Die „Google Foto“-App ist nicht nur eine Fotogalerie und Bildbearbeitungssoftware, sondern lässt euch eure Fotos auch direkt in der Cloud sichern. So behaltet ihr eure digital festgehaltenen Erinnerungen auch, falls das Smartphone mal verloren geht. Hier auf GIGA erfahrt ihr, wie der automatische sowie manuelle Upload mit „Google Fotos“ funktioniert.

 

Google Fotos

Facts 

Die Fotogalerie der meisten Smartphone-Besitzer ist prall gefüllt. Das wir mittlerweile überall eine Kamera zur Hand haben, erlaubt es uns, jederzeit schöne Schnappschüsse von Freunden, den Haustieren, dem Sonnenaufgang und mehr festzuhalten. Aber auch ernste Situationen wie Unfälle, Naturkatastrophen oder Straftaten werden heutzutage so besser dokumentiert. Damit ihr auf anderen Geräten schnell Zugriff auf eure Fotos habt und sie auch behaltet, falls das Handy mal verloren geht oder geklaut wird, könnt ihr eure Bilder mit „Google Fotos“ in der Cloud sichern.

Mit einem kostenfreien Google-Account habt ihr 15 GB Cloud-Speicher, wobei hier auch eure Daten von Google Drive und Gmail reinzählen. Wer mehr Platz benötigt, kann mit einem „Google One“-Abo ab 1,99 Euro im Monat (100 GB) den Cloud-Speicher vergrößern. Alternativ könnt ihr natürlich auch selbst ein Back-up eurer Bildern und Videos auf dem Computer oder einer SD-Karte machen, wenn der Cloud-Speicher knapp wird.

Mehr Tipps für Google Fotos im Video:

Einsteiger-Tipps für Google Fotos

So könnt ihr Google Fotos mit der Cloud synchronisieren

Über die Cloud lassen sich Bilder in Google Fotos sichern und über mehrere Geräte synchronisieren. Nachdem die Fotos hochgeladen wurden, sind sie über die Cloud abrufbar. Die App lässt sich sowohl auf einem iOS- als auch Android-Gerät nutzen.

Einzelne & Mehrere Bilder manuell hochladen

  1. Öffnet die „Google Fotos“-App.
  2. Wählt den Bilder-Ordner aus, aus dem ihr Fotos oder Videos hochladen wollt.
  3. Tippt oben rechts auf die drei Punkte (⋮) und dann auf „Auswählen“.
  4. Setzt einen Haken an das oder die Bild/er, die ihr in der Cloud sichern wollt.
  5. Tippt erneut oben rechts auf die drei Punkte (⋮) und wählt abschließend „Jetzt sichern“ aus.
    Google Fotos Manuell Cloud

Automatische Sicherung aktivieren

  1. Öffnet die „Google Fotos“-App.
  2. Tippt oben rechts auf euer Profilbild.
  3. Wählt den Link „Sicherung aktivieren“ an.
  4. Nun könnt ihr euch zwischen zwei Optionen entscheiden:
    1. Originalqualität: Fotos und Videos werden in der Qualität, in der ihr sie aufgenommen habt, hochgeladen.
    2. Hohe Qualität: Fotos und Videos werden komprimiert, um Speicherplatz zu sparen.
  5. Standardmäßig ist die Option „Bei fehlender WLAN-Verbindung über mobile Daten sichern“ deaktiviert.
    Wenn ihr wollt, dass jedes Foto und Video auch unterwegs direkt in der Cloud gesichert wird, könnt ihr die Option aktivieren – gerade bei Videos wird euer Datenvolumen so jedoch schnell verbraucht.
  6. Nachdem ihr die Back-up-Einstellungen euren Wünschen nach angepasst habt, tippt ihr abschließend auf „Bestätigen“.
    Google Fotos Automatisch Cloud

Jetzt werden alle Fotos und Videos auf eurem Smartphone hochgeladen. Wenn ihr mit eurem Google-Konto eingeloggt seid, könnt ihr im Browser jedes Geräts die Google-Fotos-Seite aufrufen, um auf eure Bilder zuzugreifen.

Quiz mit Google Maps: Erkennst du diese Geek-Orte?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).