CF-Karte (CompactFlash) – Was ist das? Vorteil gegenüber SD-Speicherkarte?

Robert Schanze

Neben SD-Karten gibt es auch CF-Speicherkarten, die häufig in professionellen Digitalkameras (DSLR) eingesetzt werden. Wir erklären, was CF-Karten sind, wie sie sich zu herkömmlichen SD-Karten unterscheiden, welche Vorteile sie haben und wann ihr zu CF-Karten greifen solltet.

CF-Karte (CompactFlash) – Was ist das? Vorteil gegenüber SD-Speicherkarte?
Bildquelle: davehoggan.com.
  • Links: Eine CF-Karte.
  • Rechts: Eine übliche SD-Karte.

CF-Karte: Was ist das?

Eine CF-Karte steht für CompactFlash-Speicherkarte und ist wie eine SD-Karte ein digitales Speichermedium. Allerdings haben sie eine andere Bauform und die Kontakte liegen intern:

  • CF-Karten stecken vor allem in hochwertigen digitalen Spiegelreflexkameras, auch DSLR genannt, wo es auf Geschwindigkeit ankommt.
  • Außerdem kommen sie in Netzwerkkomponenten wie Computern oder PDAs vor.

CF-Karten bei Amazon *

CF-Karte vs. SD-Karte: Unterschiede im Vergleich

CF-Karte

SD-Karte

Beschreibung Älteres Speicherformat Neues Speicherformat
Kapazität bis 512 GB
bei CF5.0: bis 128 Pebibyte (PiB)
SD: 8 MB bis 2 GB
SDHC: 4 GB bis 32 GB
SDXC: 48 GB bis 2 TB
Preis Meist teurer: rund 150 Euro (bei 160 MB/s). Meist günstiger: rund 70 bis 85 Euro (bei 95 MB/s).
Vorteil Schneller
Anfälliger
Günstiger
Magnet-, Röntgen-, Schock und Wasser-geschützt
Kleinere Abmessungen
Abmessungen Typ I:
36,4 mm × 42,8 mm × 3,3 mm
Typ II:
36,4 mm × 42,8 mm × 5 mm
SD:
32 mm × 24 mm × 2,1 mm
miniSD:
20 mm × 21,5 mm × 1,4 mm
microSD:
11 mm × 15 mm × 1 mm
Controller Auf der Speicherkarte Im genutzten Gerät
Anwendungsgebiet Höherwertige DSLR-Kameras, PDAs, Netzwerk-Komponenten Kameras, Smartphones, MP3-Player, Camcorder, PDAs, Einplatinencomputer, …

Quelle: Wikipedia 1, 2

Bilderstrecke starten
32 Bilder
Kamerazubehör selbst gemacht: Das sind die besten simplen DIY-Foto-Tricks.

Geschwindigkeit bei CF- und SD-Karten

Bei CF-Karten ist die Geschwindigkeit mit der x-fachen einfachen Leserate eines CD-Laufwerks angegeben:

  • Formel: x × 150 KB/s = Lesegeschwindigkeit
  • Beispiel: CF-Karten mit 1000x haben also eine Geschwindigkeit von 150 MB/s.
  • Hochwertige CF-Karten können 370 bis 600 MB/s bieten.
  • In der Praxis liegt die tatsächliche Arbeitsgeschwindigkeit in der Regel aber unterhalb der angegebenen theoretischen Werte.

Schnelle CF-Karten bei Amazon *

Bei SD-Karten wird die Geschwindigkeit in den Klassen 2 bis 10 angegeben:

  • Beispiel: Class 4 bedeutet, dass die Karte eine Schreibgeschwindigkeit von mindestens 4 MB/s bietet.
  • Ab Class 10 wird die Geschwindigkeit oft innerhalb eines Us geschrieben.
  • 10 bedeutet mindestens 10 MB/s, U3 bedeutet mindestens 30 MB/s, …
  • Grundsätzlich sollte bei aufgedruckten Hersteller-Geschwindigkeiten von der Lesegeschwindigkeit ausgegangen werden.
  • Schreibgeschwindigkeiten können teils deutlich darunter liegen.
  • Schnelle SD-Karten können auf dem Papier 280 MB/s Lese- und rund 240 MB/s Schreibrate bieten.
  • In der Praxis liegt die tatsächliche Geschwindigkeit auch hier meistens unterhalb der Herstellerangaben.

Schnelle SD-Karten bei Amazon *

Fazit: CF-Karten oder SD-Karten nutzen?

  • Wer in seinem Workflow auf Geschwindigkeit wert legt, und etwa viele Bilder mit 6+ Frames pro Sekunde schießt, sollte auf CF-Karten zugreifen.
  • Wem die Geschwindigkeiten von SD-Karten genügen (mindestens 20 MB/s sollten es sein), kann auch zu diesen – meist deutlich günstigeren – Speicherformen greifen.
  • SD-Karten entwickeln sich zum Standard bei immer kleiner werdenden Kameras.
  • CF-Karten sind deutlich älter und werden unter Umständen irgendwann aussterben.
  • Meistens haben hochwertige Digitalkameras Einschübe für beide Speicherkarten-Typen.
  • Für die meisten Leute wird eine schnellere Speicherkarte vermutlich nur bessere Übertragungsgeschwindigkeiten zum Computer liefern, aber nicht zwingend auch eine bessere Kamera-Leistung.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Ist Bluetooth schädlich oder ungefährlich? | Einfach erklärt

    Ist Bluetooth schädlich oder ungefährlich? | Einfach erklärt

    Kabellose Datenübertragung wie Bluetooth oder WLAN ist zwar praktisch, aber ist sie auch unbedenklich für die Gesundheit? Immerhin ist es eine unnatürliche Strahlungsquelle, die der Körper ausgesetzt ist. Wir haben auf GIGA für euch alle wichtigen Infos zuammengetragen.
    Robert Schanze 2
  • Handy-Selfies: Google-Forscher beseitigen größten Nachteil

    Handy-Selfies: Google-Forscher beseitigen größten Nachteil

    Riesige Nase und ein Eierkopf: Nicht nur Instagram-Nutzer regen sich über die Verzerrungen auf, die durch die Weitwinkellinsen von Smartphone-Frontkameras verursacht werden. Google-Forscher haben nun einen Algorithmus entwickelt, der das Problem besser beseitigt, als jede andere bekannte Methode. GIGA zeigt euch die Beispielfotos – was haltet ihr davon?
    Stefan Bubeck
* Werbung