Google Pay: Welche Bezahlmethoden, Banken & Karten werden unterstützt?

Robert Schanze 3

Mit der App Google Pay könnt ihr im Internet, in Apps und in Geschäften bargeldlos mit eurem Android-Smartphone bezahlen. Wir erklären, welche Bezahlmethoden und Banken Google Pay unterstützt.

Unter der App Google Pay fasst Google die früheren Dienste Google Wallet und Android Pay zusammen. Die App funktioniert genauso wie Android Pay und unterstützt folgende Zahlungsmethoden, Banken, Kredit- und Girokarten.

Google Pay: Bezahlmethoden – Diese Banken und Karten werden in Deutschland unterstützt

Alle Karten, die ihr mit Android Pay hinzugefügt habt, werden automatisch in Google Pay übernommen. Ansonsten könnt ihr folgende

Banken Unterstützte Karten NICHT unterstützte Karten
Wirecard
  • boon
  • MasterCard
Comdirect
  • Visa Credit
  • Visa Prepaid cards
  • American Express
  • girocard
Commerzbank
  • Mastercard Premium/Classic/Gold
  • Visa Young/Premium/Classic/Gold
  • Mastercard Direct Debit
  • Prepaid cards
  • girocard
  • Visa TUI
  • Visa Deutsche Bahn
  • Visa Tchibo Plus
  • Corporate credit cards
  • Business credit cards
N26
  • Alle Mastercard Debitkarten
Demnächst ebenfalls unterstützt:
LB BW (Landesbank Baden-Württemberg)
Revolut
Liste aller Länder

Quelle: Google

Sofern eure Bank nicht aufgeführt ist, könnt ihr eure Bank kontaktieren und dort nachfragen, ob oder wann Google Pay unterstützt wird. Unter Umständen könnt ihr mit einer eingerichteten Bankkarte nur online, aber nicht in Geschäften bezahlen. Ihr erhaltet dann die Meldung „Diese Karte kann nicht zum Bezahlen in Geschäften eingerichtet werden“:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
GIGA-Jahresrückblick: Das waren unsere persönlichen Highlights 2018.

Paypal-Unterstützung integriert

Mittlerweile unterstützt Google Pay auch Paypal. Ihr könnt eure Paypal-Konten in Google Pay Schritt für Schritt einrichten:

 

Diese Apps und Webseiten unterstützen Google Pay

  • adidas
  • asos
  • deliveroo
  • Hotel Tonight
  • Ryanair
  • ShareTheMeal
  • Flixbux

Diese Geschäfte unterstützen Google Pay

Ihr könnt überall dort mit Google Pay bezahlen, wo ihr folgende Symbole seht:

Ansonsten könnt ihr mit Google Pay in denselben Geschäften bezahlen, wie ihr es schon mit Android Pay getan habt. Folgenden Geschäfte haben NFC-fähige Kassenterminals und unterstützen das Bezahlen per Google-Pay-App:

  • adidas
  • Aldi Nord
  • Douglas
  • Esso
  • Galeria Kaufhof
  • Hornbach
  • Karstadt
  • Kaufland
  • Lidl
  • McDonalds
  • Mediamarkt
  • Nanu Nana
  • Obi
  • Penny
  • Real
  • Rewer
  • Rossmann
  • Saturn
  • Temma
  • toom
  • Oh Angie!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Die 21 krassesten Wallpaper, die es nur auf dem Samsung Galaxy S10 gibt

    Die 21 krassesten Wallpaper, die es nur auf dem Samsung Galaxy S10 gibt

    Alte Handwerkerregel: „Was du nicht verstecken kannst, das heb hervor!“ Zum Glück sind wir aber nicht auf dem Bau, sondern im Internet. Mit den richtigen Wallpapern lässt sich das Kameraloch im Galaxy S10 auf geniale Weise „verstecken“! Die 21 krassesten Beispiele seht ihr hier. 
    Kaan Gürayer
  • Samsung Galaxy Buds umbenennen: So geht’s

    Samsung Galaxy Buds umbenennen: So geht’s

    Wer kabellose Kopfhörer über Bluetooth mit seinem Smartphone verbindet, findet Ohrhörer wie die Galaxy Buds meistens unter der Modellbezeichnung. Wir zeigen euch, wie ihr die Samsung Galaxy Buds umbenennen könnt, wenn euch der Standardname nicht gefällt.
    Robert Kägler
* Werbung