Rojadirecta ist eine Website, auf der ihr jegliche Art von Sport kostenlos und ohne Anmeldung streamen könnt. Aber ist das wirklich legal?

Dazn, WOW, Amazon und Co: Bei den ganzen verschiedenen Anbietern für Sport-Streams kann einem schon mal schwindelig werden. Da käme eine Website, die so ziemlich alles anbietet, gerade recht. Und dann ist die Seite auch noch völlig kostenlos. Rojadirecta bietet euch jegliche Art von Sport kostenlos im Stream an. Aber ist das legal? Oder handelt es sich hierbei um illegales Streamen? Wir klären auf.

Professionelles Gaming ist mittlerweile auch als Sport angesehen. Aber wie ist das Leben eines Pro-Gamers eigentlich? Wir stellen es im Video vor:

Die Nutzung von Rojadirecta ist illegal

Bei Sport-Streams verhält sich alles eigentlich genau so wie bei Filmen und Serien. Jemand kauft sich die Rechte einer Videoproduktion, zum Beispiel eines Fußballspiels, und darf somit besagtes Spiel übertragen. Das heißt, dass niemand sonst dieses Spiel übertragen darf. Rojadirecta überträgt so ziemlich jegliche Art von Sport, ohne dabei die nötigen Lizenzen zu halten. Das fällt unter illegales Streamen und ist verboten. Das kann auch euch als Nutzer teuer zu stehen bekommen.

Streamen auf Rojadirecta – das droht

Es macht tatsächlich keinen Unterschied, ob ihr Filme und Serien illegal streamt oder jegliche Art von Sport. Beides ist als Urheberrechtsverletzung einzustufen und seit einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes im Jahr 2017 keine Grauzone mehr. Wer beim illegalen Streamen jeglicher Art erwischt wird, hat mit einer Geldstrafe von bis zu 150 Euro zu rechnen. Geht also lieber auf Nummer Sicher und bleibt bei den gängigen Anbietern. Eine Auswahl haben wir euch hier zusammen gestellt:

Kennt ihr euch im E-Sport aus? Beweist es in unserem Quiz:

Bist du ein E-Sport-Experte? Beweise dein Wissen im Quiz!

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).