Hacken lernen für Anfänger: Die besten Tutorials und Tipps

Kristina Kielblock 11

Im Bereich der Softwareentwicklung sind Hacker talentierte und passionierte Programmierer, die mit Geduld, Liebe zum Detail, umfangreichen Kenntnissen über Netzwerktechnologie und einem gewissen Spieltrieb ausgerüstet, Sicherheitslücken und Schwachstellen in Betriebssystemen finden können. Wer also Hacken lernen will, muss daher bereit sein, grundlegende Funktionsweisen des Computers und Programmiersprachen zu verstehen bzw. zu erlernen. Wir haben die besten Anleitungen für ambitionierte Anfänger zusammengestellt.

Hacken lernen für Anfänger: Die besten Tutorials und Tipps

Potenziell kann jeder mit Interesse und Engagement hacken lernen und online sowie im Buchhandel die notwendigen Informationen dafür bekommen. Normalerweise ist das Hacken eine Fähigkeit, die sich im Laufe der Zeit bei leidenschaftlichen Entwicklern mehr oder weniger von alleine ergibt, denn das Wissen über die Funktionsweisen von Computersystemen ermöglicht auch das Erkennen potenzieller Schwachstellen.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Die besten Hacker-Filme: Von Crackern, Hackern und Cyber-Spezialisten.

Hacken lernen: Sicherheitsprobleme selbst entdecken

Häufig wird Hacken per se als kriminelle Tätigkeit diffamiert, aber tatsächlich ist es nur ein kleiner Teil, der in illegalen Machenschaften verstrickt ist. Wenn ihr allerdings Hacken lernen wollt, um Passwörter zu stehlen oder eure Freundin zu beobachten, sind eure Aktivitäten selbstverständlich verboten und strafrechtlich relevant.

Hacken dient aber auch dem völlig legalen Zweck, Sicherheitsdefizite in Computersystemen, Programmen oder auf Websites zu entdecken. Firmen leisten sich zu diesem Zweck ausgebuffte Hacker, für programmierende Privatanwender ist es natürlich sinnvoll, Sicherheitslücken auf eigene Faust finden zu können.

Wem es hauptsächlich auf eine solche Sicherheitsprüfung ankommt bzw. wer fürchtet, selbst Betroffener einer Hacker-Attacke zu sein, kann den Test auch einem Tool wie Snort überlassen. Damit können Computernetzwerke auf Einfallstore für Hacker-Attacken überprüft werden.

Hacken lernen

Hacken lernen: Mit ausreichend Geduld, etwas Ehrgeiz und einem guten Tutorial kann es jeder schaffen

Wie bereits erwähnt, ist es eigentlich nicht möglich, sich Hacken beizubringen, ohne sich nicht auch zumindest Grundkenntnisse in Programmiersprachen anzueignen:

  • PHP ist eine serverseitige Skriptsprache, die auf 75% der Websites eingesetzt wird. Sie basiert auf der Syntax der Sprachen C und Perl und ein kostenloses Handbuch dafür steht zum Download bereit.
  • Visual Basic wird im Zusammenspiel mit .NET-Framework für die Anwendungsentwicklung unter Windows verwendet. Das Visual-Basic-Handbuch dazu wird von Microsoft zum kostenlosen Download angeboten und eignet sich als Nachschlagewerk für Entwickler und Informationsquelle für alle, die es erst noch werden wollen.

Davon abgesehen gibt es natürlich auch Bücher und Tutorials, die sich gezielt dem Thema Hacken auch für Einsteiger widmen:

Hacken lernen

  • Das  ist empfehlenswert, wenn man grundsätzlich wenig Ahnung auf diesem Themengebiet hat und gerne auch in die grundsätzlichen Begrifflichkeiten und Zusammenhänge eingeführt werden möchte. Was ist der Unterschied zwischen einem Hacker und einem Cracker? Welche berühmten Persönlichkeiten kennen wir aus diesem Arbeitsgebiet, welche Organisationen? Wie gehen Hacker vor? Diese Fragen werden gut strukturiert beantwortet und man lernt einiges über die Hack-Kultur. Obschon das Buch auch darauf eingeht, wie ihr selbst zum Hacker werden könnt, sind Anleitungen zum Hacken lernen dort eher unterrepräsentiert.
  •  ist demgegenüber eine klare Empfehlung für Praktiker. Es ist zwar nicht unbedingt günstig, liefert aber zu jedem Kapitel im Buch auch Schulungsmaterial im Audio- und Videoformat, mit dem auch Anfänger vorwärts kommen können. Darüberhinaus bekommt man auch ein Trainings-Betriebssystem, das von einer CD gestartet werden kann und eine ideale Testumgebung auch für Einsteiger darstellt. Vorerfahrungen mit der Programmiersprache Pyton machen einiges einfacher zu verstehen, aber auch totale Neulinge sollten genügend Anknüpfungspunkte finden und ihr Verständnis für das Hacken damit verbessern können.
  • Beide Aspekte – Praxis und Theorie – sind in dem Werk hervorragend zusammengeführt. Der Autor Jon Erickson gibt aus Hacker-Perspektive eine Einführung in die Programmiersprache C und erläutert das Problem der Computersicherheit im Kontext von Kryptografie, Programmierung und Vernetzung. Auch dieses Buch kommt mit CD und ist ein echtes Muss für alle, die Hacking verstehen und anwenden wollen.
  • : In der beliebten Dummies-Reihe ist auch zu diesem Themenkomplex ein Buch erschienen, das hier nicht besonders empfohlen werden kann. Weder aus theoretischer noch aus praktischer Perspektive bringt das Buch viel Erkenntnis, dafür viele Wiederholungen.

Hacken lernen

Wer unsicher ist, ob das Interesse die Anschaffung eines Lehrbuchs rechtfertigt, kann in spielerischer Umgebung austesten, ob das Hacker-Leben wirklich das richtige ist: Auf der Seite hackerforever könnt ihr euch ein kostenloses Spiel namens HackTheGame herunterladen. Dort spielt ihr einen ruhmreichen Hacker und könnt dabei dieselben Tools wie Hacker aus dem realen Leben benutzen und schon mal in virtueller Umgebung hacken lernen.

Falls euch die Thematik aber tatsächlich besonders fesselt und ihr sehr viel Spaß dabei entwickelt, wäre es vielleicht überlegenswert ein zertifizierter Hacker zu werden. Alle Informationen dazu findet ihr auf der Homepage der Information Systems Security Association, ISSA.

Bildquelle: Artikelbilder Hacker mit Binär-Code, Hacker with mask, Hacker attack background und Hacker Team via Shutterstock

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Ekahau HeatMapper

    Ekahau HeatMapper

    Mit dem Ekahau HeatMapper Download bekommt ihr ein Programm, was WLAN– und Laptop-Nutzern anzeigt, an welchem Standort in ihren Räumlichkeiten das Signal des verwendeten drahtlosen Netzwerks am besten ist.
    Marvin Basse
  • Thunderbird Portable

    Thunderbird Portable

    Der E-Mail-Client Mozilla Thunderbird als portable Version; perfekt zur Verwendung auf einem USB-Stick oder einem Rechner, auf dem man nicht über Administratorrechte verfügt.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link