Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. Renault Twizy – das Wichtigste über Reichweite, Akku und Ladezeit

Renault Twizy – das Wichtigste über Reichweite, Akku und Ladezeit

© Renault

Der Renault Twizy zieht mit seinem Design Aufmerksamkeit auf sich. Doch wie steht es um Reichweite, Akku und Ladezeit? Wir verraten es euch.

Der Renault Twizy stellt eine Kombination aus PKW und Motorroller dar. Er fällt durch sein futuristisches Design und seine leicht wirkende Karosserie auf. Aufgrund seiner schmalen Konstruktion (etwas mehr als ein Meter in der Breite) können sich keine zwei Passagiere nebeneinandersetzen, dafür aber hintereinander. Kaufen könnt ihr den Renault Twizy für knapp 7000 Euro, allerdings ohne Batterie. Doch welche Reichweite hat das Kleinauto? Welchen Akku verwendet es und wie lange muss dieser geladen werden? All das verraten wir euch in diesem Artikel.

Anzeige

Wie gut kennt ihr euch mit Elektroautos aus? In diesem Video beantworten wir euch fünf häufig gestellte Fragen:

5 Irrtümer über Elektroautos
5 Irrtümer über Elektroautos Abonniere uns
auf YouTube

Welche Reichweite kann der Renault Twizy erreichen?

Der vollkommen elektrische Renault Twizy erreicht nach Angaben von Renault 90 bis 100 Kilometer. Er besitzt ein automatisiertes Untersetzungsgetriebe mit einem Vorwärtsgang. In der Stadt beträgt die Reichweite allerdings nur 80 Kilometer. Geht es auf hügelige Bundesstraßen, so reduziert sich die maximal erreichbare Reichweite sogar auf 50 Kilometer. Die Reichweite des Renault Twizy wird wie bei anderen E-Autos auch von verschiedenen Faktoren wie Fahrweise, Außentemperatur und Geschwindigkeit beeinflusst. Wir verraten euch mehr Wissenswertes über die Reichweite von E-Autos.

Anzeige

Diese Kultautos würden wir gerne als E-Autos sehen:

Welchen Akku verwendet der Renault Twizy?

Der Renault Twizy verwendet eine 6,1-kWh-Batterie. Es handelt sich um einen Lithium-Ionen-Akku. Diese Art von Akkus wird auch bei Laptops und anderen Elektrogeräten eingesetzt. Beim Renault Twizy hat der Akku ein Gewicht von fast 100 Kilogramm und eine Leistung von etwa 2300 Watt.

Anzeige

Wie lange braucht ein Renault Twizy beim Aufladen?

Den Renault Twizy könnt ihr bequem zu Hause an eure Wandsteckdose anschließen und aufladen. Die Ladezeit beträgt dabei dreieinhalb Stunden. Am eingebauten Bordcomputer könnt ihr den Ladevorgang im Blick behalten. Der Renault Twizy kann jederzeit wieder aufgeladen werden, unabhängig davon, wie viel Akku er noch hat. Ihr könnt ihn selbstverständlich auch unterwegs an einer Ladestation aufladen. Hierzu steht euch ein drei Meter langes Spiralladekabel zur Verfügung. Hier beträgt die Ladezeit allerdings auch dreieinhalb Stunden wie an einer Wandsteckdose. Ihr steht kurz vor dem Kauf eines Elektroautos oder habt bereits eins? Wir verraten das Wichtigste über E-Autos.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige