In einem zukünftigen Update macht WhatsApp den Umzug zwischen Smartphones unterschiedlicher Betriebssysteme leichter. Wer vom iPhone auf ein Android-Smartphone oder umgekehrt wechselt, wird seine Chats inklusive Medien übertragen können. Erste Screenshots zeigen das neue Feature bereits.

 
WhatsApp
Facts 

Mit iCloud und Google Drive verwendet WhatsApp bislang die integrierten Backup-Lösungen von iOS und Android, um Chats und versendete Medien zu sichern. Das hatte zur Folge, dass beim Wechsel zwischen den mobilen Betriebssystemen, Chatverläufe, versendete Fotos und Videos sowie andere Medien nicht auf das neue Smartphone übertragen werden konnten. Ein zukünftiges Update soll diesen Nachteil beseitigen.

WhatsApp vereinfacht Wechsel vom iPhone zu Android-Smartphones und umgekehrt

Das berichtet die auf WhatsApp spezialisierte Seite WABetainfo, die die Funktionsweise des neuen Features auch mit einigen Screenshots illustriert. Im konkreten Beispiel wird der Umzug von einem iPhone auf ein Android-Smartphone gezeigt, laut WABetainfo soll aber auch der umgekehrte Weg möglich sein. Nutzer erhalten demnach bei der Ersteinrichtung die Möglichkeit, ihre Chats vom Altgerät zu übertragen. Eine spätere Übertragung ist offenbar nicht möglich, darauf weist WhatsApp explizit hin. Neben den Chatverläufen sollen auch Medien transferiert werden können. Und: Auch die Übertragung an eine komplett neue Handynummer soll möglich sein.

Dieser Punkt ist komplett neu. Während in den letzten Monaten häufig über eine Umzugsmöglichkeit von iOS auf Android und umgekehrt spekuliert wurde, war bislang nicht die Rede davon, Chatverläufe und Medien auch an neue Handynummer übertragen zu können. Damit würde WhatsApp den Wechsel nochmals deutlich komfortabler gestalten. Nutzer müssten sich nicht beim Handy- oder Gerätewechsel keine Gedanken mehr über ihre WhatsApp-Chats machen.

Es gibt viele WhatsApp-Alternativen:

TECH.tipp: WhatsApp-Alternativen Abonniere uns
auf YouTube

Android-App informiert Freunde von WhatsApp-Abschied

In den vergangenen Monaten ist WhatsApp stark in die Kritik geraten. Die neuen Nutzungsbedingungen sind vielen WhatsApp-Nutzern sauer aufgestoßen. Wer WhatsApp den Rücken kehren und eine Alternative wie Telegram, Signal oder andere Messenger verwenden möchte, kann zumindest unter Android die App „Watomatic“ verwenden. Die informiert die Freunde bei eingehenden Nachrichten, dass man WhatsApp nicht mehr nutzt und informiert, über welchen Messenger man euch nun erreichen kann.