Google Pay und PayPal umgehen Banken: Jetzt kann wirklich jeder mit dem Handy bezahlen

Peter Hryciuk 16

Google Pay und PayPal haben die Kooperation zum Bezahlen mit dem Smartphone nun offiziell verkündet. Mit der heutigen Unterstützung der neuen Bezahlmethode kann wirklich jeder mit dem Smartphone bezahlen – selbst ohne Kreditkarte und mit jeder Bank.

Was ist Google Pay?

Google Pay unterstützt ab sofort PayPal in Deutschland

Update vom 10.10.2018, 09:38 Uhr: Google und PayPal haben die neue Bezahlmethode für Google Pay nun offiziell für Deutschland bestätigt. Ab sofort kann jeder sein PayPal-Konto mit Google Pay verbinden und überall mit dem Smartphone zahlen, wo es bereits unterstützt wird. Es handelt sich um einen Rollout in Wellen, sodass nicht jeder sofort die Zahlungsmethode einrichten kann. Bei uns hat es auf dem Samsung Galaxy Note 9 geklappt. Nach der erfolgreichen Einrichtung bekommt man eine E-Mail mit der Bestätigung:

Originalartikel

Google Pay ist zwar schon am Start in Deutschland, unterstützt aber nur wenige Banken wie Comdirect, Commerzbank und einige wenige andere. Ab sofort kann man aber sein PayPal-Konto verknüpfen und somit im Grunde mit jedem normalen Bankkonto bezahlen. Das neue Feature wird dem Nutzer bei der Installation der Google-Pay-App direkt aufs Auge gedrückt. Google scheint die Verknüpfung zu PayPal wirklich forcieren zu wollen. Die Einrichtung mit PayPal wird direkt als erste Auswahlmöglichkeit gezeigt, wie man es im nachfolgenden Screenshot von uns sehen kann:

Klickt man auf „Ihr PayPal-Konto verknüpfen“, dann wird man zum Login bei PayPal weitergeleitet, kann dort seine Zugangsdaten eingeben, die Berechtigung erteilen und dann im Grunde überall mit dem Smartphone bezahlen. Einfacher geht es im Grunde wirklich nicht mehr und jeder kann sich ein kostenloses PayPal-Konto einrichten und dort seine Daten hinterlegen. Akzeptiert wird Google Pay überall dort, wo man mit Mastercard bezahlen kann. Einfach sein NFC-fähiges Smartphone ranhalten und schon kann bezahlt werden.

Google Pay
Entwickler:
PayPal Mobile
Preis: Kostenlos

Die aktuell beliebtesten Smartphone in Deutschland:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top-10-Handys: Aktuelle Smartphone-Bestseller in Deutschland.

Google Pay: Alles nur mit einem Dienst bezahlen

In den letzten Wochen hat es den Eindruck gemacht, dass jede Bank und jedes Unternehmen sein eigenes Süppchen kochen möchte. Die Sparkasse hat z.B. eine eigene mobile App zum Bezahlen gestartet. Google Pay umgeht durch die Zusammenarbeit mit PayPal all diese Anbieter, denn man kann einfach jede Bank in seinem PayPal-Konto hinterlegen und dann per Google Pay zahlen. Damit hat Google eine All-in-One-Lösung geschaffen, die es sonst bei keinem anderen Anbieter gibt. Apple Pay ist in Deutschland hingegen noch nicht gestartet. Die Konkurrenz ist also klein. Kann Google Pay so dem Bezahlen mit dem Smartphone in Deutschland zum Durchbruch verhelfen?

via stadt-bremerhaven

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link