Handy verloren oder gestohlen? Das Android-Smartphone orten, sperren & löschen

Thomas Kolkmann 1

Wenn das Handy verloren geht, verfällt man schnell in Panik – zum Glück lassen sich aktuelle Android-Smartphones oft problemlos orten. Über Google könnt ihr den Aufenthaltsort eures Smartphones ganz einfach finden, es klingeln lassen und es im Notfall auch aus der Ferne sperren oder gar komplett löschen. Wie das genau funktioniert, erfahrt ihr hier auf GIGA.

Smartphone orten.

Neues Handy notwendig?

Das Smartphone ist für viele Menschen zum integralen Bestandteil ihres Alltags geworden – dementsprechend befinden sich viele wichtige und private Daten auf dem Hosentaschen-Computer. Egal, ob ihr euer Smartphone einfach nur in den eigenen vier Wänden verschusselt habt, es auf Arbeit oder an der Kasse liegen geblieben ist oder es im schlimmsten Fall geklaut wurde: Über Google lässt sich der Aufenthaltsort eures Geräts ausmachen und im Notfall auch auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.

Solange euer Smartphone mit einem Google-Account verbunden ist und ihr die Standortermittlung nicht manuell deaktiviert habt, könnt ihr das Smartphone problemlos über die Google-Suche finden

Wie das Ganze mit einem Apple-Gerät funktioniert, lest ihr hier: iPhone orten mit App und ohne App – so gehts

Handy verloren: Mit Google das Smartphone orten

Mit Google euer Smartphone zu finden, ist nicht schwer. Wenn ihr euer Handy verloren habt, müsst ihr einfach Folgendes tun:

  1. Begebt euch an einen Rechner, Laptop, Tablet oder ein anderes Gerät mit Internet-Zugang.
  2. Startet den Browser und ruft folgende Google-Seite auf.
  3. Loggt euch mit demselben Google-Account ein, den ihr auch auf dem verlorenen Smartphone nutzt.
  4. (Optional) Wenn ihr mehrere Smartphones oder Tablets besitzt, müsst ihr das gesuchte Gerät auswählen.
  5. Google zeigt euch nun eine Karte an, auf der „Dein Handy wird kontaktiert…“ steht.
  6. Nach einer kurzen Berechnung sollte Google euch nun den letzten bekannten Standort eures Handy auf der Karte anzeigen.

Falls ihr die Standortermittlung deaktiviert habt, kann es sein, dass die Ortung nicht funktioniert oder nur ein veralteter Standort anzeigt wird. Aber selbst wenn die Standortermittlung deaktiviert ist, solange euer Handy Netz hat und angeschaltet ist, funktionieren die verschiedenen Optionen auch weiterhin.

Wenn ihr es beispielsweise im Haus oder Garten verlegt habt, könnt ihr es mit einem Klick auf die Schaltfläche Klingeln lassen für fünf Minuten lang schellen lassen. Das funktioniert auch, wenn das Smartphone auf lautlos gestellt ist.

Wenn es sich aber an einem Ort befindet, der euch nicht bekannt ist, weil es beispielsweise geklaut wurde, könnt ihr die erweiterten Funktionen wie Sperren und Löschen nutzen, auf die wir im nächsten Abschnitt eingehen.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Top-10-Handys: Die aktuell beliebtesten Smartphones in Deutschland

Handy gestohlen? Das Handy mit Google sperren und Daten löschen

Wenn euer Android-Smartphone gestohlen wurde, könnt ihr es über die Google-Suche auch Sperren und Zurücksetzen lassen. Geht dazu wie folgt vor:

  1. Ermittelt wie oben beschrieben den Standort eures Smartphones.
  2. Neben der Klingeln-lassen-Option, sind hier auch noch die Funktionen Gerät sperren und Daten von Gerät löschen vorhanden.
    1. Durch einen Klick auf Gerät sperren könnt ihr euer Handy sperren und wahlweise eine Nachricht oder Telefonnummer für den Finder auf dem Lock-Screen anzeigen lassen.
    2. Durch einen Klick auf Daten von Gerät löschen könnt ihr euer Handy auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Nach diesem Schritt lässt sich das Gerät jedoch auch nicht weiter orten lassen!
  3. So könnt ihr zumindest sicher gehen, dass ein möglicher Dieb nicht ohne weiteres an eure Daten kommt.

Weitere Schritte im Falle des Diebstahls:

Bei Diebstahl ist zu beachten, dass der Dieb möglicherweise zuvor die SD-Karte entfernt haben könnte. Wenn ihr also sensible Daten wie Bilder, Dokumente oder Passwörter auf der SD-Karte gespeichert habt, solltet ihr hier entsprechende Maßnahmen einleiten.

Generell solltet ihr euch im Falle eines möglichen Diebstahls an die Polizei und euren Netzbetreiber wenden, um mit der IMEI eures Geräts Anzeige zu erstatten und die SIM-Karte zu sperren. Wir haben hier für euch die Telefonnummern und Webseiten der großen Netzanbieter zusammengefast, die ihr kontaktieren solltet, um die SIM-Karte zu sperren:

 Anbieter Service-Nummer Internetseite
Telekom
  • 2202 (aus dem Telekom-Netz)
  • 0800 330 2202 (im Inland)
  • +49 171 252 2202 (im Ausland)
Link
Vodafone
  • 1212 (aus dem Vodafone-Netz)
  • 0800 172 1212 (im Inland)
  • +49 172 12 172 12 (im Ausland)
Link
O2
  • 55 222 (aus dem O2- & E-Plus-Netz)
  • 089 78 79 79 400 (aus dem Festnetz)
  • +49 176 888 55 222 (aus dem Mobilfunknetz)
Link

Umfrage: Wie oft und wann nutzt du dein Smartphone?

Seit über zehn Jahren gibt es Smartphones – wie hat diese Erfindung unseren Alltag verändert?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Thomas Kolkmann
Thomas Kolkmann, GIGA-Experte für Streaming, Hard- und Software sowie Retro-Stuff.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung