Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. „Jurassic Park“-Reihenfolge: So guckt ihr das Dino-Franchise richtig

„Jurassic Park“-Reihenfolge: So guckt ihr das Dino-Franchise richtig

© Universal

Das „Jurassic Park“-Universum erstreckt sich mittlerweile über sechs Teile. Wir zeigen euch, in welcher Reihenfolge ihr die Filme gucken solltet.

1993 erblickte der erste Teil der „Jurassic Park“-Filmreihe unter der Regie von Steven Spielberg das Licht der Welt. Knapp 30 Jahre später sind fünf weitere Teile hinzugekommen, teilweise unter neuem Namen und mit anderer Besetzung. In diesem Artikel erklären wir euch, wie die „Jurassic Park“- und die „Jurassic World“-Filmen zusammenhängen und in welcher Reihenfolge ihr die Filme gucken solltet, um die ganze Geschichte der Hollywood-Dinos zu verstehen. Zudem erfahrt ihr, wo alle Filme zu streamen sind und welchen Tipp wir für die kleineren Zuschauer unter uns haben, die noch zu jung für die Originalteile sind, sich die Dinos aber dennoch nicht entgehen lassen wollen.

Im Interview seht ihr, was die Stars über den neusten „Jurassic World“-Teil berichten.

Jurassic World 3 - Die Stars im Interview
Jurassic World 3 - Die Stars im Interview Abonniere uns
auf YouTube

„Jurassic Park“-Reihenfolge: So schaut ihr die Filme richtig

+++ Achtung: Spoiler zu den „Jurassic Park“- und „Jurassic World“-Filmen! +++

Das „Jurassic Park“-Universum teilt sich in zwei Trilogien auf. Von 1993 bis 2001 wurden drei „Jurassic Park“-Filme veröffentlicht. Die erste Trilogie erzählt die Vorgeschichte der Dinos zur Zeit des ersten Dino-Parks. 14 Jahre später, im Jahre 2015, kam der erste „Jurassic World“-Film auf die Leinwand, der 22 Jahre später den zweiten Versuch, einen Dino-Themenpark zu betreiben, zeigt. Um diese Trilogie zu vervollständigen, wurden zwei weitere „Jurassic World“-Teile in den Jahren 2018 und 2022 veröffentlicht. Die Trilogien bauen handlungstechnisch im Großen und Ganzen aufeinander auf und fließen am Ende zusammen, da einige Schauspieler aus den „Jurassic Park“-Filmen im letzten Teil von „Jurassic World“ mitspielen und so beide Filmreihen vereint werden. Die Stars aus zwei „Jurassic“-Generationen erzählen die Geschichte, die in „Jurassic Park“ angefangen und in „Jurassic World“ weitergeführt wurde, zu Ende.

Um somit die gesamte Geschichte des „Jurassic Park“-Universums zu verstehen und die Filme in der richtigen Reihenfolge zu sehen, empfehlen wir euch, die Filme chronologisch nach Veröffentlichung anzusehen:

Alle Filme der „Jurassic Park“-Reihenfolge könnt ihr auf Amazon Prime Video streamen.

Die ersten „Jurassic Park“-Filme sind bereits vor knapp 20 Jahre erschienen. In de Bildergalerie seht ihr, was die Stars von damals heute machen:

„Jurassic Park“-Reihenfolge für Kinder

Angsterfüllte, panische und schreiende Menschen oder Schlimmeres, die in der Filmreihe gezeigt werden, sind nicht für jedes Kindesalter geeignet. Wenn die Kleinen aber dennoch nicht auf Dinosaurier und „Jurassic Park“ verzichten wollen, können wir euch die Netflixserie „Jurassic World: Neue Abenteuer“ empfehlen. Diese Animationsserie ist laut Netflix für Kinder ab sechs Jahren geeignet und spielt, ebenso wie einige Filme des „Jurassic Park“-Franchises, auf der Insel Isla Nublar, wo fünf Kinder das Abenteuer ihres Lebens erleben und versuchen, ebendiese Insel zu verlassen.

Jetzt „Jurassic World: Neue Abenteuer“ auf Netflix streamen!

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.