Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Von 0 auf 100: Schnellstes Auto der Welt lässt Verbrennern keine Chance

Von 0 auf 100: Schnellstes Auto der Welt lässt Verbrennern keine Chance

© ETH Zürich / Alessandro Della Bella

Elektroautos beschleunigen schnell – doch so schnell? Dieses Auto hängt nicht nur jeden Verbrenner ab, sondern schafft es gleich in das Guinnessbuch der Rekorde.

Wer jetzt direkt an Super- oder Hypersportwagen der Marken Bugatti oder Koenigsegg denkt – weit gefehlt. Denn bei dem aktuell am schnellsten beschleunigenden Auto der Welt handelt es sich um ein Studentenprojekt der Universität ETH in Zürich. Doch wie schnell der Renner wirklich von 0 auf 100 beschleunigt und welchem Auto es den Rang abläuft, erfahrt ihr hier.

Von 0 auf 100 km/h in unter einer Sekunde: Dieses Auto schafft es

Ihr denkt, von 0 auf 100 in unter einer Sekunde klingt unmöglich? Dann werft demnächst mal einen Blick in das Guinnessbuch der Rekorde. Wie Carscoops berichtet, hat der akademische Motorsportverein Zürich der Universität ETH nämlich genau das geschafft – mit ihrem „Mythen-Renner“, wie die Schweizer ihren Rennwagen nennen, beschleunigten die Studenten von 0 auf 100 in 0,965 Sekunden. Mit dieser Zeit fahren sie nicht nur jedem Verbrenner, ob Supersportwagen oder nicht, davon, sondern haben zudem den bisherigen Weltrekord von 1,461 Sekunden für die 0-auf-100-Beschleunigung weit in den Schatten gestellt. Der bisherige Rekord ging ebenfalls auf das Konto eines E-Autos, und zwar eines aus Stuttgart, das wiederum von Studenten der dortigen Universität entwickelt und gebaut wurde. Im Video seht ihr den Flitzer in Aktion:

Anzeige

So schlägt das E-Auto alle Verbrenner

Um den extremen Unterschied in der Beschleunigung zwischen Verbrennern und E-Autos herauszustellen, geben wir euch an dieser Stelle ein interessantes Beispiel. Wie oben bereits erwähnt, beschleunigt das aktuell schnellste Auto, ein Elektroauto, in unter einer Sekunde auf 100 km/h. Einer der schnellsten Verbrenner der Welt mit Straßenzulassung, der Bugatti Chiron Super Sport 300+, kostet mehrere Millionen Euro und kommt mit seiner Beschleunigung von 2,4 Sekunden auf das Tempo 100 km/h nicht annähernd an den Flitzer aus der Schweiz heran. 

Anzeige

Schaut euch die Bilderstrecke an und erfahrt, welches E-Auto mit Straßenzulassung das schnellste ist:

Anzeige

Wieso können E-Autos schneller als viele Verbrenner beschleunigen?

Heutzutage haben sogar hochmotorisierte Sportwagen teilweise Probleme, vermeintlich langsamere Elektroautos zu überholen. Doch warum ist das der Fall? Die Antwort wird klarer, wenn wir uns beispielsweise die Schaltung anschauen. So muss bei einem Verbrenner noch eine Kupplungs- und Schaltzeit mit eingerechnet werden, die bei einem E-Auto mit lediglich einem Gang fehlt. So kann letzteres in einem durchbeschleunigen, wo der Verbrenner immer wieder zwangsweise eine Pause einlegen muss, um zu schalten. Ein weiterer Punkt ist das Drehmoment, das bei einem Elektroauto sofort beim Betätigen des Gaspedals einsetzt und damit für Beschleunigung sorgt. Auf dieses direkte Einsetzen der Beschleunigung müssen zahlreiche Menschen, die einen Verbrenner fahren, verzichten.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige