Die PS5 in Weiß? Daran werde ich mich erst noch gewöhnen müssen. Aber das ist auch das einzige Fragezeichen nach dem PlayStation-Event. Denn mit dem Spiele-Aufgebot, das Sony gezeigt hat, bin ich mehr als angefixt. Ein Kommentar von Claudio Müller

 

PlayStation 5

Facts 

Horizon 2: Forbidden West, Gran Turismo 7, Hitman 3, Resident Evil 8, Demon's Souls, GTA 5 (schon wieder) und vielversprechende neue Exklusivtitel – es kribbelt hart in mir. Ein Gefühl, das Microsoft mir nicht geben konnte.

Worum geht es bei einer neuen Konsole? Um Teraflops und Speicherbandbreiten? Nein, es geht um die Spiele und den Spaß am Zocken. Sony hat das verstanden und für die PlayStation 5 einen bunten Strauß an Spielen gezeigt, die mich schon jetzt zwingen, Urlaub zu planen – vermutlich für das komplette Jahr 2021. Erinnert ihr euch noch an die Spiele, die Microsoft beim Gameplay-Event im Mai gezeigt hat? Nein? Auch meine Erinnerung ist verblasst. Hellblade 2 war dabei, Dirt 5. Ach ja, ein Assassin's Creed. Alles coole Spiele, und klar, auch auf die Xbox Series X freue ich mich – sie wird bestimmt ein feines Stück Gaming-Hardware. Nur: Wo blieb das Feuer?

Gestern Abend habe ich es gespürt. Allein die Vorfreude auf die Neuauflage von Demon's Souls macht mich ganz wild. Das war damals meine erste „From Software“-Erfahrung, und Boletaria hat mich fertig gemacht, in die Knie gezwungen, an meinen Skills zweifeln lassen. Zeit für eine Rückkehr, Zeit für meine Rache!

Neben den (zugegeben erwartbaren) Fortsetzungen – Horizon Zero Dawn 2, Resident Evil 8, Hitman 3, Gran Turismo 7, Spider-Man – haben mich vor allem die neuen (und zumindest zeitweise PS5-exklusiven) Spiele positiv überrascht. Project Athia sieht fantastisch aus, Returnal sieht nach einem vielversprechenden Space-Horror-Survival-Spiel aus, Little Devil Inside wird hoffentlich so spaßig wie es der Trailer verspricht. Und Stray? Nun ja, mit Katzen kann man nichts falsch machen, oder? 

Dass GTA 5 neu aufgelegt wird, schien mir im ersten Moment lame. Die Älteren unter euch werden sich erinnern – das kam ursprünglich für die PS3 und wurde schon für die PS4 neu aufgelegt. Ist noch immer ein super Spiel, aber wird es nicht endlich mal Zeit für GTA 6? Kommt schon, Rockstar, gebt uns doch endlich ... ach was soll's. Nochmal mit Trevor die Highways unsicher machen – warum eigentlich nicht? 

Werft nur einen Blick auf das wunderschöne Horizon: Forbidden West auf der PS5:

Horizon Forbidden West – PS5-Ankündigungstrailer

Also, was bleibt nach der Vorstellung der PS5? Ganz klar: Das Jahr 2021 wird ein Fest für Gamer. Die gestern gezeigten PS5-Spiele, die neue Xbox – und dazu kommen ja noch diverse andere bereits angekündigte Produktionen (irgendwie muss ich auch noch ein paar hundert Stunden für Diablo 4 freischaufeln ...). Die selbstgewählte Isolation der vergangenen Corona-Monate wird also weitergehen. Was tut man nicht alles für das Wohl der Gemeinschaft?