Nandroid Backup erstellen – so gehts!

Jan Hoffmann 5

Mit einem Nandroid-Backup könnt ihr ganz einfach ein komplettes Abbild des Android-System erstellen, mit dem sich euer Smartphone oder Tablet später wiederherstellen lässt. Wie man ein Nandroid-Backup erstellen sowie zurückspielen kann und welche Voraussetzungen es zu überwinden gilt, erklären wir hier Schritt für Schritt.

Nandroid Backup erstellen – so gehts!

Nandroid: Was ist das?

Ein Nandroid Backup ermöglicht es euch, das komplette Android System zu sichern und auf Wunsch zu einem späteren Zeitpunkt vollständig wiederherzustellen. Dabei werden neben den eigenen Daten wie Apps und Fotos auch das Betriebssystem samt den Einstellungen gesichert. Im Ernstfall kann ein solches Backup viel Zeit ersparen.

Voraussetzungen für Nandroid-Backups

Ein Nandroid-Backup setzt voraus, dass euer Smartphone oder Tablet mit Android gerootet ist. Wie das funktioniert, zeigen wir euch hier in einer ausführlichen Anleitung. Außerdem ist es wichtig, dass ausreichend freier Speicher auf eurem Gerät zur Verfügung steht, da bei einem Nandroid-Backup alle Dateien noch einmal als Image gespeichert werden. Ebenfalls nicht zu vergessen: Custom Recovery muss natürlich installiert sein.

Bilderstrecke starten
6 Bilder
In 6 Schritten „Ok Google“ deaktivieren oder aktivieren.

Nandroid-Backup erstellen und zurückspielen

Nandroid-Backups müssen im Custom Recovery Modus durchgeführt werden. Startet dazu euer gerootetes Smartphone oder Tablet neu und haltet den Power-Knopf gemeinsam mit dem Leiser-Knopf gedrückt. Bei Samsung-Geräten müsst Ihr Home-Button, Lauter-Button sowie den Home-Button gleichzeitig gedrückt halten. Sobald das Samsung-Logo mit der Modellbezeichnung erscheint, lasst den Power-Button wieder los.

Anschließend erscheint der Boot-Manager, in dem Ihr die Option „Backup and restore“ und anschließend „backup to internal sdcard“ auswählen müsst. Daraufhin startet das Backup, welches je nach Datenmengen mehrere Minuten in Anspruch nehmen kann. Ist die Sicherung erzeugt, startet euer Gerät automatisch neu. Die erstellten Dateien solltet Ihr auf einem externen Datenträger an einem sicheren Platz aufbewahren.

Weitere Artikel zum Thema

WhatsApp & Co.: Welchen Messenger nutzt ihr?

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Huawei P20 Pro: Dieses Update macht das Top-Handy noch besser

    Huawei P20 Pro: Dieses Update macht das Top-Handy noch besser

    Zwar steht bereits in wenigen Wochen der Lauch des Mate 20 Pro an – das bedeutet aber nicht, dass Huawei sein aktuelles Top-Handy links liegen lässt. Für das Huawei P20 Pro verteilt der chinesische Hersteller derzeit ein neues Softwareupdate, das aus der ohnehin schon leistungsstarken Hardware noch mehr herausholt. Der sogenannte GPU-Turbo verspricht Beeindruckendes. 
    Kaan Gürayer
  • Schlappe fürs Galaxy S10: Samsung streicht Top-Smartphone wichtiges Exklusiv-Feature

    Schlappe fürs Galaxy S10: Samsung streicht Top-Smartphone wichtiges Exklusiv-Feature

    Trotz der enttäuschenden Verkaufszahlen des Galaxy S9 blickt Samsung optimistisch in die Zukunft. In einem Interview hat Samsung-Mobile-Chef DJ Koh aus dem Nähkästchen geplaudert und verraten, was der Branchenprimus 2019 plant. Für besondere Überraschung sorgte eine unerwartete Aussage zum Galaxy S10. Offenbar muss Samsungs neues Top-Smartphone auf ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal verzichten. 
    Kaan Gürayer 1
* gesponsorter Link