Huawei steht vor einem großen Wandel. Alle kommenden Produkte werden mit einem neuen Betriebssystem ausgeliefert. Das Unternehmen verabschiedet sich damit von Google und Android. Beim MatePad Pro 2 geht man aber noch weiter.

 

Huawei

Facts 

Huawei MatePad Pro 2 mit mehr als nur neuem Betriebssystem

Morgen ist ein großer Tag für Huawei. Das chinesische Unternehmen wird offiziell den Wechsel von Android zu HarmonyOS durchführen. Die Version 2.0 soll nicht nur auf der Huawei Watch 3 zum Einsatz kommen, sondern laut neuesten Informationen auch auf dem neuen Tablet MatePad Pro 2. Das ist die erste große Neuerung. Schaut man sich die Software auf dem geleakten Bild oben etwas genauer an, sieht man die zweite große Neuerung, nämlich die Ähnlichkeiten zum iPadOS von Apple. Huawei hat sich bei der Tablet-Oberfläche sehr stark an der Konkurrenz orientiert, um die Bedienung zu vereinfachen. Android ist da kein gutes Vorbild, denn Google legt keinen großen Wert auf die Tablet-Version des Betriebssystems. Deswegen wohl auch die Ausrichtung nach Apple, die sich bewährt hat.

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Huawei in Bestform: Atemberaubende Handyfotos zeigen, was wirklich möglich ist

Der dritte große Neuanfang für Huawei wird die Wahl des Prozessors sein. Das MatePad Pro 2 soll nämlich von dem Snapdragon 870 angetrieben werden. Aber nicht der 5G-Version, die der Rest der Welt nutzen kann, sondern einer speziell für Huawei entwickelten 4G-Version, um nicht gegen den US-Bann zu verstoßen. Für das Huawei P50 soll Qualcomm ebenfalls eine spezielle Version des Snapdragon 888 ohne 5G-Modem gebaut haben. Da Huawei die Kirin-Prozessoren ausgehen, ist die Unterstützung von Qualcomm bitternötig – auch wenn man dadurch auf 5G verzichten muss.

Dieser Huawei-Fernseher läuft mit HarmonyOS:

Huawei Vision S: Fernseher mit Smartphone-Features

Huawei will auch Smartphones mit Update versorgen

Laut den aktuellen Gerüchten wird Huawei morgen mindestens eine Smartwatch und dieses Tablet offiziell mit HarmonyOS 2.0 vorstellen. Am gleichen Tag soll Huawei aber angeblich auch die Möglichkeit schaffen, dass viele Nutzer und Nutzerinnen ihr Smartphone von Android auf HarmonyOS aktualisieren. Welche Vor- und Nachteile das hat, verraten wir euch in diesem Artikel.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).