Ihr freut euch schon so richtig auf The Last of Us 2 und wollt euch noch einmal die Geschichte des ersten Teils vor Augen führen? Oder habt ihr den ersten Teil nicht gespielt und wollt eine kompakte Zusammenfassung der Story? In beiden Fällen fassen wir für euch noch einmal die wichtigsten Ereignisse in Text- und Videoform zusammen.

 

The Last Of Us 2

Facts 
The Last Of Us 2

The Last of Us war 2013 ein Meilenstein darin, wie komplex und emotional Geschichten in Videospielen erzählt werden können. Kein Wunder also, dass die Story von The Last of Us 2 auch wieder im Mittelpunkt stehen wird. Da Teil Eins schon sieben Jahre zurückliegt, wollen wir euch deshalb eine Zusammenfassung der Handlung geben. Diese präsentieren wir euch kompakt im folgenden Video und darunter auch etwas ausführlicher in Textform.

The Last of Us: Rückblick

Prolog: Der Ausbruch im Jahr 2013

Die Geschichte beginnt mit dem jungen Mädchen Sarah, die eines Nachts im September 2013 von einem Anruf ihres Onkels Tommy aus dem Schlaf gerissen wird. Sie solle ihren Vater Joel ans Telefon holen. Noch schlaftrunken sucht sie das Haus nach ihrem Vater ab, bevor dieser schlussendlich aufgebracht ins Haus stürmt und nach seinem Revolver sucht. Nicht ohne Grund, denn ihr scheinbar wahnsinnig gewordener Nachbar verschafft sich kurz darauf gewaltsam Zutritt und Joel ist gezwungen, ihn zu erschießen. Ohne Zeit für viele Erklärungen verlassen Joel und Sarah fluchtartig das Haus, wo Joels Bruder Tommy gerade mit dem Auto ankommt, um sie abzuholen.

Bei ihrer Fahrt durch die Nachbarschaft und Ortschaften beobachten sie panische Menschen, die vor etwas flüchten zu scheinen. Der Ausbruch der Cordyceps-Pilzinfektion war in dieser Nacht in vollem Gange.

Was ist der Cordyceps-Pilz? Die Ursache für die Apokalypse in der Welt von The Last of Us stellt der Ophiocordyceps-unilaterlis-Pilz dar. Der eigentlich nur aus der Tierwelt bekannte parasitäre Pilz setzt sich im Wirt fest, so dass dieser keine Kontrolle mehr über seinen eigenen Körper hat. In TLOU hat dieser in einer mutierten Form nun aber auch den Menschen befallen und die Auswirkungen sind verheerend. Menschen mutieren nach Infizierung, die durch Körperflüssigkeiten oder Pilzsporen erfolgen kann, nach nur zwei Tagen zu zombieähnlichen Kreaturen, die andere Menschen angreifen. Der vollständige Ausbruch im Jahr 2013 hat zur Folge, dass 60% der Weltbevölkerung getötet wird und seitdem nichts mehr so ist, wie es einst war.

Nach einem Unfall mit ihrem Auto setzen Joel, Sarah und Tommy ihre Flucht zu Fuß fort, treffen kurz darauf aber auf Soldaten des Militärs, welches versucht, den Ausbruch so schnell wie möglich einzudämmen. Nicht sicher, ob Joel und Sarah bereits infiziert sind, schießt der Soldat auf sie. Während Joel nur leichte Verletzungen erleidet, stirbt Sarah in dieser ersten Nacht an den Auswirkungen ihrer Schutzverletzung in den Armen ihres Vaters.

20 Jahre später: Das Leben in der Quarantänezone

Im Jahr 2033 lebt Joel mit seiner Partnerin Tess in einer Quarantänezone in Boston und verdingt sich dort als Schmuggler. Nach einem Disput mit dem Waffenhändler Robert, in dessen Folge Tess ihn erschießt, erfahren die beiden erstmals von der Gruppierung der Fireflies, an die Robert die Waffen von Tess und Joel verkauft hatte. Kurz darauf taucht Marlene, die Anführerin der Bostoner Fireflies auf und bietet den beiden für das verpatzte Waffengeschäft einen Deal an. Wenn sie etwas für sie aus der Stadt schmuggeln, bekämen sie ihre Waffen samt einen Bonus zurück.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
The Last of Us 2: Alles über Setting, Story und Charaktere

Wie sie wenig später herausfinden, handelt es sich bei diesem „Etwas“ jedoch um das 14-jährige Mädchen Ellie. Während Tess und Marlene zum Waffenversteck gehen, eskortiert Joel Ellie zur Stadtgrenze, wo Tess schließlich wieder zu ihnen stößt. Hier geraten sie an eine Militärpatrouille, die sie gefangen nimmt und auf eine Infektion hin testet. In einer Panikreaktion attackiert Ellie einen Soldaten mit ihrem Messer und im Verlauf gelingt es ihnen die Soldaten zu überwältigen und zu töten. Der Grund für Ellies Handeln wird direkt klar. Sie ist infiziert und das Testgerät zeigt dies auch an, jedoch ist ihr Biss zu diesem Zeitpunkt bereits drei Wochen her und aus irgendeinem Grund scheint sie immun zu sein. Die Fireflies wollen daher mit ihrer Hilfe ein Heilmittel entwickeln.

Auf dem Weg nach Jackson

Als sie wenig später beim Stützpunkt der Fireflies in Massachusetts ankommen, finden sie nur noch Leichen vor, aber kein Labor. Zudem stellt sich heraus, dass Tess auf ihrem Weg hierher von einem Infizierten gebissen wurde. Für sie gibt es keine Rettung mehr und daher verschafft sie Joel und Ellie noch etwas Zeit, damit sie vor dem Militär flüchten können.

Nach einem Zwischenstopp in Lincoln, wo sie bei Joels altem Bekannten Bill ein Auto bekommen, planen sie damit nach Jackson, Wyoming zu fahren. Dort lebt inzwischen Tommy und zudem soll es in der Nähe einen weiteren Stützpunkt der Fireflies geben. Zunächst werden sie jedoch von einer Gruppe Plünderer in Pittsburgh überfallen und verlieren ihr Auto. Es geht zu Fuß weiter durch die Stadt, wobei sie sich immer vor den wachsamen Augen der Angreifer verbergen müssen.

The Last of Us: Remastered für PS4

The Last of Us: Remastered für PS4

Durch die gemeinsame Zeit beginnen Joel und Ellie langsam damit sich anzufreunden und Joel ist ständig darauf bedacht, Ellie zu beschützen. Zudem soll sie selbst keine Menschen töten müssen, was sich im weiteren Verlauf jedoch nicht vermeiden lässt, als sie Joel vor dem Angriff eines Plünderers rettet.

Auf ihrer Flucht durch Pittsburgh stoßen sie auf die Brüder Henry und Sam. Nach einigen Strapazen gelingt ihnen gemeinsam die Flucht über den Ohio River und für eine Zeit lang ziehen sie weiter gemeinsam Richtung Westen. Eines Morgens werden sie allerdings von Sam überrascht, der Ellie anfällt, da er sich zuvor infiziert hatte. Im tragischen Verlauf der Ereignisse erschießt Henry zunächst Sam und dann sich selbst. Ellie Und Joel sind fortan wieder alleine unterwegs.

Wiedersehen mit Tommy

Nach rund 2.000 Meilen und mehrere Monate später kommen sie schließlich in Jackson County an und in einer abgeschotteten Siedlung gibt es eine Wiedersehen mit Joels Bruder Tommy. Hier lebt er mit seiner neuen Frau Maria in einem alten Wasserkraftwerk. Joel schlägt Tommy vor, den Auftrag zu vollenden und Ellie zu den Fireflies zu bringen, da dieser sich besser im Gebiet auskennt.

Ellie war davon alles andere als begeistert und machte Joel Vorwürfe, dass ihre ganze gemeinsame Zeit nichts bedeutet hatte und er sie einfach nur endlich loswerden wollte. Jedoch beherrschten Joel vielmehr seine Verlustängste und er war immer noch vom tragischen Tod seiner Tochter geprägt. Ellie war ihm ans Herz gewachsen und er wollte es um jeden Preis verhindern, dass ihr etwas zustößt, weswegen er ihre Überlebenschancen mit Tommy als besser einstufte. Ellie wollte jedoch nur ihn als ihren Beschützer und schließlich willigte Joel ein, sie weiter zu begleiten.

Auf einem Pferd machten sich die beiden schließlich auf zur Universität von East Colorado, wo sich die Fireflies vermutlich aufhalten sollten. Zwar fanden sie dort keine Mitglieder der Fireflies mehr vor, jedoch einen Hinweis auf ihren Zufluchtsort in Salt Lake City. Bevor sie dahin aufbrechen konnten wurde Joel jedoch im Kampf mit einem Plünderer schwer verletzt. Ellie schaffte es ihn in Sicherheit zu bringen und seine Verletzungen zu behandeln. Für die kommenden Wintermonate musste sie ihn jedoch versorgen und ihr gemeinsames Überleben sichern.

Die Editionen von The Last of Us 2 im Überblick

David und die Kannibalen

Auf der ständigen Suche nach Nahrung und Medizin für Joel trifft Ellie eines Tages auf einen mysteriösen Fremden names David. Er gibt sich zunächst freundlich, wenig später offenbart er sich aber und es stellt sich heraus, dass viele Mitglieder seiner Gruppe von Ellie und Joel in der Unvisersität von East Colorado getötet wurden. Nach einem perfiden Katz-und-Maus-Spiel nimmt David Ellie schließlich gefangen. Als sie in Gefangenschaft wieder zu sich kommt, merkt Ellie, dass es sich bei David und seiner Gruppe um Kannibalen handelt, die Menschenfleisch essen, um zu überleben.

Kurz bevor Ellie selbst zu ihrem Opfer wird, kann sie sich befreien und David in einem ultimativen Showdown schließlich töten. Joel stößt kurz darauf zu ihr, der sich inzwischen von seinen Verletzungen erholt hatte.

Finale im St. Marys Hospital

Am Ende ihrer Reise quer durch die USA kommen Joel und Ellie schließlich beim Krankenhaus von Salt Lake City an. Nachdem Joel nach einer turbulenten Sequenz in einem reißenden Fluss von misstrauischen Fireflies ausgeknockt wurde, wacht er im Krankenhaus auf, wo es ein Wiedersehen mit Marlene gibt. Er möchte zu Ellie, um zu sehen, dass es ihr gut geht, doch sie erklärt ihm, dass sie bereits für die Operation vorbereitet wird.

Ihre Immunität wird durch eine mutierte Form des Cordyceps-Pilzes ausgelöst, der sich über ihr Gehirn gelegt hatte. Die Fireflies sind hoffnungsvoll, dass aus dem mutierten Pilz ein Impfstoff entwickelt werden kann, jedoch hat der Eingriff unweigerlich den Tod von Ellie zufolge. Dies kann Joel nicht akzeptieren und er entschließt sich, Ellie zu holen und mit ihr aus dem Krankenhaus zu flüchten. Bei der Rettungsaktion erledigt er jede Menge Fireflies und schließlich auch Marlene. Gemeinsam können sie schließlich in einem Wagen flüchten.

Als Ellie im Auto wieder zu Bewußtsein kommt, lügt Joel sie über die Ereignisse im Krankenhaus an. Er erzählt ihr, dass dort bereits viele immune Menschen untersucht wurden waren, die Kultivierung eines Impfstoffes aber erfolglos blieb und Ellies Immunität hier auch nicht weiter half, nachdem sie ein paar Tests mit ihr gemacht hatten.

Sie kehrten zu Tommy nach Jackson zurück und ließen sich hier in der Siedlung von ihm und Maria nieder. In der abschließenden Sequenz fragt Ellie Joel ein letztes Mal, ob alles, was er über die Ereignisse im Krankenhaus berichtete, der Wahrheit entsprach. Joel bejahte dies und erhielt so die Lüge aufrecht, was Ellie mit einem knappen „Okay“ akzeptiert, womit die Geschichte endet.

Story-Ereignisse im DLC „Left Behind“

Der DLC „Left Behind“ spielt drei Wochen vor dem ersten Treffen von Ellie und Joel und zeigt, wie Ellie ursprünglich von einem Infizierten gebissen wurde. Als Rahmenhandlung dient die Suche von Ellie nach Medikamenten in einer verlassenen Mall für Joels Verletzungen während der Wintermonate.

Ellie erinnert sich zurück, wie sie mit ihrer Freundin Riley eine verlassene Mall erkundete. Dabei stellen die beiden allerhand Schabernack an und aktivieren auch eine alte Soundanlage, um zu der Musik zu tanzen. Nach einer weiteren Sequenz, in der Ellie Riley küsst, werden sie von Infizierten überrascht, die von der Musik angelockt wurden. Bei ihrer Flucht werden sowohl Riley als auch Ellie gebissen und beschließen fast, sich gegenseitig die Kugel zu geben. Jedoch wollen sie dann doch die letzten Stunden ihres Lebens gemeinsam verleben. Während Riley der Infektion zum Opfer fällt, bleibt Ellie immun und da sie von Riley auch von den Fireflies erfahren hat, entschließt sie sich, sich ihnen anzuvertrauen und lernt so schlussendlich Marlene kennen.

The Last of Us Part II - Exklusive Steelbook Edition [PlayStation 4] (Uncut)

The Last of Us Part II - Exklusive Steelbook Edition [PlayStation 4] (Uncut)

Nun seid ihr auf dem Stand der Dinge und könnt euch auf The Last of Us Part 2 freuen, welches 5 Jahre nach den Ereignissen des ersten Teils spielt und am 19. Juni 2019 exklusiv für die PlayStation 4 erscheint. Welche Story-Entwicklungen erhofft ihr euch von der Fortsetzung? Schreibt es uns in den Kommentaren und teilt eure Vorfreude.