1 von 31 © © Warner Bros.

Bis zum Jahr 2001 war die Roman-Trilogie „Der Herr der Ringe“ des britischen Schriftstellers J.R.R. Tolkien vergleichsweise wenigen Menschen bekannt. Mit dem sensationellen Erfolg der Verfilmung von Peter Jackson sollte sich dies aber schlagartig ändern: „Der Herr der Ringe“ war in aller Munde, die Filme wurden gefeiert, die Bücher gelesen und ein Mittelerde-Universum etabliert, welches Millionen von Fans gewinnen sollte.

Mit „Der Herr der Ringe - Die Gefährten“ begann das Abenteuer des Hobbits Frodo Beutlin (Elijah Wood), der sich mit einer Gruppe von acht Mitstreitern - Gandalf (Ian McKellen), Aragorn (Viggo Mortensen), Samweis (Sean Astin), Merry (Dominic Monaghan), Pippin (Billy Boyd), Gimli (John Rhys-Davies), Boromir (Sean Bean) und Legolas (Orlando Bloom) - aufmacht, um den einen Ring zu zerstören.

Schon ein Jahr später - 2002 - folgte „Der Herr der Ringe - Die zwei Türme“ und schließlich „Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs“ (2003). Am Ende der Trilogie konnte Peter Jackson auf beachtliche Zahlen zurückblicken: 30 Oscar-Nominierungen, 17 Oscar-Auszeichnungen und 2,9 Milliarden US-Dollar Umsatz weltweit konnte die Filmreihe einfahren.

Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs - Trailer Deutsch.

„Der Herr der Ringe“ ist ein epochales, beeindruckendes Meisterwerk und gilt daher zu Recht als Meilenstein der Filmgeschichte. Kein Wunder also, dass die Reihe in unserer Top 10 der besten Fantasy-Filme auftaucht.

Unvergessen bleiben ebenso die vielen Zitate aus „Der Herr der Ringe“, die wir euch in der folgenden Bildergalerie einmal zusammengetragen haben. Welche fallen euch noch zusätzlich ein? Bei welchen Zitaten kriegt ihr Gänsehaut? Verratet es uns in den Kommentaren.

Die besten „Der Herr der Ringe“-Zitate

 

„Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.“

„One Ring to rule them all,
One Ring to find them,
One Ring to bring them all,
and in the darkness bind them.“