Google Pixel 3 XL wird zum Nachtsichtgerät: So gut ist der Nachtmodus wirklich

Peter Hryciuk 5

Google hat während der Präsentation des Pixel 3 und Pixel 3 XL mit einem spektakulären Kamera-Vergleich zum iPhone XS für Aufsehen gesorgt. Der Nachtmodus soll als „Nachtsichtgerät“ unglaubliche Fotos ermöglichen. Wir haben ihn ausprobiert.

Google Pixel 3 XL wird zum Nachtsichtgerät: So gut ist der Nachtmodus wirklich

Google Pixel 3 XL mit Nachtmodus: Einige Fotos

Eines vorweg: Offiziell ist der Nachtmodus für das Pixel 3 und Pixel 3 XL noch nicht erhältlich. Um diese Funktion freizuschalten, wurde die Kamera-App modifiziert. Die entsprechende APK findet ihr bei XDA. Es wird nicht die normale Kamera-App ersetzt, sondern eine zweite Kamera-App installiert, in der der Nachtmodus unter „Mehr“ ausgewählt werden kann. Die Ergebnisse können sich bis zum finalen Rollout also noch verändern.

Der Nachtmodus des Google Pixel 3 XL funktioniert nicht nur über eine höhere Belichtungszeit, sondern soll auch von der künstlichen Intelligenz unterstützt werden. Links das normale Foto, rechts der Nachtmodus aus der Hand geschossen, ohne Stativ bei starkem Wind und im leichten Regen. Das Fotos ist deutlich heller, farbintensiver aber auch mit mehr Bildrauschen versehen.

Gleiches sieht man in diesem Foto. Bereiche, die zuvor im Dunkeln verschwunden sind, können damit gesehen werden. Es wirkt heller, die Farben intensiver, aber der Hintergrund auch deutlicher mit Bildrauschen versehen.

Den größten Unterschied sieht man im letzten Foto. Bereiche, die im Grunde komplett in der Dunkelheit verschwinden, werden damit sichtbar. Ja, man gewinnt damit keinen Schönheitswettbewerb, denn das Bildrauschen ist teilweise extrem stark, aber wenn man dunkle Bereiche wirklich fotografieren möchte, ohne den manuellen Modus zu wählen und ein Stativ zu nutzen, dann ist das durchaus eine Alternative.

Google Pixel 3 XL bei MediaMarkt kaufen *

Zum groben Vergleich nachfolgend ein Foto mit dem Samsung Galaxy Note 9:

Google Pixel 3 XL mit Nachtmodus: Ein Fazit

Das Google Pixel 3 XL macht sehr natürliche Fotos, die die Wirklichkeit abbilden. Es wird nicht versucht, unnötig Farben aufzublasen oder Motive aufzuhellen. Das muss man mögen. Der Nachtmodus ist gut – wenn auch nicht perfekt. Vielleicht kann die finale Version das Bildrauschen noch etwas minimieren. Aber ganz ehrlich, es ist ein Smartphone und es war wirklich sehr dunkel. Man darf hier einfach keine Wunder erwarten. Deswegen: Chapeau Google!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link