Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Gmail (Google Mail)

Robert Schanze

Gmail ist die offizielle E-Mail-App von Google für Android. Die Anwendung bietet die meisten Funktionen, die auch in der Web-Version verfügbar sind.

Mit Gmail (oder auch Google Mail) könnt ihr Nachrichten senden, empfangen und verwalten. Nach der Gmail-Anmeldung steht euch auch auf eurem Mobilgerät euer Postfach zur Verfügung. Was die App sonst noch für euch bereithält, erfahrt ihr nachfolgend.

Gmail App.

Zum Gmail-Login | Web-Version

 

Gmail für Android

Gmail ist Googles offizielle App für den Web-E-Mail-Dienst Gmail. Folgende Funktionen sind inbegriffen:

  • Push-Benachrichtigungen für E-Mails
  • Unterstützung von Labels wie in der Web-App
  • 15 GB kostenloser Speicher
  • Suche innerhalb der Mails
  • Schreiben von E-Mails auch im Offline-Modus
  • Verwaltung mehrerer Accounts und anderen Mail-Konten wie Outlook.com, IMAP/POP-Dienste, Yahoo! Mail, Microsoft Exchange-Konten

Gmail oder Google Mail?

Gmail ist hierzulande auch als Google Mail bekannt.

  • Das liegt daran, dass Google zwischen 2005 und 2012 keine Rechte an dem Namen „Gmail“ hatte und deswegen auf „Google Mail“ ausweichen musste.
  • Mittlerweile ist Google Mail auch wieder unter Gmail erreichbar und den Nutzern stehen zusätzlich Gmail-Adressen zur Verfügung.

Gmail-Berechtigungen

Google Mail fordert die folgenden Berechtigungen:

  • Identität
  • Kontakte/Kalender
  • Telefon
  • Fotos/Medien/Dateien
  • Sonstige
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Wie funktioniert Gmail?

  • Google Mail ist ein Cloud-basierter Dienst.
  • Die gesendeten und empfangenen E-Mails werden also nicht lokal, sondern auf den Google-Servern gespeichert.
  • Die Mails werden per Push-Benachrichtigung auf das Gerät übertragen – die App muss also nicht in regelmäßigen Abständen prüfen, ob neue E-Mails vorhanden sind.
  • Die empfangenen E-Mails können mit einem Stern als wichtig markiert oder durch verschiedene Labels sortiert werden.
  • Geänderte E-Mails, Markierungen und Labels werden bei vorhandener Internetverbindung umgehend synchronisiert, wodurch Änderungen auch sofort in der Web-Version angezeigt werden.

Falls das Gerät offline sein sollte, kann zumindest auf die vorher synchronisierten E-Mails zugegriffen werden. Zusätzlich kann man alle E-Mails im Postfach durchsuchen. Wer über mehrere Google-Konten verfügt, kann sich auch mit mehreren E-Mail-Konten auf einem Android-Gerät in der App anmelden.

Gmail-Alternativen

Die Gmail-App bietet zwar die wichtigsten Funktionen eines E-Mail-Kontos, es gibt allerdings auch Alternativen, die noch mehr Features mitbringen und auch Google-Mail-Konten unterstützen:

Entwickler: K-9 Dog Walkers
Preis: Kostenlos
Entwickler: 9Folders Inc.
Preis: Kostenlos
Entwickler: 1gravity LLC
Preis: 4,99 €

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Gmail (Google Mail)

  • Gmail: Mehrere Signaturen pro E-Mail-Konto– so geht’s

    Gmail: Mehrere Signaturen pro E-Mail-Konto– so geht’s

    Ihr könnt bei Gmail auf verschiedene Arten mehrere Signaturen verwenden – sogar für einzelne Konten. Dazu nutzt ihr entweder die Antwortvorlagen oder die neue Signatur-Verwaltung, die Google nun eingeführt hat. GIGA erklärt euch alle Methoden.
    Marco Kratzenberg
  • Handy verloren oder gestohlen? Das Android-Smartphone orten, sperren & löschen

    Handy verloren oder gestohlen? Das Android-Smartphone orten, sperren & löschen

    Wenn das Handy verloren geht, verfällt man schnell in Panik – zum Glück lassen sich aktuelle Android-Smartphones oft problemlos orten. Über Google könnt ihr den Aufenthaltsort eures Smartphones ganz einfach finden, es klingeln lassen und es im Notfall auch aus der Ferne sperren oder gar komplett löschen. Wie das genau funktioniert, erfahrt ihr hier auf GIGA.
    Thomas Kolkmann 1
  • Gmail: E-Mail zurückrufen – so geht’s in Browser und App

    Gmail: E-Mail zurückrufen – so geht’s in Browser und App

    E-Mail-Unfälle können schnell passieren: Falscher Empfänger, die Mail ist noch nicht ganz fertig oder Anhänge fehlen und aus Versehen wird sie abgesendet. Zum Glück könnt ihr bei Gmail eure E-Mails zurückrufen – zumindest eine gewisse Zeit lang. GIGA zeigt euch, wie es geht.
    Marco Kratzenberg
  • Gmail angehalten: Was tun?

    Gmail angehalten: Was tun?

    Bei der täglichen Arbeit mit dem Android-Handy kann es passieren, dass plötzlich die Meldung „Gmail angehalten“ auf dem Bildschirm erscheint. Der Fehler ist auf die Gmail-App zurückzuführen. Falls ihr eure E-Mails nicht mehr lesen könnt, findet ihr bei GIGA einige Tipps, um das Problem zu beheben.
    Martin Maciej
  • Gmail: Verteiler erstellen – so gehts

    Gmail: Verteiler erstellen – so gehts

    Schreibt ihr häufiger mit einer festen Personengruppe, solltet ihr einen Verteiler anlegen. So müsst ihr lediglich eine E-Mail-Adresse eintragen und die E-Mail geht an alle verbundenen Empfänger. GIGA zeigt euch, wie man einen Verteiler bei Gmail erstellen kann.
    Martin Maciej
  • iPhone-Kontakte übertragen zu Windows und Android: So gehts

    iPhone-Kontakte übertragen zu Windows und Android: So gehts

    Das neue Android-Handy ist da und ihr wollt die iPhone-Kontakte übertragen? Oder ein Freund will ein paar eurer Kontakte zugeschickt bekommen? Oder eine Sicherung eurer iPhone-Kontakte steht an? Hier gibt’s Tipps für alle Fälle.
    Marco Kratzenberg 1
  • Gmail-Login: Anmelden und einloggen – so klappt’s

    Gmail-Login: Anmelden und einloggen – so klappt’s

    Das Gmail-Login sorgt auf jedem kompatiblen Gerät dafür, dass ihr eure E-Mails weltweit im Browser und mit jedem Mail-Programm lesen könnt. Mit Benutzernamen und Passwort kommt ihr in das Konto. Wie ich euch einloggt, neu anmeldet und euer Login absichert, erklären wir euch hier.
    Marco Kratzenberg 4
  • Gmail: Neues Design rückgängig machen – so geht’s

    Gmail: Neues Design rückgängig machen – so geht’s

    Google hat ein neues Design für den Mail-Service Gmail veröffentlicht. Mit dem neuen Gewand kommen zwar auch neue Funktionen, aber nicht jeder mag den neuen Look. Wir zeigen euch, wie ihr im Browser das neue Design rückgängig machen könnt und das alte Design wiederherstellt.
    Robert Kägler 1