android.process.acore unerwartet beendet: Hilfe und Lösungen

Martin Maciej 5

Habt ihr ein Smartphone aus der Riege Samsung Galaxy oder HTC One, kann es bei der Arbeit mit dem Gerät geschehen, dass ihr in der Kontakte-App die Fehlermeldung „android.process.acore beendet“ erhaltet und die App geschlossen wird. Erfahrt hier, wie man diesen Fehler beheben kann, um wieder auf das Adressbuch in den Kontakten zugreifen zu können.

android.process.acore unerwartet beendet: Hilfe und Lösungen

Dabei stehen euch zwei verschiedene Lösungsansätze zur Verfügung. Bevor ich euch an das Beheben des Fehlers mit „android.process.acore“ heranwagt, sollte ein Backup des Geräts durchgeführt werden. Bei uns findet ihr alles zu den besten Backup Apps - auch ohne Root. So wird verhindern, dass wichtige Kontaktdaten verloren gehen.

Lest zu dem Thema auch:

android.process.acore: Fehlermeldung beseitigen

Wurde das Backup der Kontakte erstellt, öffnet die Einstellungen über das Zahnradsymbol. Im Abschnitt „Optionen“ findet sich der „Anwendungsmanager“. Navigiert hier zu dem Reiter „Alle und sucht die Kontakte-App. Klickt hier auf „Daten löschen“. Auf diesem Weg werden all eure gespeicherten Kontakte gelöscht. Sorgt demnach dafür, dass die Kontakte anderweitig gesichert sind, z. B. durch ein Backup oder über eine Verknüpfung mit dem Google Konto. Neben den Kontakten wird allerdings auch der Übeltäter gelöscht, der für den „android.process.acore“-Fehler zuständig ist. Nun sollte sich die Kontakte-App wieder problemlos öffnen lassen und ihr könnt das Backup der Kontaktdaten erneut auf das Smartphone spielen.

  1. Einstellungen öffnen
  2. Anwendungmanager aufrufen–> „Alle“
  3. „Kontakte“-App finden
  4. „Daten löschen“
Bilderstrecke starten
6 Bilder
In 6 Schritten „Ok Google“ deaktivieren oder aktivieren.

android.process.acore wurde angehalten: Lösung für S3, S4, Xperia und mehr

Sollte dieser Lösungsweg nicht funktioniert haben, versetzt das Smartphone über den Flugmodus in den Offline-Zustand. Sucht dann im Anwendungsmanager unter „Alle“ nach dem „Google-Dienste-Framework“. Hier wählt man „Stoppen erzwingen“ aus. Weiterhin sucht man nach „Gmail“ und der Kontakte-App und wählt erneut „Stoppen erzwingen“. In der Kontakte App und im Kontakte-Speicher sollten noch einmal alle Daten gelöscht werden. Startet das Smartphone neu, damit alle Einstellungen übernommen werden. Deaktiviert den Flugmodus und versucht nun erneut die Kontakte-App zu öffnen, ohne dass der „android.process.acore“-Fehler erscheint.

Galaxy S4 Mit Android 4 3.

Häufig ist auch einfach eine veraltete Android-Version Schuld, dass das Gerät „android.prcoess.acore wurde unerwartet beendet“ anzeigt. Über die Einstellungen kann man unter „Telefoninfo“ überprüfen, ob eine neue Android-Version bereitsteht. Hilft alles nicht, bleibt euch nichts anderes übrig, als das Android-Gerät in den Werkzustand zurückzusetzen. Auch dieses erreicht man über die Einstellungen im Abschnitt „Konten“ und die Auswahl von „Sichern und Zurücksetzen“. Auch hierbei sollten allerdings alle wichtigen Daten auf dem Smartphone gesichert werden. Durch das Zurücksetzen des Geräts werden alle Inhalte und persönlichen Daten unwiderruflich vom Gerät entfernt. Auf diesem Wege wird jedoch auch sichergestellt, dass der Fehler „android.process.acore“ nicht wieder auftritt.

Weitere Artikel zum Thema:

Wie soll die nächste Version von Android heißen?

Macht mit bei unserer Umfrage: Wie soll die nächste Version von Android heißen? Falls euer Lieblingsvorschlag nicht dabei sein sollte, schreibt ihn einfach in die Kommentare!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung