: Ablageort festlegen

Wollt ihr nur das nächste, anstehende Paket an einen bestimmten Ort liefern lassen, geht wie folgt vor:

  1. Sobald das Paket verschickt wurde, erhaltet ihr eine E-Mail von GLS. In der E-Mail findet ihr unter anderem die Sendungsnummer. Zudem gibt es hier den Button „In Echtzeit verfolgen“.
  2. Folgt ihr dem Button, könnt ihr anschließend die Abstellgenehmigung für das entsprechende Paket erteilen. Wählt hierfür die Option „Zustelloption ändern“.

gls-abstellgenehmigung

Der Ort muss sich an der angegebenen Adresse befinden und vom Zusteller ohne zusätzlichen Schlüssel erreichbar sein. Es lässt sich also nicht angeben, dass die Sendung auf euren Balkon geworfen wird. Ihr könnt aber festlegen, dass der Zusteller die Sendung etwa vor der Wohnungstür, in der offenen Garage oder eurem Schuppen liegen lässt.

Paketdienste im Vergleich - DHL, DPD, Hermes und UPS Abonniere uns
auf YouTube

Eine Abstellgenehmigung kann für bestimmte Sendungen nicht erteilt werden. Hierzu gehören die Services „IdentService“, „IdentPIN Service“ oder „Cash Service“. Eine Liste der ausgenommenen Dienste findet ihr im Webangebot von GLS. Bei Fragen oder Problemen könnt ihr euch an den GLS-Kundenservice wenden.

GLS: Dauerhafte Abstellgenehmigung erteilen

Wollt ihr zukünftig alle Lieferungen von GLS in eurer Abwesenheit an einem bestimmten Ort hinterlegt haben, könnt ihr das ebenfalls online einrichten. Hierfür müsst ihr euch zunächst mit einem Account bei GLS registrieren und anschließend auf der dafür vorgesehenen Webseite die notwendigen Angaben machen. Alternativ könnt ihr die Abstellgenehmigung auch über ein PDF-Formular erteilen.

Falls ihr eure GLS-Pakete zukünftig doch nicht mehr am angegebenen Ort ablegen lassen wollt, könnt ihr die Abstellgenehmigung auch widerrufen. Hierfür schreibt ihr einen entsprechenden Widerruf per E-Mail oder Brief an das für euch zuständige GLS-Depot. Das richtige Depot findet ihr auf der Webseite von GLS.