Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Jagged Alliance 3: Mit diesen Tipps zu Beginn schnell Geld farmen

Jagged Alliance 3: Mit diesen Tipps zu Beginn schnell Geld farmen

Söldner sind eine kostspielige Angelegenheit.
Söldner sind eine kostspielige Angelegenheit. (© Screenshot GIGA)

Wie ihr in den ersten Spielstunden von Jagged Alliance 3 schnell Geld verdienen könnt, um euer Team mit fähigen Söldnern aufzustocken, erfahrt ihr in diesem Guide.

In Jagged Alliance 3 ist kaum etwas wichtiger als Geld. Seid ihr knapp bei Kasse wollen die anzuwerbenden Söldner nicht für euch arbeiten und ohne Söldner könnt ihr eure Missionen schlicht und ergreifend nicht erfüllen. Wie ihr die Geldsorgen schnell loswerden könnt, erfahrt ihr im Folgenden. 

Anzeige

Einkommen durch Minen generieren

Ernie Island
Schließt zunächst eure Aufgaben auf der Insel "Ernie Island" ab. (© Screenshot GIGA)

Nachdem ihr euer Söldner-Team zusammengestellt habt, geht es auf nach Ernie Island. Hier lernt ihr die Grundlagen des Spiels kennen. Vergesst nicht nach der Übernahme eines Sektors, diesen gründlich nach Loot abzusuchen. Mit der Alt-Taste könnt ihr Behälter und Leichen, die Loot aufweisen, hervorheben. Unter Umständen gelangt ihr so bereits in den Besitz von Diamanten, die ihr ohne Weiteres sofort verkaufen dürft. Allerdings liefern die Diamanten nur kurzfristig ein wenig Geld. Ihr benötigt eine Einkommensquelle, die euch Sicherheit auf Zeit gewährt. 

Anzeige

Sobald sich Ernie Island unter eurer Kontrolle befindet, schaltet ihr den Hafen frei und erhaltet damit Zugang zur gesamten Spielwelt. Um permanent eine relativ große Menge Geld einzunehmen, solltet ihr jetzt versuchen, Minen unter eure Kontrolle zu bringen. Diese generieren nämlich täglich Kohle und befreien euch damit für längere Zeit von euren Geldsorgen. 

Minen
Nehmt beide Minen ein, um über 7.000 Dollar an täglichem Einkommen zu erzeugen. (© Screenshot GIGA)

Gut, dass sich gleich zwei Minen in der Nähe einer Küste auffinden lassen. Diamond Red im Sektor A2 und die Mfumus Mine im Sektor H7 sind zwei Goldgruben, die ihr direkt mit dem Boot ansteuern könnt. In beiden Sektoren erwartet euch starker Widerstand, der durch taktisches oder heimliches Vorgehen aber in die Knie gezwungen werden kann. 

Anzeige

Befindet sich Diamond Red in eurem Besitz, erhaltet ihr täglich 3.750 Dollar. Im Gegensatz zu anderen Minen ist die Höhe des Einkommens in diesem Sektor nicht von der Loyalität der nächstgelegenen Stadt abhängig. Ihr erhaltet diese Summe also in jedem Fall. Wie ertragreich die Einnahmen aus der Mfumus Mine ausfallen, hängt hingegen damit zusammen, wie hoch die Loyalität der Stadt Fleatown euch gegenüber ist. Ihr könnt die Loyalität steigern, indem ihr die Stadt mit der Miliz oder euren Söldnern vor Angreifern schützt. 

Die Legion wird in jedem Fall versuchen, euch die Einkommensquellen streitig zu machen. Ihr solltet in diesen Sektoren also unbedingt Milizen ausbilden. Diese verteidigen das Gebiet, wenn ihr gerade nicht selbst anwesend seid. Gewinnen sie mehrere Schlachten, steigen sie sogar im Rang auf und werden noch geübter darin, der Legion den Garaus zu machen. 

Anzeige
Anzeige