Ihr möchtet mehrere Objekte in einer Word-Datei zusammenführen, doch wisst noch nicht so recht, wie ihr das anstellen sollt? Dann zeigen wir euch hier, wie ihr bei Word gruppieren könnt, ganz einfach Schritt für Schritt.

Vor allem bei größeren Dateien kann es sehr sinnvoll sein, dass ihr die verschiedenen Objekte zu einem Element gruppiert und diese demnach übersichtlich und einfach bewegt und bearbeitet werden können. Solche Elemente können beispielsweise Formen, Bilder oder andere Objekte sein. Mit dem Programm Microsoft Office Word könnt ihr diese Gruppierung ganz einfach durchführen.

 

Microsoft Office 2019

Facts 
 

Microsoft Office 2019

Facts 

Objekte in Word gruppieren – so geht es Schritt für Schritt

Mit Microsoft Office Word könnt ihr verschiedene Bilder oder andere Objekte zu einem Element zusammenfassen. Dabei werden mehrere Objekte zu einem Element zusammengeführt ein neues Element aus mehreren Objekten entsteht. Das geht ganz einfach:

  1. Fügt alle Bilder, Grafiken oder Formen, die ihr gruppieren wollt, in das Word-Dokument ein. 
  2. Zuerst musst ihr das Objekte, welches ihr zusammenführen möchtet, markieren. Haltet dazu die Taste „STRG“ gedrückt und klickt die Objekte nacheinander an.
  3. Wenn ihr alle Objekte markiert habt, öffnet die Multifunktionsleiste (Rechtsklick), mit der Überschrift „Bildtools“
  4. Klickt nun auf „Format“ und nun findet ihr den Bereich „Anordnen“.
  5. In diesem neuen Bereich klickt ihr auf „Gruppieren “ und schon werden alle Objekte in einem Element zusammengefasst

Wenn ihr die Gruppierung aufheben wollt, funktioniert das über das gleiche Feld. Um ein einzelnes Objekt aus dem zusammengefassten Element zu bearbeiten, kann dies manchmal erforderlich sein. Bei verschiedenen Word-Versionen kann es zu kleinen Abweichungen kommen. Für eine genaue Beschreibung könnt ihr das Handbuch des Programms oder die Internetseite von Microsoft aufrufen. Im Grunde ist die Funktionsweise aber seit Word 97 die gleiche.