Ab heute bei Aldi: Küchenmaschine günstiger – das müsst ihr über die Thermomix-Alternative wissen

Stefan Bubeck

Wegen dieser Thermomix-Alternative haben sich schon Kunden gekloppt: Bei Aldi steht ab Montag, dem 21. Oktober, wieder eine Multifunktions-Küchenmaschine in den Regalen und wurde nun sogar noch günstiger. GIGA erklärt, worauf man achten muss und ob sich der Kauf lohnt.

Ab heute bei Aldi: Küchenmaschine günstiger  – das müsst ihr über die Thermomix-Alternative wissen
Bildquelle: Aldi Süd.

Küchenmaschine von Aldi: Heiß begehrt und schwer zu bekommen

Das Wichtigste zuerst: Die Küchenmaschine ist mit unterschiedlichen Namen bei Aldi Nord und Aldi Süd zu finden. Wer bei Aldi Nord in den Filialen einkauft, muss nach der „Quigg Küchenmaschine“ Ausschau halten. Bei Aldi Süd nennt sich das baugleiche Gerät „Ambiano Küchenmaschine mit WLAN-Funktion“.

Bei beiden Varianten muss mit einem schnellen Ausverkauf gerechnet werden, denn die Maschine war bereits früher im Programm und war stets begehrt. Es kam sogar zu regelrechten Schlägereien um die Ware, wie zahlreiche Medien damals berichteten. Das Datum für den Verkaufsstart bei Aldi Nord und Süd ist jeweils Montag, der 21.10.2019 – übrigens nur in den Filialen, nicht online. Wer dabei sein will, sollte früh aufstehen und sich erkundigen, wann die Filiale vor Ort öffnet: Manche Aldi-Märkte öffnen bereits um 7 Uhr morgens, manche erst um 8 Uhr.

Die Küchenmaschine kostet diesmal 199 Euro, das sind 30 Euro weniger als vor einem Jahr. Womöglich hat die Preissenkung mit der gewachsenen Konkurrenz zu tun, denn auch der Discounter Lidl hat längst eine Küchenmaschine namens „Monsieur Cuisine Édition“ im Programm. Wer sich bei Amazon umschaut, entdeckt dort ebenso . Klar ist, dass Aldi versucht, auf der Erfolgswelle des Thermomix von Vorwerk mitzureiten – das große Vorbild und eines der begehrtesten aber auch teuersten Küchengeräte der letzten Jahre. Die High-Tech-Maschine für rund 1.200 Euro hat das fast schon „automatisierte Kochen“ bekannt gemacht. Unter Anleitung Zutaten in den Topf geben, Knopf drücken und fertig sind leckere Mahlzeiten.

Ist die Aldi-Küchenmaschine eine Alternative zum Thermomix? Wo finde ich die Bedienungsanleitung?

Die bei Aldi unter der Eigenmarke Quigg oder Ambiano vertriebene Maschine ist mit einem Motor mit 1.200 Watt Leistung und einer Schüssel mit 2,2 Liter Volumen ausgestattet. Ein Dampfgarer, integrierte Waage, eine zuschaltbare Heizfunktion sowie Rechts- und Linkslauf sind ebenfalls an Bord. Sie kann laut Aldi Rühren, Kneten, Mixen, Kochen, Dampfgaren, Emulgieren, Hacken, Pürieren, Schlagen und Wiegen.

Einen guten Einblick in die Funktionen der Küchenmaschine zeigt das Video von Aldi:

Aldi-Küchenmaschine mit Kochfunktion: Die Highlights vorgestellt.

Über WLAN kann man sein Smartphone mit der Maschine verbinden und in der dazugehörigen App (Android und iOS) in 200 Rezepten stöbern. Die Zubereitungsabfolge kann Schritt für Schritt über das Handy verfolgt und abgearbeitet werden. Ein umfangreiches Rezeptbuch gibt’s übrigens bei Aldi Süd auch als PDF zum Download.

Ebenso im Netz zu finden ist die Bedienungsanleitung, sie ist im Aldi-Garantieportal unter der Artikelnummer 52558 zu finden (Link zur Bedienungsanleitung der Ambiano-Küchenmaschine als PDF).

Die Funktionsvielfalt ist in Anbetracht des niedrigen Preises top, das Preis-Leistungs-Verhältnis darf also als gut bezeichnet werden. Positiv: Die Garantie beträgt drei Jahre. Der Lieferumfang ist umfassend, sodass man im Grunde gleich zuhause mit dem Zubereiten von Speisen loslegen kann. Dampfgarer, Rührflügel und Spatel sind unter anderem dabei. Anders als beim „Original“ von Vorwerk ist die Waage bei der Aldi-Maschine nicht direkt im Topf integriert, sondern sitzt außerhalb davon. Eine Such- und Community-Funktion, die viele Nutzer beim Thermomix sehr schätzen, gibt es bei der Aldi Quigg (bzw. Ambiano) nicht. Inwieweit die Aldi-Maschine also den teuren Thermomix ersetzen kann, hängt von den eigenen Ansprüchen ab.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung